macOS erneut installieren Volume geschützt

indigoblue69

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
05.05.2013
Beiträge
47
Hallo liebes Forum,

ich arbeite auf einem iMac von 2012 auf High Sierra.
Gestern Abend habe ich beim Arbeiten "von jetzt auf gleich" recht lange auf Antwort von Programmen (z.B. Word) und Firefox warten müssen. Allerdings nichts dabei gedacht und auf eine langsame Internetverbindung geschoben....
Heute startet der Rechner nicht mehr. Es gibt den Start-Dong, dann erscheint das Apple Logo und der Balken unter dem Logo baut sich etwa bis zur Hälfte auf und dann schaltet sich der Rechner von selbst aus.
Habe ich ein paar mal probiert, kein Erfolg.

Start im abgesichterten Modus (Gedrücke Shift-Taste) bringt das selbe Ergebnis.

Start mit CMD+R ist erfolgreich. Ein Blick ins Festplattendienstprogramm bringt nichts außergewöhnliches (für mich). Die "Erste Hilfe" bricht nach wenigen Sekunden ab mit dem Hinweis ich solle wenn möglich ein Backup des Volumes erstellen....!??!?

Da ich nicht weiß wie ich das machen soll und was das bringt, wollte ich die Option "macOS erneut installieren" wählen. Leider zeigt mir das System an, dass das Laufwerk Macintosh HD geschützt ist..!?!?!

Kann jemand helfen ohne die Platte zu löschen? Mein letztes Backup ist leider 3 Monate alt...:-(

Dankeeeee, Andreas
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Registriert
23.11.2004
Beiträge
57.531
Hast du keine freie externe Platte oder einen großen USB Stick, wo du ein Notsystem drauf installieren kannst?
 

bernie313

Aktives Mitglied
Registriert
20.08.2005
Beiträge
23.947
Mein letztes Backup ist leider 3 Monate alt...:-(
Wenn das so ist, dann ist das hier der erste Anlaufpunkt:
Die "Erste Hilfe" bricht nach wenigen Sekunden ab mit dem Hinweis ich solle wenn möglich ein Backup des Volumes erstellen....!??!?
und dafür solltest du dann Infos hier geben, ob die ein weiterer Mac, ggf. eine externe Platte mit genügend Platz zur Verfügung steht und wichtig, falls dir an den Daten etwas liegt, möglichst stets von extern Starten, cmd+r ist da schon ein guter Ansatz, Startversuche des System könnten nämlich noch mehr schaden anrichten.
 

indigoblue69

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
05.05.2013
Beiträge
47
Doch ich hätte externe Platten (USB) für ein Notfallsystem. Wie würde ich das installieren? Auch über den Weg wie bisher nur statt der Maintosh HD die externe Platte anwählen, die mir dann hoffentlich angezeigt wird?
Und wie würde ich weiter verfahren, wenn er von der externen bootet? Ich hab nämlich beriets probiert vom Time Machine Backup zu booten, aber das bricht auch bei der Häfte des Balkns ab...(Rechner schaltet sich aus)
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Registriert
23.11.2004
Beiträge
57.531
Sicher, dass es ein 2012er ist?
Hört sich eher nach 2011er mit GPU Defekt an.

Kannst du den Hardware Test mit D gedrückt starten?
 

indigoblue69

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
05.05.2013
Beiträge
47
Gerade mal gemacht. Er bringt eine Fehlermeldung: Cannot Load "EFI/Drivers/TestSupport.efi"
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Registriert
23.11.2004
Beiträge
57.531
Ja, hat Apple kaputt gemacht mit einem Firmware Update.
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Registriert
23.11.2004
Beiträge
57.531
Wenn die Wiederherstellung geht, nimm halt die, um die externe dann als Ziel Volume zu nehmen.
 

indigoblue69

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
05.05.2013
Beiträge
47
Ok, ich versuche es, obwohl es klingt, als gäbe es eine bessere Lösung?!
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Registriert
23.11.2004
Beiträge
57.531
So kannst du erstmal deine Daten sichern, falls die Volume lesbar ist.
 

indigoblue69

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
05.05.2013
Beiträge
47
Danke, die Installation läuft....externe 1TB Platte formatiert mit 1 Partition als OSX Journaled mit GUID-Schema
 

indigoblue69

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
05.05.2013
Beiträge
47
Scheint als wäre das Volume einwandfrei lesbar. BIn breits dabei die wichtigsten Daten zu sichern, bevor ich weiteres unternehme.

Wo kann das Problem beim Booten sein? Bzw. wie bekomme ich die Platte wieder "beschreibbar" also wie hebe ich den Schutz auf. Das scheint ja das einzige Problem zu sein. Zumindest könnte ich mir vortsllen, dass beim Systemstart Daten auf die Platte geschrieben werden und wenn dies scheitert, bleibt das System hängen bzw. stürzt ab und schaltet sich ab...oder????
 

Schiffversenker

Aktives Mitglied
Registriert
25.06.2012
Beiträge
12.074
Leider zeigt mir das System an, dass das Laufwerk Macintosh HD geschützt ist..!?!?!
Wo bekommst du das angezeigt?
Ich sehe bei HS gar keine Möglichkeit im Dateiinfo-Fenster, einen Haken zu setzen (ws natürlich nicht zwingend bedeutet, daß da nicht bei Bedarf eine "ist geschützt"-Info eingetragen wird).
Behauptet das Installationsprogramm, daß das Startvolume geschützt sei?
Meinst du vielleicht, daß du keine Schreibrechte hast? Das ist normal.
Wär interessant, falls ähnliche Probleme mal bei anderen auftreten.

Daß das FPDP nicht reparieren kann, könnte mit dem schiefgelaufenen Installationsversuch zusammenhängen, da wurde halt schon einiges am Verzeichnisbaum überschrieben oder gelöscht (sollte aber nur das System betreffen).
 

indigoblue69

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
05.05.2013
Beiträge
47
Wenn ich bei der Installation das Laufwerk wählen soll, auf das installiert wird, ist die Macintosh HD ausgegraut.
Das neue System ist ja inzwischen auf der externen Platte lauffähig und die wichtigsten Daten gesichert. Bei der InStallation wurden beide Laufwerke angezeigt. Die interne Platte grau und nicht anklickbar, die externe Platte gelb und anwählbar. Beim Klick auf die intern Platte kam der Hinweis, dass das Laufwerk geschützt sei....wodurch auch immer.

Interessanterweise werden mir beim Anzeigen der Information der Macintosh HD Platte verschiedene Duinge bei den Zugriffsrechten angezeigt.
Obendrüber steht "Du darfst nur lesen" und bei meinem Namen (Ich) steht Lesen & Schreiben. Bei "staff" steht "Nur lesen" und bei "everyone" auch "Nur lesen".

Tatsächlich kann ich nichts auf die Platte schreiben. Die Rechte ändern allerdings auch nicht....

Ich erinnere mich an ein ähnliches Problem 2013, da musste ich mich irgendwie "hintenrum" als Administrator anmelden um die Rechte zu ändern. Das war recht kompliziert und wissen tue ich es nicht mehr. Man musste auf jeden Fall einige Befehle im Terminal eingeben mit "Sudo...........etc."

Danach war das damalige Problem gelöst. Evtl. auch das jetzige????

Hat jemand eine Idee?
 

Macschrauber

Aktives Mitglied
Registriert
08.02.2014
Beiträge
7.725
Eine korrumpierte Platte wird aus gutem Grund schreibgeschützt gemountet.

Damit man so wie Du auf jeden Fall die noch lesbaren Daten runterzieht und nicht noch mehr durcheinanderbringt.

Wenn wirklich alles gesichert ist, Platte formatieren und neu installieren und Daten zurückspielen.
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Registriert
23.11.2004
Beiträge
57.531
Das Dateisystem hast du überprüft?
Lad dir mal das DriveDX Demo, um damit die SMART Werte auszulesen.
 

indigoblue69

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
05.05.2013
Beiträge
47
DriveDX laufen lassen. Welche Daten sind relevant?
Bei "Problems Summary" gibt e en Button "Diagnosis" Darin wird mehrfach empfohlen so schnell wie möglich ein Backup zu machen, da die Platte demnächst ausfallen könnte.

Scheint ein ernsteres Problem zu sein.

Gibt es irgendeine Möglichkeit eine Datensicherung so zu gestalten, dass z.B. nachher auf dem neuen System auch solche Dinge wieder "direkt" laufen:
1. Firefox Passwörter
2. Dropbox Zugang
3. Adobe Creative Cloud Programme lauffähig (habe offizielles Abo)
4. Während 8 Jahren installierte Zusatzschriften/Fonts
5. Installierte Plugin/Addons für Programme
6. usw.

Das ganze System neu aufsetzen mit ALLEN Erweiterungen wird vermutlich eine Woche Vollzeit in Anspruch nehmen...:-(
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Registriert
23.11.2004
Beiträge
57.531
DriveDX zeigt dir an sich die wichtigsten Werte in einer kurzen Liste, meistens sind aber alle Werte interessant wegen verschiedener Probleme.
Aber wenn SMART failing anzeigt, dann sind die Werte schon sehr hoch.

Firefox geht über den Profil Ordner.
Abgesehen davon hat das auch Firefox Sync.
 
Oben