Maus an USB-Port funktioniert nicht, obwohl USB-Port und Maus funktionieren...

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von McBuk, 30.06.2018.

  1. McBuk

    McBuk Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    945
    Zustimmungen:
    1.345
    Mitglied seit:
    10.04.2016
    Macbook Pro 2015. OS X Yosemite. Bisher keine Probleme. Weder mit USB-Ports des Macs noch mit verwendeter USB-Maus.

    Nun aber funktioniert plötzlich die schon zuvor verwendete USB-Maus mit dem MBP nicht mehr. Bisherige Vorgehensweise:

    - USB-Maus an anderem Mac getestet: funktioniert!
    - USB-Ports des MBPs mit anderen Devices getestet: funktionieren tadellos.

    - Nur wenn ich die eine funktionierende Maus an die funktionierenden Ports dieses MBPs stecke, funktioniert diese Maus nicht.

    - die Mouse wird (am roten Pointer zu sehen) dennoch mit Strom versorgt. Dennoch keine Reaktion bei Bewegung oder Klick.
    - die Mouse funktioniert auch nicht über Installationsmedium via Boot-Stick.
    - Alle Resets (SMC usw.) wiederholt durchgeführt, keine Veränderung.
    - Backup-System, bei dem die Maus reibungslos zuvor funktionierte, rückgespielt. Funktioniert trotzdem nicht.

    Paradox:

    Wenn ich die Maus dagegen an einen gewöhnlichen USB-Hub stecke, der wiederum ans betroffene Macbook gesteckt wird, funktioniert die Maus darüber wieder. Wenn ich sie dagegen wieder direkt ans Macbook stecke, verweigert sie den Dienst.
     
  2. MacMaitre

    MacMaitre Mitglied

    Beiträge:
    2.847
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    566
    Mitglied seit:
    11.03.2007
    ...bei einem "frischen" Benutzer das Gleiche?
     
  3. McBuk

    McBuk Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    945
    Zustimmungen:
    1.345
    Mitglied seit:
    10.04.2016
    Jup. Sowohl mit einem neuen Benutzer (zusätzlich zum Standard-Account) wie auch bei einem Neusystem mit einem einzigen, neuen Benutzerkonto. Das gleiche gilt fürs Adminkonto. Rechte via FDP wurden repariert... Backup, bei dem die Mouse noch nicht verwendet worden ist, habe ich ebenfalls schon zurückgespielt. Mit dem gleichen unerfreulichen und paradoxen (via HUB funktionierts wieder) Ergebnis.
     
  4. tocotronaut

    tocotronaut Mitglied

    Beiträge:
    19.798
    Zustimmungen:
    2.585
    Mitglied seit:
    14.01.2006
    Welche maus ist das denn?
    Irgendwelche sondertasten/funktionen?
    Aktiver oder passiver USB-Hub?
    Andere maus an diesem port funktioniert? (Du hast nur von anderen devices gesprochen...)
    Was sagt der systemprofiler unter USB?
    Was passiert wenn du den stecker nicht bis zum anschlag reinsteckst?
     
  5. electricdawn

    electricdawn Mitglied

    Beiträge:
    5.701
    Zustimmungen:
    2.980
    Mitglied seit:
    01.12.2004
    Hm, vielleicht irgendwelche Software installiert, die zu diesem merkwürdigen Verhalten führen könnte? Ansonsten würde ich mal versuchsweise im Safe-Modus starten.
     
  6. Macschrauber

    Macschrauber Mitglied

    Beiträge:
    2.687
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    879
    Mitglied seit:
    08.02.2014
    Liefert der Port ausreichend Strom ? Mal 'ne Port versorgte USB Festplatte probiert ?
     
  7. Schiffversenker

    Schiffversenker Mitglied

    Beiträge:
    7.698
    Zustimmungen:
    1.641
    Mitglied seit:
    25.06.2012
    Hat der hilfreiche USB-Hub eine eigene Stromversorgung?
     
  8. electricdawn

    electricdawn Mitglied

    Beiträge:
    5.701
    Zustimmungen:
    2.980
    Mitglied seit:
    01.12.2004
    Soweit ich das verstanden habe, geht die Maus an keinem deiner USB-Ports? Ich denke, das könnte unter Umständen auf Timingtoleranzen zurückzuführen sein, dass die Maus in der einen Richtung an Anschlag ist, und deine Ports des MacBooks am anderen. Der Hub egalisiert das dann wieder. Nur eine Vermutung von mir.
     
  9. Fritzfoto

    Fritzfoto Mitglied

    Beiträge:
    431
    Medien:
    9
    Zustimmungen:
    622
    Mitglied seit:
    30.10.2016
  10. McBuk

    McBuk Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    945
    Zustimmungen:
    1.345
    Mitglied seit:
    10.04.2016
    Die USB-Ports arbeiten völlig regulär. Aktive wie passive HUBs werden erkannt wie auch die angeschlossenen Devices. Angeschlossene passive wie aktive HDs laufen an HUBs wie per direktem Anschluss an den USB-Ports tadellos. Auch eine andere, vorhin ausprobierte Maus funktioniert.

    Nur die eine Maus (Microsoft, Dreitasten, ohne Sonderfunktionen, ohne Zusatztreiber) funktioniert nur über den HUB. Zusätzliche Software wurde nicht geladen. Die Maus wird auch via Boot-Sticks nicht erkannt, also ohne HUB. Also scheint es nicht am OS und dortigen Einstellungen zu liegen. Als gäbe es in der Firmware direkt 'ne Sperre.

    Ich kann z.B. im Bootmenü (Wahltaste bei Start) jede andere Maus anschließen und die funktioniert. Nur die eine nicht... Es sei denn, sie wird über den HUB angeschlossen.

    Im Systemprofiler taucht die Maus übrigens erst auf, wenn sie über den HUB angeschlossen wird und dann ja auch sofort funktioniert.

    Es ist jetzt kein Problem, die Maus abzuhaken. Aber verstehen möchte ich es schon.
    Merkt sich die Firmware z.B. Devices und setzt 'nen Bit zum Sperren, wenn es da mal zu Störungen gekommen ist? Ist doch verrückt... Die gleiche Maus funktioniert (ohne HUB) an allen anderen Macs problemlos. Nur an dem einen Macbook nicht... Irritiert dann nur noch, dass nichtmal die Resets Wirkung zeigen (SMC usw.).
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.