MacBook Pro 15 Retina (Mitte 2015) OWC Aura Pro X2

EVOMAC

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
16.03.2021
Beiträge
34
Hallo MacBook Pro Gemeinde,

nach Erwerb einer OWC Aura Pro X2 (1tb) habe ich nicht die Möglichkeit diese zu Partitionieren.

Folgendes System steht mir zur Verfügung:

MacBook Pro 15 Retina (Mitte 2015)

Betriebssystem: macOS Catalina 10.15.3

Prozessor: 2,8 GHz, Quad-Core Intel Core i7

Speicher: 16 GB, 1600 MHz DDR 3

Grafikkarte: Intel Iris pro 1536 MB


Kann mir jemand behilflich sein, diese Herausforderung zu lösen, damit ich auf der Aura ProX2 (1tb) mein schon mit TimeMachine durchgeführtes Backup wiederherzustellen. Im Anhang habe ich ein paar Screenshots angefügt.
Über eine Hilfestellung würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen
EVOMAC
A32D7579-1824-4993-A4E2-F10B52007E34.jpeg 64548492-61D5-4516-80A7-D297D4AA225B.jpeg 2C9821AC-21B1-492A-9562-722917DB7130.jpeg 13632519-00CB-47EB-9FB5-1B2756AA7DC0.jpeg 9BBD8C58-2382-40C8-A894-34ECBE23758A.jpeg C49CB7F1-1C9A-46E1-8B1C-5B7349B8493B.jpeg A32D7579-1824-4993-A4E2-F10B52007E34.jpeg A32D7579-1824-4993-A4E2-F10B52007E34.jpeg 64548492-61D5-4516-80A7-D297D4AA225B.jpeg 2C9821AC-21B1-492A-9562-722917DB7130.jpeg 13632519-00CB-47EB-9FB5-1B2756AA7DC0.jpeg 9BBD8C58-2382-40C8-A894-34ECBE23758A.jpeg C49CB7F1-1C9A-46E1-8B1C-5B7349B8493B.jpeg
 

Mihahn

Mitglied
Registriert
06.10.2017
Beiträge
292
Hey, willkommen im Forum!

Du versuchst da scheinbar gerade die Image Dateien zu formatieren/partitionieren; das ist aber nicht deine neue Festplatte! Deine Festplatte "OWC Envoy Media" musst du in der Leiste links erst auswählen, um die dann zu löschen/partitionieren. Allerdings ist die Festplatte nicht leer, wenn du die also formatierst, ist alles, was da bisher drauf ist (macOS + Daten und Bootcamp), weg.

Beschreib doch nochmal genauer, was dein Vorgehen bisher war (also Ausbau/Umbau/Einbau etc.) und was du erreichen willst.
 

Klausern

Mitglied
Registriert
21.09.2020
Beiträge
448
Habe selbst vor wenigen Wochen davon die 480GB SSD ins MBA eingebaut. War ganz einfach.
Mein System macOS 10.14 Mojave

1. Backup vom bestehenden System auf externe Festplatte
2. aktuelle letzte Version von Mojave 10.14.6 bei Apple geladen und Install-USB-Stick gebastelt
3. Mojave installiert
4. nach Installation offnet sich Fenster mit Abfrage ob man Daten von einem bestehenden Backup laden nöchte
5. Backup eingespielt
6. Fertig
 

EVOMAC

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
16.03.2021
Beiträge
34
Hallo Mihahn,

genau so wie Du es beschreibst war es auch mein Plan.

1. Backup auf NAS und externe (SanDisk) SSD erstellt.
2. OWC Aura X2 in MacBook Pro eingebaut um es zu löschen und oder zu Partitionieren, da fing schon die erste Herausforderung an, welches nicht funktionierte, da die Funktionen ausgegraut war. Die Angezeigte Image Datein dachte ich das wäre meine neue SSD in MacBook Pro? Wenn nicht, wird sie mir nicht anzeigt, obwohl sie fest drin steckt.
3. Soll heißen, weiter komme ich erstmal nich!
4. Derzeit läuft die Original verbaute SSD noch. Ein Catalian Bootstick mit BS ist auch schon vorbereitet.

Ps.: Vielen Dank für das Willkommen in Eurer Gemeinde ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

RostigerRoboter

Mitglied
Registriert
22.05.2019
Beiträge
238
Die Image-Dateien sind nur eine RAM-Disk, also eine fiktive Festplatte mit den Recovery-Programmen, die beim Start der Wiederherstellung in den Arbeitsspeicher gelegt wird. Sie ist ja auch nur 2 GB groß. Dahin will man nichts installieren.

@Klausern hat ja schon den Weg beschrieben: Die OWC-Platte einbauen, mit Bootstick starten und auf die OWC-Platte das OS installieren. Beim ersten Start fragt es Dich dann, ob Du Daten übernehmen willst - da die TimeMachine-Sicherung auswählen.

Ich mache mir immer, wenn das Original-System noch läuft, mit CCC einen Klon des Systems auf eine externe Platte. Statt der TimeMachine-Sicherung wähle ich dann "Von Startvolumes übertragen" o.ä. aus. Ich habe den Eindruck, dass das schneller ist, als von TimeMachine die Daten zu holen.
 

EVOMAC

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
16.03.2021
Beiträge
34
Hallo @RostigerRoboter , @Klausern und @Mihahn,
dann liegt meine Vermutung recht nahe, dass die OWC Aura X2 SSD nach dem Einbau dann doch nicht erkannt wird und ich in die Rückabwicklung bei meinem Lieferanten gehen muss.
 

Klausern

Mitglied
Registriert
21.09.2020
Beiträge
448
Unmittelbar gleich nach dem Einbau und Neustart wurde bei mir auch die OWC Aura Pro X2 480GB nicht erkannt. Habe dann das MBA2014 ausgeschaltet, den Mojave-USB-Install-Stick in den USB-USB-Eingang und mit gedrückter ALT-Taste neu gebootet. Installation ausgewählt und dann ging’s.
 

RostigerRoboter

Mitglied
Registriert
22.05.2019
Beiträge
238
Wie ich auf den Fotos sehe, hast Du auch den Adapter für die OWC-Karte gekauft, kannst sie also an den USB-Port anschließen.

Hast Du da schon ein System drauf? So sieht es nämlich aus (Angaben unter externes Medium "owc envoy media". Womit hast Du es installiert? Carbon Copy Cloner (CCC)? Oder per Catalina-USB-Stick eine Installation auf den externen Adapter?

Die OWC X2 läuft bei mir in einem MacBook Air 2017 problemlos und wurde installiert wie von @Klausern beschrieben.
 

EVOMAC

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
16.03.2021
Beiträge
34
@RostigerRoboter Die externe über USB (OWC Festplattengehäuse inkl. Original SSD von Samsung) beinhaltet meinen zuvor beim Kauf schon verbaute 256GB SSD. Und in den Bildern zu sehen, habe ich die Originale (Samsung) und die von OWC getauscht, um zu sehen ob die neue OWC Aura X2 überhaupt erkannt wird und zu Partitionieren geht ;) vielleicht hatte ich mich vorher etwas falsch ausgedrückt *gruebel*
 

Mihahn

Mitglied
Registriert
06.10.2017
Beiträge
292
Ah, jetzt verstehe ich es auch, was du gemacht hast! ;)

Hast du mal versucht, ob die OWC Platte erkannt wird, wenn du sie nicht einbaust, sondern vom USB Stick startest und die OWC Platte in das Festplattengehäuse einbaust? Also wenn gar keine Platte verbaut ist, sondern die neue OWC per USB angeschlossen ist? Falls sie so erkannt werden würde, dann könntest du sie dort einmal formatieren (APFS) und dann einbauen.
 

EVOMAC

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
16.03.2021
Beiträge
34
@Mihahn das probiere ich im Laufe der nächsten Woche aus und gebe dann Feedback.
Allen Beteiligten an meiner Herausforderung ein entspanntes und gesundes Wochenende!

Bleibt Gesund!

Mit freundlichen Grüßen
EVOMAC
 

EVOMAC

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
16.03.2021
Beiträge
34
Update: ich habe heute die externe SSD von OWC Aura X2 angestöpselt und wie man im Festplattendienstprogramm sieht, kein externe SSD aufgeführt. Was mache ich falsch 😑
 

Anhänge

  • FB642006-B473-4515-B72F-9A879D5262AE.jpeg
    FB642006-B473-4515-B72F-9A879D5262AE.jpeg
    146,9 KB · Aufrufe: 13

EVOMAC

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
16.03.2021
Beiträge
34
Liegt wohl an dem EFI Firmware Update, bin ich gerade in der OWC Dokumentation drüber gestolpert. Mal schauen wie ich das Update...
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Registriert
23.11.2004
Beiträge
57.597
Liegt wohl an dem EFI Firmware Update, bin ich gerade in der OWC Dokumentation drüber gestolpert. Mal schauen wie ich das Update...
Ähh, Dark Mode also hast du mindestens Mojave drauf.
Da sollte das Update drauf sein, oder hattest du keine Apple SSD drin?
Mit SilentKnight kannst du die Version checken.
Aber an sich braucht es das nur zum Booten.
Nicht um im laufenden System.
 

EVOMAC

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
16.03.2021
Beiträge
34
@oneOeight ich habe die Original SSD (Samsung 256 GB) intern drin. Derzeit ist MacOS Catalina Version 10.15.3 installiert
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Registriert
23.11.2004
Beiträge
57.597
Ja, das ist dad NVMe Update, damit man davon booten kann.
Teilweise hat sich Firmware Update nicht installiert, wenn keine Apple SSD drin war.
Inzwischen hat Apple das aber behoben.

Aber wie gesagt, das braucht nur für due Erkennung zum Booten und nicht, um in laufenden System erkannt zu werden.
 

EVOMAC

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
16.03.2021
Beiträge
34
ich verstehe Dich richtig, Original SSD ausbauen, OWC SSD einbauen und dann sollte er die neue SSD erkennen?
 

RealRusty

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2019
Beiträge
4.784
Er sollte sie auch so jetzt extern erkennen und intern.
 
Oben