Mein Hauptproblem mit Mac OS X Tiger - der Finder

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von Brutzel, 17.03.2006.

  1. Brutzel

    Brutzel Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.12.2005
    Was mich im Moment noch wirklich stört an Mac Os X Tiger ist das Dateisystem. Ansonsten bin ich wirklich begeistert , aber der gute alte Windows-Explorer fehlt mir doch schon sehr.
    N paar Beispiele :
    Wenn ich Dateien von der Festplatte lösche , werden sie erst wirklich entfernt , wenn ich den Papierkorb entleere und sie damit endgültig weg sind.
    Weiterhin : Gibts von der Übersicht , also der Ordnerstruktur nichts besseres ? Das fand ich bei Windows optimal gelöst , mit dem Finder komm ich da noch gar nicht zurecht (so ziemlich das einzige)

    Gibts nicht vllt nen Finder wie den Windows Explorer mit seinen Funktionen ?
     
  2. supermia

    supermia MacUser Mitglied

    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.12.2005
    welche funktionen vermisst du denn genau?!
     
  3. elritmo

    elritmo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.101
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.12.2003
    Nein! Da müsstest du wohl oder übel mit leben!
     
  4. Brutzel

    Brutzel Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.12.2005
    Hauptsächlich vermisse ich die einfache Ordnerstruktur . Also links nur die verschiedenen Laufwerke (bei Mac gibts da die HD, Schreibtisch, Programme etc.) und rechts dann die ausgewählten Ordner . Es ist ja grundsätzlich bei Mac ähnlich aufgebaut , aber irgendwie total verwirrend ...

    Edit : Wie stelle ich beim Finger zB ein , dass der Finder immer maximiert startet und wie stell ich ein , dass die einzelnen Abschnitte (da werden bei den Dateien manchmal nur die ersten Ziffern dargestellt und man muss den Abschnitt jedesmal wieder manuell grossziehen) immer in einer bestimmten Grösse dargestellet werden ?

    Edit 2 : Wie stelle ich ein , dass bestimmte Dateiendungen immer mit dem gleichen Programm geöffnet werden ? Bin mal auf eine Datei unter Informationen und hab da mein Wunschprogramm ausgewählt und auch auf ausgewählt , dass alle Dateien mit dieser Endung damit geöffnet werden sollen. tut sich aber nix , die avi Dateien hab immer noch das Quicktime Symbol ...
     
  5. avalon

    avalon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.415
    Zustimmungen:
    1.909
    MacUser seit:
    19.12.2003
    Pathfinder wäre eine Alternative, ich habe ihn allerdings wieder runtergeschmissen weil zu überfrachtet.
    http://www.cocoatech.com/pf4/
     
  6. supermia

    supermia MacUser Mitglied

    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.12.2005
    komisch, versuche es gerade nachzuempfinden, aber für mich ist der finder einfach nur total übersichtlich und einleuchtend, solange alles in spalten angezeigt wird ...und links können ja auch nicht "nur" die verschiedenen laufwerke stehen, kommt ganz darauf an, wie es für dich sinnvoll ist.
     
  7. Manuwj

    Manuwj MacUser Mitglied

    Beiträge:
    770
    Zustimmungen:
    13
    MacUser seit:
    15.11.2004
    Suche mal nach Macintosh Explorer. ob das was ist?

    Gruss, Manu
     
  8. Bobs

    Bobs MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.590
    Zustimmungen:
    34
    MacUser seit:
    02.11.2003
    is das am pc nicht genauso? wozu sollte ein papierkorb sonst gut sein?
     
  9. Die Sache mit dem Papierkorb ist auch unter Windows so. D.h. ich lösche eine Datei, die wandert dann in den Papierkorb und wenn ich ihn ausleere ist sie erst weg. So solls auch sein, denn sonst kanns schnell mal passieren, dass man versehentlich etwas löscht.

    Und zur Übersicht. Stell dir die Seitenleiste so ein wie du sie haben willst, du musst nur die gewünschten Ordner reinziehen. Und verwende die Spaltenansicht, denn dann wird die Sache übersichtlicher und man kann auch schneller navigieren (IMHO). Natürlich gibts auch Alternativen zum Finder, aber die sind soweit ich weiß kostenpflichtig.

    MfG, juniorclub.
     
  10. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    17.813
    Zustimmungen:
    881
    MacUser seit:
    22.02.2003
    wenn du Dateien in den Papierkorb legst dann ist das lediglich eine Zwischenablage vor dem eigenlichen Loeschen (Papierkorb entleeren). Das ist unter Windows uebrigens keinen Deut anders :)

    Du solltest im Finder mal mit den verschiedenen Ansichten spielen (z.B. Spalten)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen