MacBook: täglicher Absturz

  1. AnneS

    AnneS Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.11.2005
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Halo zusammen,

    brauche mal Eure Hilfe. Hab viel über Fehler beim MacBook gelesen: Von Muhen, über Fiepen bis zum heiß werden. Daher habe ich mir mein MacBook extra via Internet bestellt, damit ich mir es hier 14 tage anschauen kann, um mich dann in Ruhe von dem Gerät überzeugen zu können.

    Eigentlich ganz schlau, wie ich finde :)

    Nun hab ich das gute Stück seit Montag. Es fiept nicht, es muht nicht und ist auch nicht so heiß, dass es mich stören würde. Nur: Es ist bisher jeden Tag einmal abgestürzt und das bei ganz normalem Gebrauch (zum Beispiel beim Anschließen eines USB-Headsets im Betrieb). Einen Hardwaretest habe ich schon mal gemacht, ohne Ergebnis. Was kann ich noch alles testen? Ich würde das gute Stück nämlich ungern zurückgeben. Ansonsten ist er super - nur brauche ich einen funktionsfähigen Rechner.

    Ich hab ja nun nur diese 14 Tage Zeit. Könnt Ihr mir also ein paar Tipps geben, was ich noch testen könnte? Würde eine Neuinstallation was bringen? Kann ich einfach drüber installieren, ohne das meine mühsam zusammengesuchten Programme gelöscht werden?
    Gruß

    Anne
     
    AnneS, 10.08.2006
  2. Huggy

    HuggyMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.04.2005
    Beiträge:
    3.069
    Zustimmungen:
    112
    Drüberinstallieren kannst du, ohne dass deine Programme und Dateien verändert werden.
    Ob's was bringt ist die andere Frage.

    Mein Tipp: Austauschen lassen, kostet ja nix... ;)
     
    Huggy, 10.08.2006
  3. BowlingX

    BowlingXMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.06.2006
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    2
    HI,
    was bedeutet abgestürzt? Wenn es einfach ausgeht zurückschicken bzw. den Ausgehthread anschauen!
    David
     
    BowlingX, 10.08.2006
  4. AnneS

    AnneS Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.11.2005
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Abstürzen bedeutet "Einfrieren". Knn also nichts mehr machen.

    Habe ich immer noch diese 14-Tage Rükgabe-Möglichkei, wenn ich das MB einschicke? Oder kann ich das dann nur noch bei Defekt zurückgeben? Ich weiß ja nicht, wie Apple sich anstellt, Muhende MBs zurückzunehmen.
     
    AnneS, 10.08.2006
  5. BowlingX

    BowlingXMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.06.2006
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    2
    Hi,
    du kannst es auch austauschen lassen, ruf einfach mal bei Apple an und schilder denen dein Problem!
    David
     
    BowlingX, 10.08.2006
  6. Elbe

    ElbeMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.02.2005
    Beiträge:
    1.205
    Zustimmungen:
    15
    Wenn Du das im Versandhandel gekauft hast, kannst Du innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen vom Kauf zurücktreten und das Teil für Dich kostenfrei zurücksenden.
     
    Elbe, 10.08.2006
  7. t_h_o_m_a_s

    t_h_o_m_a_sMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.05.2003
    Beiträge:
    11.684
    Medien:
    16
    Zustimmungen:
    1.707
    ....das riecht nach fehlerhaftem RAM ;) . Falls du zusätzlichen drin hast, nimm den mal raus und teste dann :) .

    Gruß Th.
     
    t_h_o_m_a_s, 10.08.2006
  8. marco21

    marco21MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.04.2006
    Beiträge:
    1.849
    Zustimmungen:
    34
    Und dieses Abstürzen sieht so aus??

    So ein schwarzer transparenter Ksten, mit einem Ausschalt-Bild im Hintergrund auf dem in verschiedenen Sprachen steht, dass man den Computer neustarten muss??

    Das ist eine Kernel-Panik. Vergleichbar mit dem bekannten BlueScreen bei MS Windows.

    Kommt es nur, wenn Du das USB-Headset, oder andere USB-Geräte einsteckst, oder auch mal so aus heiterem Himmel?



    Wenn ja, dann ist vielleicht der Speicher defekt.

    Am Besten mal alles löschen und neu installieren. Wenn das Problem danach immernoch besteht, dann Apple anrufen. Dann ist ein Hardware-Defekt

    [EDIT]
    @thomas-147
    Da warst Du wohl ein bisschen schneller, als ich....
     
    marco21, 10.08.2006
  9. AnneS

    AnneS Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.11.2005
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Wird der RAM nicht beim Hardwaretest geprüft? Habe beim Kauf 1 GB einbauen lassen. Hab hier leider nichts herumfliegen, was ich testweise einbauen könnte. Aber danke für den Tipp, werde da nachher mal anrufen…
     
    AnneS, 10.08.2006
  10. volksmac

    volksmacMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.05.2004
    Beiträge:
    3.104
    Zustimmungen:
    20
    Mein Tipp: ohne systemerweiterung starten und sehen was dann passiert im weiteren betrieb. ich vermute eine störende kext.
    oder alternativ auf einer frischen externen FW Platte das system clean installieren von SystemCD und damit arbeiten. Hat er dann immer noch KP
    zurück damit !
     
    volksmac, 10.08.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - MacBook täglicher Absturz
  1. joptimus
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    96
  2. bigbexter
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    119
  3. Midie
    Antworten:
    27
    Aufrufe:
    569
  4. AppleNewEra
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    211
  5. MbookProblem
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    154
    MbookProblem
    02.07.2017