MBA/MBP M1 mit ext. 21:9 Monitor

Killerkaninchen

Aktives Mitglied
Registriert
02.08.2016
Beiträge
2.035
Er hat einen Monitor bestellt und ich freue mich, davon zu hören wie er funktioniert...

(Hervorhebung durch mich)

Ernsthaft? Glaubst du wirklich, irgendjemand würde dir diese Aussage abnehmen? Also ich tu's nicht. Eher mimt Steve Jobs dieses Jahr den Weihnachtsmann.

Und im Sinne meiner Nerven gehe ich mit @rembremerdinger d'accord und bin hier raus.
 

sixtees

Mitglied
Thread Starter
Registriert
30.12.2008
Beiträge
672
Kommen wir einfach zum Thema. Sollte noch jemand Erfahrungen haben, kann er sie gerne posten. Ich werde dies kommende Woche machen;)

Alles andere wurde ja nun jetzt geklärt;)
 
Zuletzt bearbeitet:

sixtees

Mitglied
Thread Starter
Registriert
30.12.2008
Beiträge
672
Heute ist dann der Monitor und das MBA angekommen.

Vorweg kann ich sagen, wird super erkannt. Läuft sowohl am MacBook Air 2019 als auch am MacBook Air M1. Auch das Problem mit dem Ruhezustand und den falschen Einstellungen ist mit 11.2.3 behoben.

Alles prima bislang. Zum Monitor selbst kann ich nur sagen, dass das Format viel angenehmer ist als mein 32"4k von LG. Wenn ich Zeit habe, mache ich mal ein kleines Review.

Aktuelles Setup ist also:
LG 34WK95U
MBA M1 16GB/512GB, MBA Core i5 2019
Logitech MX Keys, MX3 Mouse, Apple Trackpad
 

Anhänge

  • B41478F0-4EB1-4EDD-979A-951AC67E6127.jpeg
    B41478F0-4EB1-4EDD-979A-951AC67E6127.jpeg
    236 KB · Aufrufe: 71
  • Bildschirmfoto 2021-04-13 um 11.32.13.png
    Bildschirmfoto 2021-04-13 um 11.32.13.png
    678,5 KB · Aufrufe: 58
Zuletzt bearbeitet:

retzow1

Neues Mitglied
Registriert
25.03.2021
Beiträge
5
Na das ist ja ein tolles Ergebnis.
Wie hast Du denn den Monitor angeschlossen? Adapterkabel oder Hub?
 

Lordcord

Mitglied
Registriert
19.10.2009
Beiträge
423
Ich habe mir jetzt einen LG35WN75C bestellt. Viele sagen zwar, dass die Auflösung 1440p nicht ausreicht, aber mein 8 Jahre alter iMac hat annähernd dieselbe Pixeldichte. Und ich wollte ich keine Unmengen ausgeben. Wenn Interesse besteht, kann ich am Donnerstag hier gerne berichten.

Link zu LG
 

sixtees

Mitglied
Thread Starter
Registriert
30.12.2008
Beiträge
672
Die Auflösung wäre mir definitiv zu gering. Aber da hat ja jeder andere Präferenzen;)
 

Lordcord

Mitglied
Registriert
19.10.2009
Beiträge
423
Ich schaue mir das einfach mal an. Wenn es mich stört, schicke ich ihn wieder zurück.
 

sixtees

Mitglied
Thread Starter
Registriert
30.12.2008
Beiträge
672
So, der Monitor geht zurück. An jeden, der Lautstärke Sensible ist, kauft nicht diesen Monitor.

ich muss zugeben, ich habe nicht darauf geachtet. Der Monitor hat ein internes Netzteil. Er gibt mehr Wärme als unsere Heizung ab und demzufolge scheint der Lüfter sehr aktiv zu sein. MBA ohne Lüfter, dafür legt der Monitor los. Für normale Menschen nicht störend, aber wer da sensibel ist....

EDIT: Scheinbar haben sehr viele Monitore dies integriert, war mir so nicht bewusst. Hatte bislang meist externe Netzteile. Der 32" 4K LG ERGO auch.

Ich brauche eine neue Empfehlung^^, leider bietet der Markt nicht viel im Bereich Widescreen und Auflösung ab 4K. Alternativ doch 2x 27"4K Monitore
 
Zuletzt bearbeitet:

JeanLuc7

Aktives Mitglied
Registriert
04.04.2005
Beiträge
5.289
Ich brauche eine neue Empfehlung^^, leider bietet der Markt nicht viel im Bereich Widescreen und Auflösung ab 4K.
Zunächst einmal: schreib doch bitte noch, in welcher HiDPI-Auflösung du den Monitor betrieben hast.

Tatsächlich ist bei 21:9 und 32:9 so gut wie nichts zu haben, das nicht nativ auflöst. Ich sitze hier an einem 49-Zöller mit 32:9, der unter macOS bis 10.15 massive Probleme macht, wenn man ihn nicht im PbP-Mode betreibt. Ich persönlich halte die native Darstellung bei diesen Riesenmonitoren nicht unbedingt für ein Unglück, weil man weiter entfernt sitzt als vor dem Notebook-Display. Fans von HiDPI werden allerdings sicher kritischer sein.

An einen Mini kannst Du zwei Monitore anschließen - daher bleibt Dir ab 4k immerhin eine große Auswahl von 16:9-Monitoren, von denen Du dann zwei nimmst. HiDPI-Monitore ab 34" werden nach meiner Einschätzung noch länger Mangelware bleiben.
 

Tealk

Mitglied
Registriert
05.09.2020
Beiträge
264
Ich hätt mal ne Frage dazu, die Wide Screen Monitore kann man ja aufteilen. Soweit ich gelesen habe hat der M1 ja Probleme mit mehreren Monitoren, betrifft das dann auch das aufteilen bei den Monitoren?
 

JeanLuc7

Aktives Mitglied
Registriert
04.04.2005
Beiträge
5.289
Wewnn Du einen Monitor im Picture-by-Picture-Mode betreibst, verhält ers ich wie zwei physisch getrennte Monitore und wird deshalb auch über zwei getrennte Kabel angesteuert. Ich wüsste aber nicht, wo der M1 Probleme mit zwei Monitoren hat - mehr gehen ja derzeit eh nicht.

Es gbt Probleme mit den M1-Notebooks und externen Monitoren, und es gibt ganz generell Probleme mit M1 und manchen Monitoren nach dem Aufwachen.
 

Mel Linus

Mitglied
Registriert
17.11.2009
Beiträge
161
es gibt in diesem Bereich (21:9 + HiDPI bzw. skalierte Auflösung) genau 2,5 Monitore die diese Anforderungen erfüllen. Der LG 34WK95U-W (wäre meine Empfehlung gewesen, passt für dich aber wegen der Lüfter / Lautstärke nicht), daneben gibt es noch den MSI Prestige PS341WU (hat aber was ich auf die schnelle gesehen habe auch einen Lüfter). Als 0,5ten Monitor würde ich noch den Dell UltraSharp U4031QW aufführen (ist aber mit 40" nochmal deutlich größer wie die anderen beiden 34" und "gefühlt" nicht mehr ganz so scharf, außer du kannst deinen Sitzabstand entsprechend anpassen).

2 x 27" 4K geht an deinem M1 M1 MacBook nur über DisplayLink. Ich hatte vor Jahren schlechte Erfahrung mit DisplayLink gemacht (leicht unscharf, verwaschenes Bild, schlieren bei schnellen Bewegungen). Ist schon ne Ecke her und war "nur" 1080p, keine Ahnung ob das inzwischen besser ist, bzw. wie es mit 4K ist.
 

stepi0

Mitglied
Registriert
21.01.2020
Beiträge
90
Ich hänge mich auch mal hier rein und nutze den besagten LG 34WK95U-W am macmini m1 bzw. selten auch mal am mbp m1 aber einen Lüfter habe ich da noch nie gehört. :noplan:
Ich nutze das Setup zur Software-Entwicklung und andere Spielereien. (Keine GAMES.) und bin mit dem Teil absolut zufrieden.
 

sixtees

Mitglied
Thread Starter
Registriert
30.12.2008
Beiträge
672
Ich hätt mal ne Frage dazu, die Wide Screen Monitore kann man ja aufteilen. Soweit ich gelesen habe hat der M1 ja Probleme mit mehreren Monitoren, betrifft das dann auch das aufteilen bei den Monitoren?
Nein klappt perfekt, deswegen ist die Größe und Auflösung perfekt für mich. Zeichnungen , PDF und Word nebeneinander, mehrere Zeichnungen verteilen, klappt alles super.
 

sixtees

Mitglied
Thread Starter
Registriert
30.12.2008
Beiträge
672
es gibt in diesem Bereich (21:9 + HiDPI bzw. skalierte Auflösung) genau 2,5 Monitore die diese Anforderungen erfüllen. Der LG 34WK95U-W (wäre meine Empfehlung gewesen, passt für dich aber wegen der Lüfter / Lautstärke nicht), daneben gibt es noch den MSI Prestige PS341WU (hat aber was ich auf die schnelle gesehen habe auch einen Lüfter). Als 0,5ten Monitor würde ich noch den Dell UltraSharp U4031QW aufführen (ist aber mit 40" nochmal deutlich größer wie die anderen beiden 34" und "gefühlt" nicht mehr ganz so scharf, außer du kannst deinen Sitzabstand entsprechend anpassen).

2 x 27" 4K geht an deinem M1 M1 MacBook nur über DisplayLink. Ich hatte vor Jahren schlechte Erfahrung mit DisplayLink gemacht (leicht unscharf, verwaschenes Bild, schlieren bei schnellen Bewegungen). Ist schon ne Ecke her und war "nur" 1080p, keine Ahnung ob das inzwischen besser ist, bzw. wie es mit 4K ist.
Danke für deine Antwort. Habe gelesenen das es evtl mit einem TB3 Dock gehen könnte. Aber auf Experimente hab ich wenig Lust und auch keine Zeit dafür.

40“ wäre mir dann doch zu groß...
 
Oben