Macbook Pro. Nichts geht mehr!

entschleunigung

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.05.2006
Beiträge
121
Hallo miteinander,
ein Macbook Pro will nicht mehr. Gar nicht mehr! PRAM-Reset ist nicht möglich, mehrmals probiert. Akku raus, Akku rein, Shift-Taste, An und Ausknopf gedrückt gehalten, nun alles, was man an Tipps bekommt hilft in diesem Falle nicht mehr weiter. Tastatur reagiert nicht (daher helfen wohl auch die Keywordtipps nicht), Bildschirm bleibt schwarz. Das einzige, das reagiert, ist die CD, die drinnen ist. Keine System-CD, eine einfache mit Files. Selbst mit externer Tastatur ist nichts zu machen... Was bleibt an Tipps übrig?

Viele Grüße und Danke!
 

laurooon

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18.03.2008
Beiträge
4.747
Das einzige, das reagiert, ist die CD, die nicht drinnen ist?
Ich verstehe diesen Satz leider nicht. Kannst du den vielleicht nochmals erklären? :confused:
 

entschleunigung

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.05.2006
Beiträge
121
Hast recht, ist natürlich Mist :)
Werde ihn korrigieren.

Ich verstehe diesen Satz leider nicht. Kannst du den vielleicht nochmals erklären? :confused:
 

SignoreRossi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11.06.2008
Beiträge
3.183
Ich vermute mal das, dass Laufwerk denkt es wäre was drin darum läuft es ständig an...

Zu dem Schwarzen Bildschrim... Bei meinem G5 war es das Defekte LogicBoard... Beim Book wenn nicht mla zum Grauen Startfenster kommst tipp ich fast auf das selbe :(


Weiss es aber nicht!!!!!
Noch Garantie?

Grüsse
 

laurooon

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18.03.2008
Beiträge
4.747
Hast recht, ist natürlich Mist :)
Werde ihn korrigieren.
Sehr schön! :upten:

Sooo versteht das auch der Laurooon! :D

Kannst du die CD auswerfen? So dass du es einmal ohne CD testen kannst. Eventuell dreht sich der Mac an der CD nen Wolf. Aber eigentlich dürfte das nicht das Problem sein.
 

wegus

Moderator
Mitglied seit
13.09.2004
Beiträge
17.387
Mal den Akku mind. 15 Minuten besser 30 komplett draussen lassen! Dann erst Akku wieder rein und Kaltstart versuchen. Muß nicht helfen, kann aber!
 

entschleunigung

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.05.2006
Beiträge
121
Ich vermute mal das, dass Laufwerk denkt es wäre was drin darum läuft es ständig an...
So fühlt es sich. Will irgendwie von der CD starten, geht aber nicht. Krieg das Mistding auch nicht mehr raus. Tastatur tot.


Noch Garantie?
Schon lange nicht mehr. Eines der ersten MBPs mit Intelprozessor.
 

laurooon

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18.03.2008
Beiträge
4.747
So fühlt es sich. Will irgendwie von der CD starten, geht aber nicht. Krieg das Mistding auch nicht mehr raus. Tastatur tot.
Sehe ich das richtig, dass das Problem erstmal auftrat, als du CD eingelegt hast?
 

entschleunigung

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.05.2006
Beiträge
121
Kannst du die CD auswerfen? So dass du es einmal ohne CD testen kannst. Eventuell dreht sich der Mac an der CD nen Wolf. Aber eigentlich dürfte das nicht das Problem sein.
Keine Chance, CD will nicht raus. Meiner Vermutung nach ist die Tastatur tot, daher keine Reaktion.

Mal den Akku mind. 15 Minuten besser 30 komplett draussen lassen! Dann erst Akku wieder rein und Kaltstart versuchen. Muß nicht helfen, kann aber!
Akku ist seit ungefähr zehn Minuten draußen. Mal sehen, was passiert.
 

entschleunigung

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.05.2006
Beiträge
121
Nicht ganz. CD ist seit Tagen eingelegt. Abends wird das Gerät zugeklappt, am morgen geht's weiter, bisher keine Probleme. Bisher!

Sehe ich das richtig, dass das Problem erstmal auftrat, als du CD eingelegt hast?
 

SignoreRossi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11.06.2008
Beiträge
3.183
Schon lange nicht mehr. Eines der ersten MBPs mit Intelprozessor.
Ich hatte 2 aus der ersten Intel Generation, bei beiden gab es LB defekte!

Das war leider eine Kinderkrankheit bei den Books... Falls es bei Dir auch so sein sollte? Versuch was mit Apple zu machen!! Es ist Allgemein bekannt das die CoreDuo Rechner Probleme mit den LogicBoards hatten/haben


Ihr habt doch jetzt in Munich en Apple Store :D
 

laurooon

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18.03.2008
Beiträge
4.747
Keine Chance, CD will nicht raus. Meiner Vermutung nach ist die Tastatur tot, daher keine Reaktion.
Ich weis nicht, wie das bei den Slot-in-Laufwerken ist, aber NORMALERWEISE hast du die Möglichkeit, die CD mechanisch auszuwerfen, indem du mit einer dünnen Stecknadel/Nagel ein kleines Loch an dem Laufwerk suchst. Wenn du da einstichst, wird ein Klick-Mechanismus ausgelöst und die CD springt raus. Aber wie gesagt, ich weiß nicht ob/wie das bei den Slot-Ins geht.

MfG
Laurooon
 

laurooon

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18.03.2008
Beiträge
4.747
Nicht ganz. CD ist seit Tagen eingelegt. Abends wird das Gerät zugeklappt, am morgen geht's weiter, bisher keine Probleme. Bisher!
Okay, aber zumachen bedeutet normalerweise Ruhezustand. Das heißt das Problem trat auf, als du zum ersten Mal bootetest mit dieser CD im Laufwerk. Stimmt das?
 

entschleunigung

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.05.2006
Beiträge
121
Sowohl als auch. Ruhezustand, Neustart, bisher alles mit eingelegter CD möglich gewesen. Jetzt plötzlich - zack! - nicht mehr.

Okay, aber zumachen bedeutet normalerweise Ruhezustand. Das heißt das Problem trat auf, als du zum ersten Mal bootetest mit dieser CD im Laufwerk. Stimmt das?
 

laurooon

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18.03.2008
Beiträge
4.747
Sowohl als auch. Ruhezustand, Neustart, bisher alles mit eingelegter CD möglich gewesen. Jetzt plötzlich - zack! - nicht mehr.
Hmmm, sieht seltsam aus. Versuch mal, was Wegus gesagt hat und wenn das nicht klappt, versuch die CD mechanisch rauszubekommen (wenn das geht). Wenn das alles nichts hilt würde ich mal zum nächstes ASP schlendern und um Hilfe fragen.
 

entschleunigung

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.05.2006
Beiträge
121
Bei den Slot-in-Laufwerken, zumindestens bei meinem, ist das nicht möglich. Aber danke!


Ich weis nicht, wie das bei den Slot-in-Laufwerken ist, aber NORMALERWEISE hast du die Möglichkeit, die CD mechanisch auszuwerfen, indem du mit einer dünnen Stecknadel/Nagel ein kleines Loch an dem Laufwerk suchst. Wenn du da einstichst, wird ein Klick-Mechanismus ausgelöst und die CD springt raus. Aber wie gesagt, ich weiß nicht ob/wie das bei den Slot-Ins geht.

MfG
Laurooon
 

laurooon

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18.03.2008
Beiträge
4.747
Bei den Slot-in-Laufwerken, zumindestens bei meinem, ist das nicht möglich. Aber danke!
Und wenn du ihn hochfahren lässt, hast du ihm auch ZEIT gelassen, oder? Du hast nicht nach 10 Sekunden gesagt: "Mist, ich seh kein Bild, Neustart!" oder sowas. Vielleicht braucht er mit der CD ja aus irgendwelchen Gründen extrem lange.

Ich hatte das früher mal mit meinem PC. Als ich 5 (!!) Minuten gewartet habe, sah ich endlich den Windows-Screen, hab die CD (war damals eine Audio-CD) rausgeholt und weggeschmissen. :mad:
 

entschleunigung

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.05.2006
Beiträge
121
Natürlich! Auch habe ich vorab ein wenig im Netz nach Informationen gesucht, zudem ist es auch nicht mein erster Mac. Letzte Versuch seid nun ihr.

Und wenn du ihn hochfahren lässt, hast du ihm auch ZEIT gelassen, oder?
 
Oben