MacBook Pro Display defekt?

  1. daniel21

    daniel21 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.03.2006
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Community,

    als ich am Freitag von der Arbeit kam habe ich wie gewöhnlich mein Macbook Pro aufgeklappt um es aus dem Ruhezustand aufzuwecken. Dies geschah auch, allerdings mit heftigen Farbfehlern und Verzerrungen :(

    Habe folgendes unternommen:

    Festplattendienstprogramm ausgeführt -> Fehler bleibt bestehen
    Power Unit Reset (4 Sec. Einschalttaste gedrückt) -> Fehler bleibt bestehen
    komplettte Neuinstallation von Mac OSX -> Fehler bleibt bestehen
    Apple Hardwaretest (mehrfache ausgeführt) -> keine Fehler vorhanden :kopfkratz:

    Auf dem Display sieht es folgendesmaßen aus:

    Die Schrift ist nicht lesbar, es sind regelrechte Farbverläufe zu sehen (regenbogenartig).

    Aber jetzt kommts:
    Habe mal das Macbook Pro an meinen LCD-TV angeschlossen und siehe da:
    keine Bildstörungen, alles normal......... :confused:

    Ich vermute das entweder das Display defekt ist, oder aber die Grafikkarte.

    Und das nach nur 4 Monaten .... :heul:

    Hier mal ein Bild (sorry wegen der Bildqualität ist vom Handy):
    http://home.arcor.de/mgastmann/macbookpro.jpg

    Werde am Montag wohl das Macbook pro einschicken müssen.
    Hatte von euch jemand evtl. das selbe Problem ?

    Wünsche allen ein schönes Wochenende.

    Grüße

    Daniel
     
    daniel21, 04.02.2007
  2. Itekei

    ItekeiMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.11.2003
    Beiträge:
    4.989
    Zustimmungen:
    110
    Autsch, das sieht nicht gut aus. Denke das musst Du wirklich einschicken.
     
    Itekei, 04.02.2007
  3. SwissMike

    SwissMikeMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.11.2003
    Beiträge:
    717
    Zustimmungen:
    1
    So sieht es bei mir etwa aus wenn ich den Kontrast unter Universal Access rauf drehe.
     
    SwissMike, 04.02.2007
  4. Ramon87

    Ramon87MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.01.2007
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    13
    also wenn es auf deinem Display, aber an einem externen Gerät nicht zu sehen ist (zur gleichen Zeit natürlich), dann liegt es eher am Display bzw. am Inverter-Board. Bei einem Grafikkarten-Schaden müssten beide Geräte die gleichen Fehler aufweisen.
     
    Ramon87, 04.02.2007
  5. volksmac

    volksmacMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.05.2004
    Beiträge:
    3.104
    Zustimmungen:
    20
    du ärmster, da solltest dich an apple wenden zwecks reparatur !
    aber hast ja garantie, sei froh das es jetzt passiert ist .
     
    volksmac, 04.02.2007
  6. blubb

    blubbMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.07.2004
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    1
    hast du schonmal ein anderes Farbprofil versucht?

    Denn steckst du ein macbook an einen extern monitor wird automatisch ein anderes Farbprofil verwendet => warum weiß ich nicht :)

    Systemeinstellungen => Monitor => Farben
     
    blubb, 04.02.2007
  7. MeNz666

    MeNz666MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.06.2004
    Beiträge:
    782
    Zustimmungen:
    1
    es könnte auch sein,das mit der verbindung logicboard--->tft was nicht stimmt.Amsonsten halt mal die sache mit den einstellungen checken,wie bereits geschrieben.

    MeNz666
     
    MeNz666, 04.02.2007
  8. DystoBot

    DystoBotMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.11.2005
    Beiträge:
    940
    Zustimmungen:
    32
    Ich hatte das Problem nachdem ich Vista gebootet habe. Meine Vermutung ist der Grafiktreiber vermurkste die Einstellungen.
    PRAM Reset hatte immer geholfen. Seit ich Vista nicht mehr nutze ist das problem weck.
     
    DystoBot, 04.02.2007
  9. Anthrazit

    AnthrazitMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.11.2003
    Beiträge:
    1.336
    Zustimmungen:
    19
    Aufgrund der Verzerrungen im Bild, vermute ich, dass tatsächlich ein Hardware-Defekt vorliegt. Bevor du das MBP aber einschickst, versuche folgendes:

    Mit der Kombination CTRL+ALT+Apfel+; lässt sich der Kontrast herunterregeln (mehrmals drücken). Bessert sich dabei was auf deinem Display ?

    EDIT: Ach ja, du hast ja schon OS X neuinstalliert. Dann bringt's wahrscheinlich eh nichts, da die Kontrasteinstellungen vermutlich auf der Festplatte liegen... :rolleyes:
     
    Anthrazit, 04.02.2007
  10. DystoBot

    DystoBotMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.11.2005
    Beiträge:
    940
    Zustimmungen:
    32
    Ich lese gerade das du keinen PRAM Reset gemacht hast. Den Einschaltknopf vier Sekunden drücken ist kein PRAM Reset.

    DRÜCKE mal Alt + Apfel + P + R nach dem einschalten und warte bis es zweimal Gongt. UMBEDINGT testen.
     
    DystoBot, 04.02.2007
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - MacBook Pro Display
  1. SwiftDrip
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    258
  2. Tobi24
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    226
    Impcaligula
    05.07.2017
  3. crash64
    Antworten:
    26
    Aufrufe:
    772
    macmaxe
    21.06.2017
  4. MacGerda
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    131
    MacGerda
    17.05.2017
  5. Liftlion
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    367
    MPMutsch
    18.05.2017