1. Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

Macbook Pro mitte 2010 OS neu?

Diskutiere das Thema Macbook Pro mitte 2010 OS neu? im Forum MacBook.

  1. Thardiak

    Thardiak Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    02.01.2020
    Guten Morgen,

    ich habe das MacBook meiner Frau mal wieder aktiviert, und muss feststellen es läuft so gut wie nichts.
    Gibt es eine möglichkeit das OS zu erneuern? Weiß garnicht welches momentan drauf ist.

    Hab mit dem Gedanken gespielt, wenn es nicht geht WIndows zu installieren, nun habe ich gelesen das sollte man mit Bootcamp machen wegen den Treibern. Funktioniert das auch wenn Win10 das einzige OS ist oder nur wenn das Apple Os mit drauf ist?

    Gruß

    Thar
     
  2. Killerkaninchen

    Killerkaninchen Mitglied

    Beiträge:
    1.120
    Zustimmungen:
    1.122
    Mitglied seit:
    02.08.2016
    Okaaaay ...

    Was meinst du mit „es läuft so gut wie nichts“?

    Wenn du uns verrätst, wie die Symptome aussehen, können wir sicher besser helfen. Sollte er hochfahren können: Apfel —> Über diesen Mac. Dort findest du alle wichtigen Informationen, auch zur OS-Version. Dann können wir dir auch beantworten, welches OS drauf passt.
    Viel Erfolg und einen guten Rutsch!
     
  3. RealRusty

    RealRusty Mitglied

    Beiträge:
    1.813
    Zustimmungen:
    937
    Mitglied seit:
    06.06.2019
    Hi.

    Natürlich kann man das macOS erneut installieren. Vielleicht reicht auch schon ein Update.
    Bootcamp ist ein Assistent von macOS um geführt Windows zu installieren. Den muss man nicht benutzen. Die Treiber kann man aber trotzdem mit Bootcamp herunter laden. Windows kann man auch anders installieren.
     
  4. Shald

    Shald Mitglied

    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    42
    Mitglied seit:
    30.08.2008
    Hallo,

    gehe mal oben links auf den Apfel und anschließend auf Über diesen Mac!

    Dort findet man das aktuelle Mac OS als auch die Systemdaten. Bitte dort nachschauen und hier posten, dann kann man dir deutlich besser helfen!


    Grüße

    edit: Das Killerkaninchen war schneller
     
  5. Thardiak

    Thardiak Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    02.01.2020
    Hallo,

    ja ich merke schon ich war wieder mal zu vorschnell.
    Es ist ein Macbook Pro 13Zoll von 2010
    Intel Dual Core 2 2,4 Ghz
    4 Gb Ram
    Geforce 320M
    500 GB HDD

    Mac OS ist schon gelöscht, momentan ist Linux drauf, aber wenn ich meine Frau richtig verstanden habe installiert Sie grade WIn10.
    Unter Linux hat der Sound nicht richtig funktioniert.

    Das Mac OS welches auf dem Pro installiert war hat so ziemlich alles geblockt, weil es wohl nichtmehr supportet wird.

    Ziel:

    Geeignetes OS Finden
    RAM erweitern
    HDD Tauschen
     
  6. Killerkaninchen

    Killerkaninchen Mitglied

    Beiträge:
    1.120
    Zustimmungen:
    1.122
    Mitglied seit:
    02.08.2016
    Ich darf dich beruhigen. „Unsupported“ ist noch lange kein Grund, dass ein Computer nicht mehr funktioniert (sprich: bootet). Schon gar nicht bei Apple. Ich habe noch Computer vom vorigen Jahrtausend herumstehen die (innerhalb ihrer Möglichkeiten) einwandfrei laufen.

    Ich würde erst einmal schauen, wie du das Gerät empfindest, wenn ein neueres Mac OS X drauf läuft. Einen 2010er noch upzugraden, da halte ich für zu überdenken, ob das noch Sinn hat. Meine Schmerzgrenze, wo ich ein RAM-Upgrade und Wechsel HDD —> SSD noch befürworten würde, sind die Modelle ab Ende 2011.

    Ein neueres OS kriegst du über die Internet Recovery drauf. Dafür gibt‘s Keyboard Shortcuts, da können dir andere Foristi aber besser weiterhelfen.
     
  7. Shald

    Shald Mitglied

    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    42
    Mitglied seit:
    30.08.2008
    Das maximale Mac OS ist 10.13. High Sierra, sollte mit deinen geplanten Upgrades super laufen. Unbedingt die HDD gegen eine SSD tauschen und eventuell von 4 auf 8GB RAM upgraden. Die SSD ist definitiv der wichtigere Teil!

    Danach sollte das MacBook keine Probleme mehr machen, trotz zwei Jahre alten OS.
     
  8. Killerkaninchen

    Killerkaninchen Mitglied

    Beiträge:
    1.120
    Zustimmungen:
    1.122
    Mitglied seit:
    02.08.2016
    Aber auch NUR dann. High Sierra ist nicht wirklich auf den Betrieb mit „klassischen“ Festplatten ausgelegt.
     
  9. Shald

    Shald Mitglied

    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    42
    Mitglied seit:
    30.08.2008
    Absolut!
     
  10. Roman78

    Roman78 Mitglied

    Beiträge:
    3.493
    Zustimmungen:
    1.552
    Mitglied seit:
    02.10.2006
    Das sehe ich auch so. Auch für W10 sollte man auf 8GB und SSD aufrüsten.

    Probleme mit dem Ton und der Webcam gibt es oft unter anderen Betriebssystemen. Es gibt aber auch Lösungen dafür.
     
  11. Killerkaninchen

    Killerkaninchen Mitglied

    Beiträge:
    1.120
    Zustimmungen:
    1.122
    Mitglied seit:
    02.08.2016
    Hier wäre zu präzisieren: Wobei keine Probleme?
    Ich meine, mein MacBook Bj. 2007 hat Lion laufen und „macht keine Probleme“ — wenn ich mich auf Word und Excel beschränke. Wenn Internet nervt und Steam die Hufe hochreißt, ist das ein Softwareproblem. Bei einem Modell so alt wie das Mid-2010 hingegen würde mir High Sierra Bauchschmerzen bereiten. Mit einem zwei Jahre alten OS bringt man ein zehn Jahre altes Gerät schon gehörig zum Dampfen.
     
  12. RealRusty

    RealRusty Mitglied

    Beiträge:
    1.813
    Zustimmungen:
    937
    Mitglied seit:
    06.06.2019
    Hi.


    Dann wäre das ja das MBP:

    https://support.apple.com/kb/SP584?viewlocale=de_DE&locale=nl_NL

    Gemäß Wiki geht maximal High Sierra (10.13):

    https://de.wikipedia.org/wiki/MacBook_Pro#Mitte_2010

    Mit Dosdude auch mehr.

    Eine 120GB SSD ist für ca. 20 Euro zu bekommen und RAM dürfte bei ca. 15 Euro liegen. Damit verwandelt sich das MBP in jedem Fall.

    Hier zur Installation von macOS:

    https://support.apple.com/de-de/HT204904#otherways

    Oder gibt es noch die Installations DVDs? Ansonsten Bootstick erstellen oder Internetrecovery, wenn die geht.

    Wie geht es dem Akku?
     
  13. Thardiak

    Thardiak Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    02.01.2020
    Dem Akku geht es gut, dem Ladekabel leider nicht so gut, das hat an mehreren Stellen Bissspuren von unseren Katzen, weiß nicht warum, aber es ist das einzige Kabel das Sie in Ihrem Leben angeknabbert haben.
    Aber ich hoffe mal man findet da noch ein neues irgendwo.

    Ich würde auch WIndows 10 drauf lassen, meine Frau hätte zwar lieber Linux oder Mac OS drauf, aber wie Gesagt bei Ubuntu gab es Soundprobleme, bei denne mir leider niemand helfen konnte.
     
  14. Shald

    Shald Mitglied

    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    42
    Mitglied seit:
    30.08.2008
    Natürlich geht es maßgeblich um den Einsatzzweck des Geräts. Aber egal ob es ums Browsen, Office, Mail, iTunes oder andere alltägliche Nutzung geht, sollte das MacBook dafür ausreichen. An Videoschnitt oder grafische Renderings sollte man natürlich nicht denken mit dieser Hardware.

    Ich habe bei mir ein gepatchtes 08er Unibody MacBook im Einsatz. Läuft unter Catalina mit 120GB SSD und 4GB RAM.
    Ich betreibe es mehrmals wöchentlich für erweiterte Office Arbeiten und leichte grafische Arbeiten mit GIMP. Läuft recht stabil, aber natürlich merkt man, dass die Hardware ordentlich mit dem OS zu tun hat.

    Ich habe Catalina zum Release installiert und es ist schon ein anderes Kaliber als davor noch Mojave. Die Ladezeiten sind schon nach oben gegangen, genauso wie die Drehzahl der Lüfter.

    Trotzdem läuft das MacBook ohne große Probleme mit Catalina!
     
  15. RostigerRoboter

    RostigerRoboter Mitglied

    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    196
    Mitglied seit:
    22.05.2019
    Zunächst solltest Du wieder macOS auf dem Gerät installieren und bis High Sierra updaten.

    Dann kannst Du den RAM erweitern, beispielsweise auf 16 GB:

    Anleitung:
    https://de.ifixit.com/Anleitung/MacBook+Pro+(13+Zoll+Mitte+2010+Unibody)+RAM+ersetzen/4319

    Kaufbeispiel (für 16 GB). Zweimal diesen:
    https://www.amazon.de/dp/B00QMB3YTA/ref=cm_sw_em_r_mt_dp_U_vGBdEbCGP1G8F

    Die Größe der SSD ist davon abhängig, wie das Gerät genutzt werden soll. Wenn ihr viele Fotos macht und die da drauf sollen und Ihr keine Cloud verwenden wollt, wären 500 GB sinnvoll. Ansonsten reichen auch 256 oder weniger.

    Anleitung:
    https://de.ifixit.com/Anleitung/MacBook+Pro+(13+Zoll+Mitte+2010+Unibody)+Festplatte+Austausch/4305

    Kaufbeispiel:
    https://www.amazon.de/dp/B078WQT6S6/ref=cm_sw_em_r_mt_dp_U_qJBdEb11F8A7K

    Anschließend über Boot Camp Windows 10 installieren.

    Viel Spaß
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...