MacBookPro startet nicht mehr

donmacco

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
27.04.2011
Beiträge
13
Hallo,

ich habe ein Problem mit meinem MacBookPro (ca.4 Jahr alt). Seit gestern lässt sich das Macbook nicht mehr richtig starten. Es läd normal, aber in dem Augenblick indem ich ins System kommen sollte wird der Bildschirm verpixelt.

Hat jemand erfahrung damit? Vielleicht kann mir jemand sagen, ob es an der Grafikkarte oder Festplatte liegt?

Vielen Dank! Anbei noch zwei Fotos des Problems! Eines beim starten und eines danach!
 

Anhänge

donmacco

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
27.04.2011
Beiträge
13
Hey,

danke für den Tip. Das Problem jedoch ist, dass ich in den sicheren Modus komme, da aber kann ich keine USB-Sticks benutzen und hab auch kein Internet.


Grüße
 

SalMaranzano

Mitglied
Mitglied seit
16.02.2010
Beiträge
51
Hm, habe ein ähnliches Problem gehabt, bei mir kam der Bluescreen und dann gings nich weiter...ja der sichere Modus bringt dir irgendwie nix...Hast du denn diese Tips für Probleme beim Hochfahren ausprobiert? Vllt liegts ein der Mac HD- mit dem "fsck" könnte das vllt behoben werden...
 

LosDosos

Aktives Mitglied
Mitglied seit
09.03.2008
Beiträge
18.538
Leg die OS X Dvd ein und mach den ausführlichen Hardwaretest.
Wenn kein Fehler gefunden wird, heisst das natürlich nicht, dass alles ok ist.

Die Grafikfehler könnten auf einen nVidia-Defekt hinweisen:
http://support.apple.com/kb/TS2377?viewlocale=de_DE

Dem Alter Deines Rechner entsprechend würde ich vermuten, dass Du eine 8600M GT hast?
Bis 4 Jahre ab Kauf wird das dann kostenfrei getauscht.
 

SalMaranzano

Mitglied
Mitglied seit
16.02.2010
Beiträge
51
dann muss ich meinen Schlonz berichtigen :D wird bei einem sicheren Systemstart neben der Überprüfung der Festplatte nicht auch der Hardwaretest gemacht?
 

chaos_inc

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10.05.2005
Beiträge
3.056
Könnte noch ein MBP mit ATI-Karte sein. Typischer Fehler, schon öfter gesehen.

Kuck erst mal, was für eine Grafiklösung in dem Book ist oder gib mal die Seriennummer oder wenigstens Modellbezeichnung.
 

LosDosos

Aktives Mitglied
Mitglied seit
09.03.2008
Beiträge
18.538
Der ausführliche Hardwaretest dauert mehrere Stunden, bei Speicherproblemen (bei Deinem Problem sicher nicht) oder auch Grafikfehlern würd ich den über Nacht im Loop-Mode laufen lassen, um genauere Ergebnisse zu bekommen.
 
Oben