MacBook Pro 2010 Problem *Dringend Hilfe*

Istari 3of5

Aktives Mitglied
Dabei seit
05.01.2005
Beiträge
7.631
Punkte Reaktionen
1.690
Welche z.B.? Das interessiert mich für die Zukunft.

Die Vertex war mal z.B. so ein Kandidat. Der Hersteller ist damals auch durch Manipulationen von Rezensionen aufgefallen (positive für die eigenen, negative für die Konkurrenz). Auch mit den ersten Sandisk Ultras gab es eine Reihe von Problemen, ich habe davon selbst eine, die nur in einem von drei Macs ohne Freezes läuft und die mit Trim überhaupt nicht zurecht kommt. Die Samsung 840 hatte ein Firmwareproblem, dass sie immer langsamer werden lies und das scheinbar bis heute nicht bei allen zufriedenstellend durch Firmwareupdates gelöst wurde.

Im ellenlangen Thread "Welche SSD für mein MacBook Pro" wurde früher auch regelmässig eine Liste mit offiziellen Ausfallquoten der verschiedenen Hersteller gepostet. Das schnitten Samsung, Crucial und Intel eigentlich immer am besten ab. Intel spielte in den Anfangstagen der SSD eine große Rolle, heute wohl nicht mehr.

Am besten fährt man im Schnitt mit Samsung und Crucial. Auch die höheren Modellreihen (Extreme) von Sandisk sollten mittlerweile passen. So genau habe ich das Thema aber in der letzten Zeit nicht mehr verfolgt, da ich im Moment ausreichend mit SSDs versorgt bin.
 

Bert H.

Aktives Mitglied
Dabei seit
08.03.2005
Beiträge
1.428
Punkte Reaktionen
242
Also, für den Fall dass ne andere interne HD in dem Book normal läuft, würde ich persönlich folgendes machen: Erstmal die Daten der SSD retten, dann die SSD neu formatieren und ein neues OS aufspielen. Wenn's dann immer noch Probleme gibt hat die SSD nen Hardware-Defekt. Ich tippe aber darauf, dass nach dieser Aktion alles bestens funktioniert.
 

NickElodeon1986

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
22.02.2016
Beiträge
20
Punkte Reaktionen
0
Oh man, ihr seid super, ich werde alles noch testen, bin derzeit im Umzugsstress, aber sobald ich wieder beim Kumpel bin werde ich das berichten :)
 
Oben Unten