Mail kommt beim "alten SERVER" an

Diskutiere das Thema Mail kommt beim "alten SERVER" an im Forum Mac OS Apps.

Schlagworte:
  1. apfelmaennchen

    apfelmaennchen Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    28.09.2009
    Ich betreibe einen MAILSERVER auf einem gehorteten System. Dort habe ich auch die DOMAIN verwaltet (MX, A, SPF... Einträge).

    Ich habe nun einen neuen MAILSERVER woanders eingerichtet. Die DNS Einträge habe ich dann auf die "neue" IP umgestellt (das ist mittlerweile >30 Stunden her).

    Wenn ich nun von einem WINDOWS Rechner eine mail an die email Adresse schicke, kommt die email erwartungsgemäß auf dem MAILSERVER der neuen DOMAIN an.

    Wenn ich aber von meinem MABOOK PRO (OS10.14.5 mit mail 12.4) eine email an die email Adresse schicke, dann kommt die mail auf dem alten Mailserver an, obgleich es doch gar keinen DNS Eintrag mehr gibt, der auf den alten SERVER zeigt?

    Ich bin total hilflos, vor allem auch ohne Idee wonach ich bei GOOGLE suchen sollte. Bitte um Eure Unterstützung.

    Gibt es vielleicht so eine Art "Routing cache" oder so, den ich löschen muss?
     
  2. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    52.056
    Zustimmungen:
    5.570
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    frag doch mal mit dig den MX eintrag ab.
    dig domainname mx

    benutzen windows und macOS den gleichen DNS server?
    eventuell hat der noch den alten eintrag im cache.
     
  3. baremac

    baremac Mitglied

    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    18.12.2017
    ... ja MX auch gedreht?

    Hosts Datei evtl am MacBook mal angepasst?
     
  4. apfelmaennchen

    apfelmaennchen Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    28.09.2009
    dig hug-spfh.de mx


    ; <<>> DiG 9.10.6 <<>> hug-spfh.de mx

    ;; global options: +cmd

    ;; Got answer:

    ;; ->>HEADER<<- opcode: QUERY, status: NOERROR, id: 60583

    ;; flags: qr rd ra; QUERY: 1, ANSWER: 1, AUTHORITY: 0, ADDITIONAL: 1


    ;; OPT PSEUDOSECTION:

    ; EDNS: version: 0, flags:; udp: 1232

    ;; QUESTION SECTION:

    ;hug-spfh.de. IN MX


    ;; ANSWER SECTION:

    hug-spfh.de. 0 IN MX 10 hug-spfh.de.


    ;; Query time: 51 msec

    ;; SERVER: 192.168.178.1#53(192.168.178.1)

    ;; WHEN: Thu Sep 05 19:12:49 CEST 2019

    ;; MSG SIZE rcvd: 56
     
  5. Olivetti

    Olivetti Mitglied

    Beiträge:
    10.594
    Zustimmungen:
    3.241
    Mitglied seit:
    09.12.2005
    Und jetzt noch ohne MX, damit du sehen kannst, ob die IP stimmt.
    Wenn du den DNS ohne vorherige TTL-anpassung geändert hast, dauerts oft länger als man möchte.
     
  6. baremac

    baremac Mitglied

    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    18.12.2017
    Der MX scheint nicht korrekt eingetragen, bitte mal die Domain Infos aus X-en
     
  7. apfelmaennchen

    apfelmaennchen Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    28.09.2009
    unter den roten Markierungen steht stets die *neue* IP
     

    Anhänge:

  8. Olivetti

    Olivetti Mitglied

    Beiträge:
    10.594
    Zustimmungen:
    3.241
    Mitglied seit:
    09.12.2005
    Ja, aber die neue IP muss sich halt noch rumsprechen.
    Es bringt übrigens nichts, die Domain zu veröffentlichen und die IP zu überpinseln.
     
  9. baremac

    baremac Mitglied

    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    18.12.2017
    Ich würde einen A- Record setzen, wie z.B. mail.sxxx.de, den auf die IP verweisen lassen und dann den MX auf diesen Host verweisen lassen.
     
  10. Olivetti

    Olivetti Mitglied

    Beiträge:
    10.594
    Zustimmungen:
    3.241
    Mitglied seit:
    09.12.2005
    Kann man machen, muss man aber nicht.
     
  11. baremac

    baremac Mitglied

    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    18.12.2017
    Stimmt, bin über den Catchall gestolpert
     
  12. apfelmaennchen

    apfelmaennchen Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    28.09.2009
    Vielen Dank für so viel Hilfe!

    Also, Du meinst mal paar Tage warten. Ich hatte noch versucht "killall -HUP mDNSResponder". Hat aber nicht geholfen.

    Wenn ich wüsste, wie man in WINDOWS die DNS ausliest, die verwendet wird, würde ich auf dem MACBOOK auch mal den Gleichen DNS verwenden.
     
  13. baremac

    baremac Mitglied

    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    18.12.2017
    Start / Ausführen / cmd

    Und dann
    ipconfig /all

    Oder Eigenschaften der Karte und dort Status
     
  14. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    52.056
    Zustimmungen:
    5.570
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    das ist auch nicht der DNS den du meinst, der ist der von zeroconf/bonjour.
     
  15. apfelmaennchen

    apfelmaennchen Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    28.09.2009
    ok, hab ich. Aber wenn ich nun im MACBOOK die DNS in der Netzwerkkonfiguration "weitere Optionen">DNS eintrage (da ist jetzt 192.168.178.1, also der ROUTER) drin, bekomme ich nichts mehr aufgelöst. Das ist aber nun eine weitere Baustelle meines Unwissens. Also an dem Ende forsch ich mal nicht weiter.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...