MacBook Pro ohne OS ? Frisch installieren

JoergK

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
09.01.2012
Beiträge
160
Hallo zusammen,
Situation ist folgende:
Ich möchte ja ganz gerne mal einen Mac ausprobieren, aber bin nicht bereit für ein mir doch weitgehend unbekanntes Betriebssystem direkt 2000€ hinzulegen. Jetzt habe ich ein Angebot bekommen für ein gebrauchtes Macbook Pro von 2008. Einziger Haken: Es gibt kein OS dazu.
Schaltet man das Ding an, erscheint nur ein kleiner Ordner mit einem Fragezeichen drin.
Ich habe ja auch mitbekommen, dass es Lion wohl nur noch als App gibt.
Daher die Frage:
Kann ich überhaupt und wenn ja wie, da ein (welches ?) Mac OS draufspielen ?

Hoffe es funktioniert und danke schon mal für alle Tipps !

Schönes Wochenende !
Jörg
 

manue

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17.11.2006
Beiträge
27.147
Welches MBP von 2008?
Silberne oder schwarze Tastatur?
Von dem mit silberner die Finger lassen; das hat einen Serienfehler.

Ob du Lion aufspielen kannst kommt auf den RAM an; braucht mindestens 2 GB. Besser wären 3-4 GB.
 

BoeserDrache

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13.11.2010
Beiträge
5.094
Was spricht dagegen die für 29 Euro Mac OS 10.6 dazu zu kaufen? Wenn du uns genauere Infos gibst, dann können wir dir auch sagen was für ein System sich noch draufspielen lässt. 2008 deutet aber darauf hin das 10.6 sich installieren lässt, also kannst du dir dann ja auch noch 10.7 dazu kaufen.
 

scope

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24.01.2005
Beiträge
4.115
Wenn du jemanden mit einem Mac kennst, kannst du dir bei ihm/ihr im App Store Lion (€23.99) kaufen, dies auf einen einen USB-Stick "klonen", deinen Rechner davon booten und dann Lion installieren.

Das ist nicht gaaanz simpel, aber es gibt genug Anleitungen dazu im Netz.

Ich bin aber nicht ganz sicher, ob Lion strenggenommen nicht eigentlich nur zum Update berechtigt. (Technisch machbar ist eine frische Installation mit Lion in jedem Fall)
 

manue

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17.11.2006
Beiträge
27.147
Die EULA setzt 10.6 voraus; da die aber in D eh nur bedingt gilt, würde ich mir da keinen Kopf über die Legalität machen.
 

scope

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24.01.2005
Beiträge
4.115
Und auch nicht besonders legal. Eigentlich gar nicht.
Das habe ich ja angedeutet.

Ich würde dann, um rechtlich sauber zu sein, Snow Leopard zusätzlich kaufen, aber dennoch Lion wie von mir beschrieben frisch installieren.


Die EULA setzt 10.6 voraus; da die aber in D eh nur bedingt gilt, würde ich mir da keinen Kopf über die Legalität machen.
Oder so.
 
Zuletzt bearbeitet:

manue

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17.11.2006
Beiträge
27.147
Naja ich mein die 10.6er DVD aus dem Apple Store setzt offiziell auch 10.5 voraus.

Wo soll man denn da anfangen und aufhören?
Soll man den ganzen Rattenschwanz von einer 10.5er Vollversion über 10.6 bis hin zu 10.7 kaufen?
Ist doch jämmerlich wenn Apple es nicht fertig bekommt einfach eine Vollversion anzubieten.

Daher kauf dir 10.7 für 24,- Euro im App Store und fertig.
Lässt sich definitiv ohne 10.6 installieren und Apple müsste erst mal von einem deutschen Gericht bestätigen lassen, dass es überhaupt rechtens ist in der EULA 10.6 vorauszusetzen.
 

JoergK

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
09.01.2012
Beiträge
160
Hallo nochmal,
ich hab noch mal nachgeschaut und mich offenbar vertan. Das MB ist von Mitte 2009, unibody mit 4GB RAM und eigener Grafikkarte (512MB nVidia). Von daher ist's auch das mit der "schwarzen Tastatur".
@BoeserDrache, all:
Natürlich spricht nichts dagegen, sich das OS zu kaufen - hatte ich ja dann auch vor. Meine Angst war nur, dass das alles nur Update DVDs sind und ich dann ohne die dazugehörigen Recover-DVDs (heißt das so ? Ich mein die, die beim Neukauf dabei sind) im Regen stehe und nur Windows draufspielen kann.

Also noch mal @ all:
Hab ich es also richtig verstanden, dass es möglich ist, wenn ich mir Snow Leopard (oder einen dieser Lion-USB-Sticks aus dem Apple Store (gibts die noch ?)) kaufe, das auf eine vollständig leere Platte zu spielen ?
 

manue

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17.11.2006
Beiträge
27.147
Vorsicht, bei einem Mid-2009 MBP geht die weiße 10.6.3 Snow Leo DVD aus dem Apple Store nicht.

Daher bleibt dir gar nix anderes übrig als bei einem Bekannten Lion über den AppStore zu kaufen bzw. den USB-Stick im Apple Store zu ordern.
 
Zuletzt bearbeitet:

JoergK

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
09.01.2012
Beiträge
160
Aber mit dem Lion USB-Stick wär ich auf der sicheren Seite ?
 

manue

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17.11.2006
Beiträge
27.147
Jep, zu 100%.
Alternative wäre halt, wie gesagt, dir Lion bei einem Bekannten zu kaufen und laden und selbst damit einen USB-Stick zu erstellen.
Kostet dann nur 24,- aber keine Ahnung, ob dir die Ersparnis den Stress wert ist.
 

keynaan

Neues Mitglied
Mitglied seit
18.02.2009
Beiträge
26
Allerdings solltest du darauf achten, dass falls du Lion bei einem Bekannten kaufst, es mit deiner eigenen Apple ID machst. Falls du da noch keine hast, kannst du dir die auf Apple.de anlegen. Damit bist du auch für eventuelle spätere Neuinstallationen gewappnet und müsstest es nicht eventuell noch einmal kaufen.

Viel Erfolg.
 

JoergK

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
09.01.2012
Beiträge
160
Ich denke mal, dann würde ich eher den Stick nehmen.
Bis auf einen sind meine Familie und Freunde bei mir alle exzessive Windows-Nutzer. Da ist schon iTunes eine Rarität ;)
Account ist kein Problem. Hab ich wegen des iPhones schon.
Aber nochmal vielen Dank euch beiden !!
 

JoergK

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
09.01.2012
Beiträge
160
So. Ich war heute beim örtlichen Apple Shop (ein "autorisierter Händle" - kein echter Shop). Ich habe da einen USB-Stick mit Lion gekauft (Preis: 59€), allerdings sieht mir das ganze für mich als absoluter Mac-Neuling doch etwas Merkwürdig aus:
Der Stick ist ein normaler 8GB Stick der hinten bereits aufgerissen war und mit Tesa wieder zugeklebt. Der Verkäufer meinte ich müsse den bloß reinstecken und könnte den dann installieren - aber ist das dann auch meine Lizenz ?

Gruß Jörg
 

manue

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17.11.2006
Beiträge
27.147
Ja, der Stick bzw. dessen Kaufbeleg ist deine Lizenz.
Da hat wohl der Apple Händler den Stick mal selbst zum Installieren benötigt... :crack:
 

JoergK

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
09.01.2012
Beiträge
160
Der Stick ist so einer:
http://www.amazon.de/Transcend-JetF...Z8/ref=sr_1_13?ie=UTF8&qid=1339869923&sr=8-13

Ich hab ihn aber mal auf meinem Windows eingesteckt und er wurde im Explorer nicht angezeigt - scheint also irgendeine Mac-Formatierung draufgespielt zu sein.
Mir geht es auch weniger um den Inhalt, denn da vertrau ich dem Händler. Es geht mir mehr um die Lizenz. Denn gestern habt ihr mir ja noch gesagtm wen ich es bei einem Freund downloade, solle ich unbedingt meine eigene Apple ID benutzen.
 
Oben