Macbook Pro 2014 startet nicht, HILFE !

chill24

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
04.03.2012
Beiträge
33
Moin,

heute hat sich mein Macbook aufgehangen, in Safari habe ich auf einen Reiter geklickt und dann blieb das System stehen. Habe dann lange auf An Taste gedrückt so dass sich das Gerät ausgeschaltet hat.
Danach fuhr es nicht mehr hoch. Im Internet habe ich gelesen dass ich es mit alt+cmd+p+r starten soll so würde der Ram gelöscht werden, das habe ich gemacht, so kommt jetzt der Startton wieder jedoch kommt gleich danach der Ordner mit dem Fragezeichen.

Bin ziemlicher Laie was Macbook anbelangt, daher habe ich keinen Plan was hier zu tun ist.

Danke
 

chill24

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
04.03.2012
Beiträge
33
Ich bin jetzt hier bei macOS Dienstprogramme, muss ich nun ein Time Machine Backup widerherstellen? Mein letztes Backup war vor 2 Monaten :) Lieber wäre mir das vorherige System wieder zum laufen zu bekommen. Gibt es da nicht sowas wie bei Windows letzte funktionierende Version widerherstellen? Oder kann man hier über das Festplattendienstprogramm etwas wieder richten?
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
27.503
Wieso ist denn deine Sicherung so alt?
Guck erstmal im Festplatten-Dienstprogramm ob du die Platte reparieren kannst oder sowas.
 

chill24

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
04.03.2012
Beiträge
33
Wieso ist denn deine Sicherung so alt?
Guck erstmal im Festplatten-Dienstprogramm ob du die Platte reparieren kannst oder sowas.
weil ich immer auf externe Festplate sicher, und ich hatte nie Lust diese anzuschließen.... ;-)
Reparieren hört sich gut an, könntest du mir sagen wie ich das genau machen soll? Kenne mich da nicht so gut aus
 

chill24

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
04.03.2012
Beiträge
33
seltsam ist dass ich im Festplattendienstprogramm meine Festplatte gar nicht sehen kann, ich sehe nur Image Dateien. Keine Festplatten. Darstellung steht auf alle Geräte einblenden
 

OmarDLittle

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21.05.2017
Beiträge
1.850
Für dein Gerät gibt es glücklicherweise einen Adapter https://www.amazon.de/gp/product/B01CWWAENG/ mit dem du die meisten NVMe-SSDs (M2, 2280) nutzen kannst. Bist du in einer Recovery von Catalina? Wenn du eine viel ältere nutzt, wird die Platte vielleicht nicht angezeigt. Sie müsste in der Seitenleiste als APPLE SSD... sichtbar sein. Dein Problem würde aber auf eine kaputte SSD passen - Glück im Unglück, die kann man tauschen. Daten wirst du dann dort nicht mehr runterbekommen, wenn sie wirklich hin ist.
 

chill24

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
04.03.2012
Beiträge
33
au ja, das Teil habe ich verbaut o_O und eine Crucial P1 M.2 Nvme SSD, Betriebssystem habe ich das neuste drauf gehabt.
Nun habe ich ein Problem, ist der Adapter kaputt oder die SSD... Wie kann ich das am einfachsten rausfinden?
 

OmarDLittle

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21.05.2017
Beiträge
1.850
Der Adapter ist passiv, der hat keine elektrischen Bauteile die kaputt werden können. Wenn eins von beiden kaputt ist, dann die Crucial. Switch aber mal die originale SSD zurück und schau ob das überhaupt funktioniert, bevor du gleich eine neue SSD kaufst.
 

OmarDLittle

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21.05.2017
Beiträge
1.850
Wichtig ist nur, dass die Recovery die Version von Catalina ist (bzw. keine zu alte), weil sie sonst die NVMe-SSD nicht sehen kann.
 

yew

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29.02.2004
Beiträge
7.198
Hmm, Warum lässt du sie nicht einfach dran?
Hi
bei einem richtigen stationären Rechner wäre die Frage wohl berechtigt, aber bei einem Mobil-Rechner??

... nur wenn wichtige Daten auf dem Rechner sind, also der Rechner u.U. beruflich benutzt wird, ist es grob fahrlässig, nicht regelmäßig in kurzen Abständen zu sichern

... bei privater Nutzung allerdings ist es "nur" leichtsinnig, unregelmäßig oder gar nicht zu sichern.
Kommt halt drauf an, für was der Rechner benutzt wird.

Wenn er nur zum Surfen benutzt wird, dann kann ich mir die Sicherung eigentlich sparen .... oder wenn die Daten nicht wichtig sind

Schön dass wir auch mal erfahren dass du so einen Adapter nutzt.
Ist doch vollkommen unwichtig .... unnötiger Wissensbalast ;) ... der TE ist doch auch nur Laie


Gruß yew
 

chill24

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
04.03.2012
Beiträge
33
Wichtig ist nur, dass die Recovery die Version von Catalina ist (bzw. keine zu alte), weil sie sonst die NVMe-SSD nicht sehen kann.
Alte original SSD eingebaut und das Macbook bootet sofort. Kann man nun davon ausgehen dass die Crutial hinüber ist oder gibt es noch eine Möglichkeit das zu testen? Ich meine die ist erst ein halbes Jahr alt und lief ohne murren....
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
27.503
Wird wohl an der SSD liegen oder am Adapter. Testen kannst du es indem du die Teile jeweils ersetzt oder in einem anderen Gerät ausprobierst.
 

OmarDLittle

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21.05.2017
Beiträge
1.850
Dann ist sicher die SSD hinüber, der Adapter ist wie gesagt passiv - klar könnte sich ganz theoretisch dort ein schlecht verlöteter Kontakt lösen oder so, ich halte das für unwahrscheinlich.
 

chill24

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
04.03.2012
Beiträge
33
Ja wenn der passiv ist, gehe ich auch davon aus dass der heile ist. Hatte da vielleicht an eine gelöschte Partition gedacht so dass der mac die platte nicht sehen kann, aber der Festplattenmanager kann vermutlich alle Geräte erkennen die angeschlossen sind, und da die Platte nicht angezeigt wird.... tja dann hat sie nicht mal ein jahr gehalten. Traurig....
 

chill24

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
04.03.2012
Beiträge
33
So die neue SSD kommt heute, eine Frage bzgl. Safari. Ich hatte da noch einige Seiten offen, auf diese kann ich per Iphone noch zugreifen. Wenn ich das TimeMachine Backup zurückspiele, holt er sich die offenen Browser Seiten aus der Cloud? Oder aus dem Backup? Nicht dass sie nach dem Neustart durch alte überschrieben werden. Brauche nämlich noch ein paar davon.