1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Macs bei Vobis

Dieses Thema im Forum "MacUser Bar" wurde erstellt von tasha, 12.12.2002.

  1. tasha

    tasha Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.08.2002
    Beiträge:
    3.676
    Zustimmungen:
    38
  2. Mauki

    Mauki MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.07.2002
    Beiträge:
    14.897
    Zustimmungen:
    142
    finde ich gut wenn es Macs nicht nur im Apple Store gibt. Dadurch bekommen Sie eine größere Verbreitung. Nun kommen auch Personen mit Macs in Kontakt die sonst nie in einen Apple Laden gehen. Finde ich echt gut. Jetzt noch mehr Power und ein bischen billiger :)

    mfg
    Mauki
     
  3. Vevelt

    Vevelt MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.09.2001
    Beiträge:
    1.612
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke auch, man kann natürlich über diese Discounter denken, was man will, aber es ist sicherlich sehr gut, daß Apple so mehr ins Gerede kommt und so auch PC-User auf Macs aufmerksam gemacht werden...

    :D

    Gruß, Vevelt.
     
  4. Quicksilver1976

    Quicksilver1976 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.07.2002
    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    0
    Das Vobis Apple vertreibt ist doch nichts neues.

    Ich kann mich noch an die Performa Zeit erinnern. Da hat Vobis sogar etwas mehr wie nur die auserwählten Produkte in seinen Shops gehabt.

    Aber generell ist die Idee sehr gut. Ich denke das immer noch viele Leute bei Vobis einkaufen und nun live erleben können das es auch noch ein Leben nach dem PC gibt... ;)
     
  5. Jörg

    Jörg MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.09.2001
    Beiträge:
    2.587
    Zustimmungen:
    5
    Versuch macht kluch...

    Ich persönlich glaube aber nicht, daß den Macs bei Vobis ein anderes Schicksal beschieden ist, als bei Mediamarkt oder anderen Discountern. Das Geschäft mit den T-Punkten finde ich gut, da es sich um keine Computerläden handelt und auch bei den PCs nur um kleine Produktauswahlen handelt, mit denen die Macs konkurrieren müssen.

    Überhaupt halte ich nicht viel davon, eine so extrem erklärungsbedürftige Ware wie einen Mac bei PC- oder Elektronikdiscountern feilzubieten, da gestresste Verkäufer eher den Weg der geringsten Arbeit gehen und zum PC raten. Da können die Schmierlappen noch Kompetenz heucheln und die Kundschaft einseifen.

    Ich glaube eher, daß die eingesessenen Mac-Händler die Leidtragenden sein werden, da sich Mac-User technischen Rat und Kaufempfehlungen beim Händler Ihres Vertrauens holen um dann stehenden Fußes beim Elektronik-Schrotter um die Ecke 2,5 Euro billiger zu kaufen, weils da die letztjährig aktuelle Kintopp-DVD dabeigibt.

    Warum nicht mal Macs im Möbelhaus anbieten? In der Abteilung extravagante Ledersofas?


    Jörg
     
  6. tasha

    tasha Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.08.2002
    Beiträge:
    3.676
    Zustimmungen:
    38
    Könnte natürlich passieren.
    Aber Beratung im Mediamarkt? Gibts da sowas? Ich hab da eher das Gefühl, die fliehen vor Kunden. Vobis ist kleiner, da kann man sich schlechter verstecken ;)

    Das Problem gibts aber schon seit es Versandhandel gibt.

    Ist nicht so abwegig. Ich war gestern in einem Möbelhaus, da gab es Unterwäsche.
     
  7. newmedia

    newmedia MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    0
    Solange nur die Consumer-Schiene über den T-Punkt und Vobis vertrieben wird, ist das für Händler sicher kein Problem. Denn wer sich auf Firmenkunden spezialisiert hat, kann anspruchsvolle Privatkunden sowieso schwer bedienen.

    T-Punkt finde ich richtig Klasse, da dort die Leutchen nicht reingehen um primär einen Computer zu kaufen. Da geht man dann ganz unvoreingenommen auf den smarten iMac TFT zu.

    Vielleicht bundlen die das Gerät ja auch mit T-DSL oder T-XXL. Wäre ne lustige Sache...
     
  8. Jackintosh

    Jackintosh MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.11.2001
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    0
    Bundlen

    Das mit dem bundlen haben die vor. Gibt bis zu 50 Euro Nachlass, afaik.

    Gruß
    Jackintosh
     
  9. Dr_Ingo

    Dr_Ingo MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.11.2002
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin auch der meinung, das Apple mit dem vertrieb von macs über vobis/t-punkt einen schritt in die richtige richtung macht. meiner meinung nach sollte fa. apple viel mehr darauf setzen, sich und ihre produkte einer breiten öffentlichkeit zu präsentieren.

    tatsache ist doch, das die meisten leute über macs nur wissen, das sie schön aussehen. daran hat auch die geniale werbekampange mit ellen feiss & co. nichts geändert, da diese - so habe ich den eindruck - nur von mac usern richtig wahrgenommen wurde( von meinem freunden&bekannten kannte die switcher kampange niemand.... ).
    noch mehr öffentlichkeitsarbeit ist daher angebracht, wenn mann div. (quasi)monopolisten mal ein paar kunden abjagen möchte. die produkte dazu hat apple nämlich ganz sicher :D:D:D

    irgendwo habe ich mal gelesen, das die mm & co. hier in deutschland die funktion von "apple-stores" übernehmen sollen, was ja eigendlich eine gute idee ist... leider fristen die macs in ebendiesen läden ehr ein trauriges schattendasein :mad: (s.o.)

    in einigen großen elektronikmärkten habe ich schon mehrmals gesehen, das sich firmen eine eigene verkaufsfläche anmieten einrichten und einen eigenen verkäufer (auf trend-deutsch in diesem falle promoter :D) hinstellen, um ihre produke angemessen zu präsentieren und zu verkaufen... das wäre doch auch was für apple.

    vor einigen wochen wäre ich froh gewesen, wenn ich im örtlichen mm jemanden gefunden hätte, der sich mit apple-produkten auskennt (und wenn mehr als ein ibook und ein imac zu ausprobieren und anschauen dagewesen wären), denn der nächste apple-händler ist mind. 50 km weit weg :mad:
     
  10. maclooser

    maclooser MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.11.2001
    Beiträge:
    1.108
    Zustimmungen:
    0
    Wenn das aber so aussieht, wie ich das gestern erst wieder gesehen habe: so what iss nicht auf Zack. Der einzige IMac steht bei PhotoDruckers rum und ist aus. Da kann man nix sehen.
    Naja, vielleicht war der Kollege, der Mac kann gerade nicht da. Aber in 2 Läden und das an einem Tag. Wenn ich die Teile nicht kennen würde; was kann das wohl sein?
    In meinem privaten Bereich kommen auch Leute zu Besuch. Selbst da wird beim iMac nach dem grauen Kasten in der Ecke gesucht und gefragt:D . Oder müssen wieder iTeams oder Guards ausschwärmen und den ach so schlechtgehenden Läden Schützenhilfe geben?

    Wer böses denkt....