Mein Mini-Displayport auf HDMI-Adapter ist da!

Diskutiere das Thema Mein Mini-Displayport auf HDMI-Adapter ist da! im Forum Mac Zubehör.

  1. CRen

    CRen Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    2.675
    Zustimmungen:
    197
    Mitglied seit:
    31.12.2003
    Hallo zusammen!

    Ich habe mir bei Ebay für 15 Euro einen Mini-Displayport auf HDMI-Adapter gekauft. Der war heute in der Post und ich musste ihn natürlich sofort ausprobieren.

    Der Anschluss wird an meinem Samsung HD-Fernseher sofort erkannt. Mac OS X spiegelt brav den Bildschirminhalt oder gibt einen erweiterten Desktop aus. Die Bildqualität ist klasse.

    Allerdings gibt es auch zwei Wermutstropfen: Zum einen gibt es keinen Ton - warum auch immer Apple das wieder weggelassen hat.
    Zum anderen bekomme ich es nicht hin, dass der Fernseher das Bild genau auf die Bildschirmgröße zieht: Aktiviere ich Overscan, ist das Bild zu groß für den Fernseher, also an den Rändern abgeschnitten. Deaktiviere ich Overscan, ist ein schwarzer Rahmen ums Bild...

    Gibt es eine Möglichkeit, den Bildschirm exakt anzupassen? Mein Fernseher hat diese 720p-Auflösung, was wohl 1280x720 entspricht...?

    Gibt es außerdem irgendein Workaround, um den Ton auf den HDMI-Anschluss zu legen?

    Gruß,
    Christian
     
  2. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    52.044
    Zustimmungen:
    5.560
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    ton wirst du nur mit einer hdmi switch mit optischen eingang kriegen...
    apple hat das wohl komplett weggelassen aus deren displayport implementierung...
     
  3. SliderBOR

    SliderBOR Mitglied

    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    12.05.2009
    Hatte am Samstag auch das gleiche Problem. Samsung Full HD Fernseher über Mini Displayport -> HDMI Adapter angeschlossen, aber leider wird das Bild einen Tick zu groß dargestellt. Ohne Overscan habe ich auch diesen schwarzen Rand.
    Das Schlimmste dabei sind nicht die fehlenden Pixel, sondern dass das Bild etwas unsauber dargestellt wird.
    Ich verstehe sowieso nicht, was für die Hersteller daran so schwer sein soll, denn jeder Monitor mit DVI Eingang stellt doch auch jeden Pixel genau dort da, wo er hin soll. Da gibts kein Overscan oder sonstwas, es passt einfach perfekt.
    So muss es doch bei einem Fernseher auch sein... :confused:

    Kann man in den Systemeinstellungen am MB irgendwas einstellen, was diesen Effekt eliminiert?
     
  4. shamez23

    shamez23 Mitglied

    Beiträge:
    2.205
    Zustimmungen:
    206
    Mitglied seit:
    19.10.2006
    Viele Fernseher bieten die Möglichkeit den Ton über den Cinch Eingang einzuspeisen, leider nicht alle.
    Manche TVs erkennen den Ton von selbst, teilweise kann man aber auch in den Menüs Einstellungen dafür finden.

    Ist dann halt nicht digital.

    Das Bild kann man evtl. mit switchresx verbessern.
     
  5. CRen

    CRen Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    2.675
    Zustimmungen:
    197
    Mitglied seit:
    31.12.2003
    Das ist mir klar, nur leider halt die unschönste aller Varianten. Ich mein: Der xBox-Sound kommt ja auch über das HDMI-Kabel!
     
  6. shamez23

    shamez23 Mitglied

    Beiträge:
    2.205
    Zustimmungen:
    206
    Mitglied seit:
    19.10.2006
    Die ist auch nicht von Apple. :hehehe:
     
  7. CRen

    CRen Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    2.675
    Zustimmungen:
    197
    Mitglied seit:
    31.12.2003
    Artikelnummer ist 140327642255

    Toll, diese ganze Kabelsauerei. Habe eben ein Autoradio in mein Auto eingebaut. Ist ja nicht so, dass Sony ISO-Stecker benutzt. Oder Toyota... Nein, da muss man ZWEI Adapter zwischenpacken, damit sowas ins Auto passt. Statt sich an Ladegeräten aufzugeilen, sollte die EU mal daran arbeiten, feste Standards für alle Kabel zum implementieren!

    Aber zurück zum Fernseher: Cinch ist klar. Nur: Gibt's wirklich kein Audio auf dem Mini-Display oder ist das nur eine Firmware-Geschichte, die Apple eventuell mal irgendwann ändert?

    Ärgerlich find ich's schon, da hat man schon sowas tolles wie einen MDP und dann muss man den Ton immer noch über das spinnerte Audiokabel anschließen wie anno Tobak am C64 :koch:

    Gruß,
    Christian
     
  8. hellmono

    hellmono Mitglied

    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    03.12.2008
    Über eine Lösung für das Problem mit dem schwarzen Rand würde ich mich auch freuen. Ich habe den Adapter zwar noch nicht, würde ihn mit Rand aber auch nicht bestellen sondern fürs LCD-TV weiterhin das Macbook meiner Frau mit Mini-DVI auf HDMI Adapter verwenden...
     
  9. SliderBOR

    SliderBOR Mitglied

    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    12.05.2009
    Ich habe eben in einem anderen Forum gelesen, dass mein Samsung LE32B650 Fernseher keine Pixel-per-Pixel Darstellung anbietet. Sprich, man hat immer eine Art Overscan aktiviert, was das Bild dann entsprechend verzerrt.
    Mit etwas Glück wird das vielleicht mit einem Firmware Update behoben. :(
    Ich kanns die Tage mal an meinem 24" Monitor mit HDMI Eingang testen. Ich habe den Verdacht, dass es dort einwandfrei geht und es wirklich nur an Samsung liegt...
     
  10. TheRib

    TheRib Mitglied

    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    15.09.2009
    Tja das Fernseher/ Bild&Ton Problem habe ich auch...

    Bild hole ich über Displayport, das ist kein Problem - allerdings Ton bekomm ich nicht rein, da der TV keinen Audioeingang hat.... einzige Möglichkeit, ihn über Scart einzuspeisen, also kann ich mit bluescreen ton haben oder Bild mit ton vom Book ....

    Der Tv ist son Ambilight ... Der Typ im Shop wusste keine adäquate Lösung :p
     
  11. Somian

    Somian Mitglied

    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    40
    Mitglied seit:
    31.08.2006
    Hallo, ich klinke mich hier mal ein.

    Ich habe diesen Artikel gekauft: laut Anbieter Wird darueber der Sound mit uebertragen.

    http://www.amazon.de/gp/product/B002QF7XDE/ref=ox_ya_oh_product

    Der ist gestern angekommen, ich habe ihn angeschlossen, Bild hat super (auch im Gegensatz zu anderen hier auch ohne overscan etc.) funktioniert. Aber Ton hatte ich keinen.

    Dann habe ich mich an den Verkaeufer gewandt, dass diese Angaben falsch seien, aber dieser besteht darauf (ja, hat am Sonntag geantwortet) dass es funktionieren soll

    Wat nu? Hat es denn irgendjemand geschafft, aus so einem hdmi adapter an einem MacBook ein tonsignal rauszukriegen?

    Ich komm' mir immernoch leicht veraeppelt vor.
     
  12. TheChampions

    TheChampions Mitglied

    Beiträge:
    2.492
    Zustimmungen:
    113
    Mitglied seit:
    20.08.2008
    Wirst auch veräppelt.
    Der Mini Displayport gibt nur Bildsignal aus.
     
  13. scope

    scope Mitglied

    Beiträge:
    4.115
    Zustimmungen:
    301
    Mitglied seit:
    24.01.2005
    Macs liefern über den DisplayPort keinen Ton. Da kann der Adapter das dreimal unterstützen, ändert relativ wenig.

    Und Unrecht hat der Verkäufer auch nicht.
     
  14. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    52.044
    Zustimmungen:
    5.560
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    naja, laut der displayport spezifikation kann darüber auch audio übertragen werden, bloss muss ein hersteller da nicht alles implementieren...
    in diesem fall (=apple) wird kein ton auf den displayport ausgang gepackt...
     
  15. Somian

    Somian Mitglied

    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    40
    Mitglied seit:
    31.08.2006
    naja, in der Artikelbeschreibung kommt das bei mir so an dass beim Anschluss an ein MacBook pro ein Tonsignal ausgegeben wird.

    Ich meine, wenn alle aufgefuehrten Geraete an die man das ueberhaupt anschliessen kann das nicht unterstuetzen, sollte man das doch angeben, oder?
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...