MBP Mid 2012 wiederherstellen?

Diskutiere das Thema MBP Mid 2012 wiederherstellen?. Hallo, ich (Mac OS Noob) habe einen preisgünstigen 13" MBP Mid 2012 geschossen. Leider habe ich...

krimwald

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
31.08.2019
Beiträge
30
es ist ein 13“ MBP i7, 8GB RAM und 256GB Solid State Disc... kein Retina.
Ich hab mich erstmal an den Verkäufer gewendet, um den aller Wahrscheinlichkeit nach vorhandenen Defekt abzuklären.

Vielen Dank für Eure Hilfe.
 

Andreas2802

Mitglied
Mitglied seit
01.10.2016
Beiträge
882
wenn du über die Internetwiederherstellung das Mountain Lion installieren kannst, ist der Hund wo anders begraben.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: krimwald

rembremerdinger

Moderator
Mitglied seit
16.11.2011
Beiträge
12.548
Aus welcher Ecke kommst du denn? Wenn es nicht so weit von der Mainzer Ecke ist könnte ich eventuell dir helfen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: krimwald

krimwald

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
31.08.2019
Beiträge
30
wenn du über die Internetwiederherstellung das Mountain Lion installieren kannst, ist der Hund wo anders begraben.
Das hat sich auch wieder erledigt. Nach der Einrichtung wollte Mountain Lion ein Update für iTunes usw. machen und hat den Neustart nicht überlebt.

Aus welcher Ecke kommst du denn? Wenn es nicht so weit von der Mainzer Ecke ist könnte ich eventuell dir helfen.
Vielen Dank für das liebe Angebot... leider komme ich aus der anderen Ecke von Deutschland. Ich wohne hier im Leipziger Raum.
 

rembremerdinger

Moderator
Mitglied seit
16.11.2011
Beiträge
12.548
Du ich kenn da jemanden in Leibzig der ist auch hier bei Macuser.Ich kann ihn ja mal fragen ob er Lust hat dir behilflich zu sein.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: krimwald

tocotronaut

Mitglied
Mitglied seit
14.01.2006
Beiträge
23.537
Wenn es ein non-retina ist (Das letzte richtig gut zu wartende MBP von Apple) kannst du eigentlich jede sata-ssd nehmen/nachrüsten.

Die Probleme klingen aber auch nach dem SATA-Kabel.
Auch das kann ausgetauscht werden.

Richtig problematische Serienfehler sind bei deiner Baureihe eigentlich nicht bekannt.
-> reparatur lohnt sich vermutlich.

Hast du mal den Hardware-Test durchlaufen lassen?
https://support.apple.com/de-de/HT201257
 
Zuletzt bearbeitet:

carsten_h

Mitglied
Mitglied seit
14.01.2004
Beiträge
2.568
Die Probleme klingen aber auch nach dem SATA-Kabel.
Bisher hört sich das echt danach an. Bei einem neuen Kabel nur noch einmal der Tipp, direkt auf das Aluminium unterhalb des Kabels eine Klebefilmstreifen anzubringen, da sosnt das neue irgendwann auch durchgescheuert ist. Das Aluminium darunter ist nämlich ausgefräst und es sind teils scharfkantige Grate vorhanden.

Und bei einem gebrauchten Rechner würde ich immer, ja wirklich immer ein komplett neues System installieren und vorher die Platte löschen, da man nicht weiß was dort auf der Platte vorhanden ist. Also auf keinen Fall das Betriebssystem vom Vorbesitzer übernehmen vielleicht noch mit dessen Apple ID!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: krimwald, Elebato und dg2rbf

krimwald

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
31.08.2019
Beiträge
30
Ok ...dann versuche ich mal mein Glück mit einem neuen SATA Kabel. So kompliziert sieht der Wechsel laut Howto Videos ja nicht aus.

Wäre das das richtige?

https://www.amazon.de/gp/product/B075PZ3PK5/ref=ox_sc_act_title_1?smid=AC3QR9UHZQYWC&psc=1

Mittlerweile erscheint mir die Kabelgeschichte auch am plausibelsten. Denn ich habe dem MacBook erneut im „kalten“ Zustand Mountain Lion installieren können. Lediglich der erforderliche Neustart nach einem Update macht Probleme. Wie wenn sich etwas durch Hitze ausdehnt und plötzlich irgendwelche Kontakte verliert.

Nochmals vielen Dank für Eure Unterstützung und Geduld.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

WeDoTheRest

Mitglied
Mitglied seit
19.10.2012
Beiträge
5.729
Den Kabeltausch ist es allemal wert.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf und krimwald

krimwald

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
31.08.2019
Beiträge
30
So Jungs und Mädels,

Sata Kabel gewechselt. Beim Öffnen des MacBook hätte mich fast der Schlag getroffen. Es sah aus, als hätte jemand seinen Staubsaugerbeutel darin geleert. Gut das ich noch etwas Druckluftspray zu Hause hatte.
Ja was soll ich sagen... ohne jegliche Probleme konnte ich über die Internet-Wiederherstellung Mojave installieren.
Keine Probleme mehr. Weiß der Teufel warum der „Hardwareschaden“ von keiner Diagnose erkannt wurde.

Nochmals vielen vielen Dank für die Hilfe und den Schubs in die richtige Richtung...

Viele Grüße
Marco
 

rembremerdinger

Moderator
Mitglied seit
16.11.2011
Beiträge
12.548
Da hättest ein Foto von machen sollen. Na dann flutscht es ja wieder. Ich hoffe du hast die Lüfter festgehalten bein pusten.
 

krimwald

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
31.08.2019
Beiträge
30
Da hättest ein Foto von machen sollen. Na dann flutscht es ja wieder. Ich hoffe du hast die Lüfter festgehalten bein pusten.
Ja... hatte ihn sogar ohne Probleme ausbauen können... stimmt ich hätte Fotos machen sollen.

Und hast Du auch einen Klebefilm darunter auf dem Aluminium angebracht, damit es nicht wieder kaputt geht?
An dem Sata-Kabel war bereits Kleber dran. Ich musste nur die Folie abziehen und vorsichtig das "Treppchen" falzen. Das ging ganz fix... lediglich dieses winzige Dingelchen für die Standby LED wieder reinfiepseln, war etwas tricky ;)
 

carsten_h

Mitglied
Mitglied seit
14.01.2004
Beiträge
2.568
Den Kleber meine ich nicht!
Das Kabel wird unterhalb der Platte über das Aluminium des Deckels geführt. Dieses ist sehr scharfkantig und sorgt dafür das das Kabel kaputt geht. Daher sollte man dort Klebefilm auf das Aluminium kleben, damit das Kabel dort nicht kaputt geht.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

krimwald

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
31.08.2019
Beiträge
30
Unter dem breiten sowie dem schmalen Strang befand sich eine selbstklebende m3 Folie. Die habe ich auf dem Untergrund fixiert. Weitere Folien hab ich nicht aufgebracht .
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: rembremerdinger, WeDoTheRest und dg2rbf

carsten_h

Mitglied
Mitglied seit
14.01.2004
Beiträge
2.568
Weitere Folien hab ich nicht aufgebracht
Also liegt das breite Kabel mit dem Stecker für die Platte locker auf dem Aluminium unterhalb der Platte und dazwischen ist nichts? Das ist nämlich genau die Stelle, an der wahrscheinlich das Kabel durch das scharfkantige (weil es nur ausgefräst wird) Aluminium zerstört wird. Daher schrieb ich ja vorher, daß ich (bei meinem 2012er habe ich das jedenfalls gemacht) dort einen Klebefilm auf das Aluminium anbringen würde, damit das Kabel von den scharfen Kanten geschützt wird!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: krimwald und dg2rbf

taeb.de

Mitglied
Mitglied seit
24.08.2007
Beiträge
1.934
,,,
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben