MBP +24" LED-Display vs. MB + iMac 24"

MBP + 24" LED-Display oder MB + iMac 24", welche Kombination würdest Du wählen?

  • MBP + 24" LED-Display

    Stimmen: 36 67,9%
  • MB + iMac 24"

    Stimmen: 17 32,1%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    53

BlurCore

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.05.2005
Beiträge
1.513
MBP +24" Display vs. MB + iMac 24"

Hallo zusammen!

Bis dato habe ich einen iMac (Late2006) hier auf dem Schreibtisch stehen gehabt. Ich möchte jedoch mal etwas neues haben, zumal sich unten links und oben rechts am Display dunkle doofe Flecken aufgetan haben. Scheint ein bekanntes und weit verbreitetes Problem bei dem Gerät zu sein.
Werde ihn bei Gravis zur Reparatur geben und später als TV-Gerät verwenden. Löst dann meinen CUBE ab :D


Ich bin mir jedoch über den Nachfolger unschlüssig.
Folgende Kombinationen stehen zur Auswahl:

iMac + MB (Mobil sein möchte ich gerne!) = circa 3000 Euro
MBP + LED-Display 24" = auch circa 3000 Euro




Ich arbeite in meiner Freizeit viel mit LightRoom und Photoshop, um ein großes Display komme ich also nicht herum.
Die Lightroom-Database ist jetzt 20.000 Fotos groß (CR2-Raw!).
Reicht das MBP?
Oder ist die iMac-Lösung sehr viel lukrativer?
Wie würdest Du entscheiden?


Grüße -BlurCore



PS: Was sagt ihr zu den ganzen Beschwerden bezüglich Lüfter + Batterieleben im MBP bzw. MB ???
PPS: 2,8GHz für 270 Euro Aufpreis, ist das lohnenswert, ein Euro pro MHz mehr? Für LightRoom + PhotoShop dürfte das doch am Ende kaum einen Unterschied machen oder? XP Vista und der ganze Kram kommt nicht drauf, ich spiele nicht mit dem Gerät!
PPPS: Glossy, kommt ihr damit zurecht? Ich habe damals den iMac gekauft weil er ein mattes Display hat ... beim iMac wäre es mir egal, ich habe keine Sonne im Rücken ... aber mobil und glossy ... da kann das schon ab und zu vorkommen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Emagdnim

Aktives Mitglied
Mitglied seit
01.10.2005
Beiträge
6.280
Wie würdest Du entscheiden?
Wo du mich schon so direkt ansprichst: MBP mit Display

Leistung ist quasi gleich und du ersparst dir lästiges synchronisieren.
 

nightcoding

Aktives Mitglied
Mitglied seit
31.03.2008
Beiträge
1.114
Ich würde auch MBP + Display nehmen. Den iMac kannste nicht einfach einpacken und mit auf Reise nehmen :D Leistungsmäßig wirst du keine Einbußen mit dem MBP haben.

Viele Grüße
Martin
 

airleo

Mitglied
Mitglied seit
14.07.2008
Beiträge
949
Es ist einfach viel praktischer mit nur einem Rechner zu arbeiten.
Ganz klar MBP+24er.
 

Lerak

Mitglied
Mitglied seit
21.06.2006
Beiträge
670
Ich würde dir auch zu MBP + 24er raten, da ich dies auch vorhab ;)

nur nicht bezahlen kann^^
 

BlurCore

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.05.2005
Beiträge
1.513
MBP ohne display..
son 17" reicht doch ?? ich hab nur 15"
Na ja ich weiß nicht, ich muss gestehen das ich hier und da bei PhotoShop schon ins Schwitzen komme was den Platz angeht und der iMac hier hat 20" ;)

Da der iMac weg soll vom Schreibtisch, wird wohl etwas neues hier stehen ...
Und ein 24" mit der Qualität wird wohl von anderen Herstellern auch nicht unter 500 Euro angeboten werden, oder?

Was wäre mit einem Eizo? Das wäre die einzige Alternative für mich!


Grüße -BlurCore
 

xeo

Mitglied
Mitglied seit
19.03.2006
Beiträge
702
ich würde dir ganz klar zu einem iMac 24" + MB raten!

Hab bei mir jetzt auch umgestellt auf iMac + MBA
 

martinibook

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20.08.2005
Beiträge
8.741
Ich habe deutlich geringere Ansprüche, ich finde es nach 3 Jahren nur iBook schön, jetzt endlich einen aufgeräumten Schreibtisch mit nem iMac zu haben. Aber wenn du ständig auf Achse bist, ist vielleicht nur einen Rechner (MBP + Display) zu haben praktischer. Außerdem hast du dann zwei Bildschirme und das macht sicher noch mehr Spaß.
 

Donyo

Mitglied
Mitglied seit
14.10.2008
Beiträge
240
Mir wäre beides zu teuer!
 
Zuletzt bearbeitet:

KongoApe

Mitglied
Mitglied seit
27.03.2007
Beiträge
760
mbp + 24" eizo/matt + FW800-extern f. Backup.

Vorteil: mobiler Betrieb + 15"-display, Datensychro fällt weg, besseres Display extern. Stromsparender: eizo+mpb=45W - iMac24"=100W.

Zusätzlich läuft noch ein kleiner mini/server/20Watt+Röhrenmonitor17" nebenher - falls das mbp mal abkacken sollte?
 
Zuletzt bearbeitet:

Maex

Mitglied
Mitglied seit
19.07.2006
Beiträge
591
Ganz klar iMac + Macbook. Du willst ja ein mobiles Gerät für unterwegs und da ist das kleinere Gerät einfach praktischer.

Und was schnelles für aufwendige Arbeiten hast du ja dann zu Hause stehen. Unterwegs fängt man ja nicht groß an was richtig aufwendiges zu machen.
 

HanSolo86

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13.11.2005
Beiträge
4.708
Also ich würde zu MBP + 24" raten.

Ich habe nen 20" iMac und ein MBP und das Synchronisieren und alles doppelt haben nervt.
 

martinibook

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20.08.2005
Beiträge
8.741
Wenn du mobil andere Sachen machst als Zuhause würde ich zu iMac und MB raten, dann hast du ein günstiges, kleines Notebook für unterwegs. Je nach dem kannst du sogar das weiße nehmen. Und zuhause hast du dann den großen.

Wenn du allerdings auch unterwegs mit PS und Konsorten arbeiten musst, würde ich auch die MBP + LCD raten. Und über einen nicht-Apple Monitor nachdenken, denn Apple hat ja nur noch Glossy.
 

Jim_Knopf

Mitglied
Mitglied seit
12.12.2007
Beiträge
81
Also ich bin gerade von MB+iMac zu MBP +24"HP2408h geswitcht.
Es ist schon um einiges praktischer nur einen Rechner zu haben.
Und an den HP angeschlossen kann das MBP sogar zugeklappt verwendet werden und der HP ist der primäre Monitor!
Und wenn ich unterwegs bin hab ich ein leistungsfähiges Laptop mit der gleichen Konfiguration und den gleichen Daten wie Zuhause.

Kann den HP übrigens voll empfehlen!
Erweiterter Farbraum und FullHD Darstellung ohne Overscan.
Und das für unter 400€, und als schmankerl hat er noch 4 USB Ports und lässt sich super verstellen. Hat sogar eine Pivot Funktion, was allerdings bei einem Monitor dieser Größe schon strange ist...
 

BlurCore

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.05.2005
Beiträge
1.513
Jetzt bin ich ja doch ziemlich hin und her gerissen.

Wenn ich das MB und den iMac nehmen würde, dann würde ich jetzt das MB kaufen und bis März auf das Update vom iMac warten. Ich schätze das zumindest die Hardware im nächsten viertel bis halben Jahr aktualisiert werden wird.

Wenn ich zum MBP greife, dann wäre für Zuhause ein EIZO wirklich wunderbar.

http://www.eizo.de/monitore/widescreen-lcds/24-zoll/HD2442W.html

Den gibt es für 200 Euro billiger zur Zeit. Das wäre eine Idee wert.
Wobei ich mich frage ob man den gescheit am MBP anschließen kann?

Außerdem, HD, wozu? Das MBP hat ja nicht einmal BlueRay oder HD-DVD ^^

Grüße -BlurCore
 

1984lars

Mitglied
Mitglied seit
04.04.2006
Beiträge
495
ich hatte schon beide versionen.

unterm strich würde ich mich für MBP + 24" entscheiden.

ich habe das mit den daten syncen unterschätzt! ein system ist da schon vorteilhaft.
 

BlurCore

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.05.2005
Beiträge
1.513
Ja, ich glaube ich werde auch eher mit der Version fahren. Wahrscheinlich ein MBP mit 2,53GHz ... den Aufpreis für das 2,8GHz-Model finde ich übertrieben teuer!
Dazu einen schicken Eizo, dann habe ich zum Arbeiten auch noch einen Matten :dance:
 
Oben