MBP Mid 2012 wiederherstellen?

Diskutiere das Thema MBP Mid 2012 wiederherstellen? im Forum MacBook.

  1. krimwald

    krimwald Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    31.08.2019
    Hallo,

    ich (Mac OS Noob) habe einen preisgünstigen 13" MBP Mid 2012 geschossen.
    Leider habe ich mich dazu hinreißen lassen, das bestehende Sierra auf Mojave updaten zu wollen.
    Ich habe ein Time Machine Backup auf meinem NAS erstellt und Mojave im Store heruntergeladen und das Update durchgeführt. Leider konnte das Update nicht ordnungsgemäß beendet werden. Eine Fehlermeldung (weiß leider nicht mehr welche) sagte, ich solle das System neu starten... beim Neustart erscheint natürlich die gleiche Fehlermeldung... also habe ich die Wiederherstellung vom Backup versucht. Leider ohne Erfolg.
    Jetzt versuche ich verzweifelt OS X wiederherzustellen... ebenfalls ohne Erfolg.
    Ich habe mit dem Festplattendienstprogramm die Platte neu formatiert - Mac OS Extended (Journaled) und das Schema auf GUID-Partitionstabelle gesetzt danach die Internet-Installation gestartet welche dann mit folgenden Fehler abbricht: "Ausführen von bless zum platzieren der Boot-dateien fehlgeschlagen".
    Was mache ich falsch und welche Option zur Wiederherstellung ohne CD habe ich noch.

    Grüße und Danke für die Hilfe
     
  2. Andreas2802

    Andreas2802 Mitglied

    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    201
    Mitglied seit:
    01.10.2016
    einen Bootstick erstellen und davon einen CleanInstall machen. Dafür müsstest du an einen Mac um den zu erstellen. Bekanntenkreis ??
     
  3. krimwald

    krimwald Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    31.08.2019
    Hallo und vielen Dank für die Antwort.

    Leider habe ich Niemanden greifbar der OS X verwendet.
     
  4. krimwald

    krimwald Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    31.08.2019
    Habe mir bei EBay jetzt einen Sierra Bootstick bestellt... hoffe das es damit funktioniert.
    Aber wozu gibt es eigentlich die Option der Online Installation wenn man am Ende doch ein Medium benötigt?

    Habe gestern mit der Online-Wiederherstellung versucht, einen USB Stick als Installationsort anzugeben. Nach ca 3 Stunden war da die Installation abgeschlossen und man konnte sogar booten. Leider konnte man das OS aufgrund der ewigen Ladezeiten kaum nutzen geschweige denn einen Bootstick erstellen.
    Kann es sein, dass die interne Festplatte defekt ist da ja eine Installation auf einem anderen Laufwerk möglich scheint?
     
  5. Andreas2802

    Andreas2802 Mitglied

    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    201
    Mitglied seit:
    01.10.2016
    was für eine Festplatte ist den verbaut ? Wenn eine HDD - dann kann es schon sein das sie langsam den Geist aufgibt.
    SSD nachrüsten
     
  6. krimwald

    krimwald Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    31.08.2019
    hallo,

    Es ist von Haus aus eine 256GB SSD verbaut. Ob diese noch original ist, kann ich nicht sagen. Ich trau mir auch nicht wirklich zu das Gehäuse zu öffnen und evtl. noch mehr Schaden anzurichten.
     
  7. krimwald

    krimwald Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    31.08.2019
    Nachtrag: ich habe mir eine externe HDD besorgt und konnte darauf Mojave (warum es das geladen hat weiß ich nicht) installieren. Der Installationsprozess lief ohne Probleme durch und konnte ebenfalls booten. Bedeutet das nun, dass die interne SSD doch defekt ist? Ich versuche gerade mit dem langsamen aber dennoch funktionierenden Mojave einen Bootstick zu erstellen. Leider finde ich im App-Store keine Sierra Version mehr zum downloaden... also wird es wohl ein Mojave Bootstick... ich hoffe, dass Mojave nicht zuviel Ressourcen benötigt.
     
  8. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    51.861
    Zustimmungen:
    5.466
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    in der grundkonfiguration kamen die mit festplatte, eine SSD war aufpreis.
    falls der karton noch vorhanden ist, sollte da doch die config drauf stehen.

    lies doch mal die SMART werte mit der testversion von drivedx aus.
    die 2012er litten an problemen mit dem SATA kabel, weiß bloß jetzt nicht, ob das eher die 13" oder 15" betrag.
     
  9. krimwald

    krimwald Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    31.08.2019
    Hallo @oneOeight,
    danke für den Tipp...leider habe ich keinen original Karton dazu bekommen...
    der Health Indicator von drivedx zeigt alles OK an. Kein Warning, kein Failing und Failed auch nix. Selftest lief ebenfalls „without error“. Bedeutet das, dass die Festplatte doch ok ist?
    Die Installation vom Boot-Stick lief ebenfalls wie erwartet mit der selben Fehlermeldung wie die Online Wiederherstellung.
     
  10. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    51.861
    Zustimmungen:
    5.466
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    ein hinweis auf ein defektes kabel gibt der wert UDMA_CRC_Error_Count.

    versuch doch mal die SSD neu zu partitionieren über des festplattendienstprogramm, kannst du im install über das menü aufrufen.
     
  11. krimwald

    krimwald Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    31.08.2019
    UDMA CRC Error Count steht raw value auf 0 und Status 100% OK

    Formatieren lässt sich die Platte im Festplattendienstprogramm ohne Fehlermeldung. Ich habe sie einmal halbiert (2x 128) und auf den jeweiligen Partitionen versucht zu installieren... immer mit dem gleichen Ergebnis.
     
  12. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    51.861
    Zustimmungen:
    5.466
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    hier im forum gab es neulich den gleichen fehler von einem CCC backup, das sich nicht zurück spielen lies.
    vielleicht ein problem mit mojave .5 oder .6?
     
  13. krimwald

    krimwald Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    31.08.2019
    Das Problem habe ich leider auch mit der Online Installation (Shift+Alt+Command+R) von Lion
     
  14. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    51.861
    Zustimmungen:
    5.466
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    hast du da denn mal die SSD neu partitioniert und als Mac OS Extended formatiert?
    mit APFS kann 10.7 ja nichts anfangen.
     
  15. krimwald

    krimwald Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    31.08.2019
    Ja...Mac OS Extended Journaled... das Schema steht auf GUID Partitionstabelle
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...