MacBook Pro (13", Mitte 2012) bootet nicht mehr

punkreas

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11.12.2012
Beiträge
2.069
schaue mal hier im Forum nach MBP 2012 HD kabel
Ausnahmsweise empfehle ich mal den großen versandhändler, ich hatte von da schon zwei in 2012ern. Es gibt da zwei variationen, guck dir vorher genau das alte an. Falls es passt, ist dieses einfacher: https://www.amazon.de/MMOBIEL-Schlafdetektor-Festplatte-Anschluss-Nr-821-1480/dp/B07B8PXDTT/ref=sr_1_17?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&dchild=1&keywords=macbook+pro+13+festplattenkabel+2009&qid=1588267278&sr=8-17 Da steht 2012 drauf, aber auch A1278. Sonst geht dieses: https://www.amazon.de/Festplatte-821-0814-MacBook-A1278-33-2010-922-9062-Marke/dp/B0748BBXNY/ref=sr_1_13?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&dchild=1&keywords=macbook+pro+13+festplattenkabel+2009&qid=1588267278&sr=8-13, ist aber ein bisschen gefrickel mit dem kleinen stecker.
 

locomotion

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
19.09.2020
Beiträge
15
Update: Neues HDD Kabel ist eingebaut. Leider macht es keinen Unterschied. Der Boot-Vorgang stoppt immernoch bei „pci: pause SDXC“. Ich probiere gerade noch mal von der externen Festplatte zu booten. Aber ich glaube nicht, dass das weiter hilft...
 

locomotion

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
19.09.2020
Beiträge
15
Update: Neues HDD Kabel ist eingebaut. Leider macht es keinen Unterschied. Der Boot-Vorgang stoppt immernoch bei „pci: pause SDXC“. Ich probiere gerade noch mal von der externen Festplatte zu booten. Aber ich glaube nicht, dass das weiter hilft...
Aber: Es hat sich was geändert. Zusätzlich zum Ladebalken ist jetzt noch das bunte „Laderad“ aufgetaucht. Weiter tut sich hier allerdings nichts ..
 

Roman78

Aktives Mitglied
Mitglied seit
02.10.2006
Beiträge
4.299
Hast du beim starten von extern, die interne Platte noch angeschloßen?

Das 13" 2012 hatte, wenn ich mich recht erinnere, Probleme mit den Speicherbänken. Aber dann ist das Verhalten seltsam. Hast du mal den AHT laufen lassen?
 

locomotion

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
19.09.2020
Beiträge
15
Hast du beim starten von extern, die interne Platte noch angeschloßen?

Das 13" 2012 hatte, wenn ich mich recht erinnere, Probleme mit den Speicherbänken. Aber dann ist das Verhalten seltsam. Hast du mal den AHT laufen lassen?
Ja ich hab die interne Festplatte angeschlossen gelassen.
Wenn der Hardware Test damit gemeint ist, ja den habe ich auch schon gemacht. Er zeigt mir keine Fehler an. Wenn er danach in die Wiederherstellung springt kommt folgende Meldung: „macOS Wiederherstellung konnte nicht gestartet werden. Kontaktieren sie den Apple-Support mit folgendem Referenzcode. Referenzcode:“ Da steht nur leider wirklich kein Referenzcode... Das Feld ist einfach leer.
 

Roman78

Aktives Mitglied
Mitglied seit
02.10.2006
Beiträge
4.299
Starte ihn dann mal von USB ohne das die interne Festplatte angeschlossen ist.

Wenn das auch nicht läuft, probiere mal die Speichermodule einzeln, jeweils in beiden Steckplätzen.
 

locomotion

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
19.09.2020
Beiträge
15
Starte ihn dann mal von USB ohne das die interne Festplatte angeschlossen ist.

Wenn das auch nicht läuft, probiere mal die Speichermodule einzeln, jeweils in beiden Steckplätzen.
Ich probiere ersteres gerade aus. Und es hat funktioniert! Bzw. Ich kann zumindest mehr machen als vorher. Befinde mich gerade in der Sprachauswahl. Was bedeutet das jetzt für mich? Brauche ich einfach nur eine neue Festplatte?
Edit: Habe Zugriff auf macOS Dienstprogramme. Wie gehe ich am besten weiter vor?
 

locomotion

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
19.09.2020
Beiträge
15
UPDATE: Mein MacBook lebt wieder! Ich habe eine neue SSD eingebaut und jetzt sind alle Probleme beseitigt. Danke für eure Hilfe!
 

Retnueg

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.11.2008
Beiträge
15.440
UPDATE: Mein MacBook lebt wieder! Ich habe eine neue SSD eingebaut und jetzt sind alle Probleme beseitigt. Danke für eure Hilfe!
nach siehst Du, geht doch, (y) es war also vermutlich beides, Kabel und HD/SSD

ich würde es auch nicht ausprobieren, mit dem alten Kabel, wer weiss,

ob dir möglicherweise dadurch die neue SSD zerstört wird, :noplan:

was Du wohl machen könnstet, die alte SSD ext. anhängen und komplett löschen, bzw. NEU formatieren und schauen,

ob Du sie noch zum Leben erwecken kannst ;)