MacBook oder MacBook Pro?

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Appler91

    Appler91 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.05.2006
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Hallo.
    Ich habe mir eben folgende Frage gestellt:
    Ich könnte mir für 1300€ ein MacBook kaufen. Bekomme aber für 500 € mehr schon ein Mac Book Pro.

    Ist der Unterschied groß genug, um es sich zu holen, das Große?
     
    Appler91, 18.05.2006
  2. NeilYoung

    NeilYoungMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.01.2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    für was brauchste denn dein book denn dann so alles<?
    KOMMT IMMER DRAUF AN FÜR WAS DU ES EINSETZEN WILLST
     
    NeilYoung, 18.05.2006
  3. weber

    weberMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.12.2005
    Beiträge:
    3.115
    Zustimmungen:
    27
    Wie habe ich auf solche Threads gewartet;)

    Muss meinen Vorredner allerdings recht geben. Kommt immer auf das Einsatzgebiet an. Ich persönlich habe mich für das MacBook Pro entschieden und würde es auch wieder tun!
     
    weber, 18.05.2006
  4. Appler91

    Appler91 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.05.2006
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Also...
    Ich möchte erstmal die Standardanwendungen wie Email etc machen.
    Dann gehe ich in einem Jahr für ein Highschooljahr in die USA.
    Außerdem sollte manchmal auch ein Spiel drin sein.
    Aber 2 Fragen:
    Gibt es Microsoft WORD auch für MAC?
    Und ist der Unterschied zwischen der MacBook 128 MB Grafikkarte
    und dem MacBook Grafikchip so groß?
     
    Appler91, 18.05.2006
  5. weber

    weberMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.12.2005
    Beiträge:
    3.115
    Zustimmungen:
    27
    Dafür reicht ein MacBook



    Dafür würde ich eher zu dem MacBook Pro greifen!


    Ja, gibt es. Kostet für Schüler und Studenten 149,-€



    Gerade bei Spielen wirst du einen deutlichen Unterschied spüren!



    Alles in Allem würde ich sagen, wenn es dein Geldbeutel erlaubt, hol dir das MacBook Pro. Damit machst du sicher nichts falsch!
     
    weber, 18.05.2006
  6. Pacco_rabanne

    Pacco_rabanneMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.03.2006
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Also spielen kannst Du schon mal vergessen mit dem On-board Grafikchips des MacBooks. Für normale Office Arbeiten, Bilder anschauen und Internetsurfen ist dieser natürlich ausreichend. Zwischen diesem und der x1600 liegen jedoch wirklich Welten.

    Und zu deiner anderen Frage: Ja es gibt Microsoft Office für Mac. Ab Sommer wohl auch als nativ laufende Version, wobei das eigentlich keine Rolle spielt, da Du bei diesem Programmen keine Geschwindigkeitseinbußen hast bzw. nicht wahrnimmst.

    Edit: mist zu langsam, stimme aber mit meinem Vorredner in allen Punkten überein ;)
     
    Pacco_rabanne, 18.05.2006
  7. fallen

    fallenMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.12.2003
    Beiträge:
    533
    Zustimmungen:
    10
    also ich hab mir auch ein macbook pro bestellt, allerdings schon letzte woche. da jetzt aber die 1,83 books gestrichen wurden, meins aber grade so noch zu meinem händler geliefert wurde, bekomm ich es jetzt für nochmal fast 300 euro billiger :D:D und die nich ma 200 mhz mehr verkraft ich auch noch ;-)

    wenn du die 500 euro mehr für das macbook pro hast, würde ich das nehmen. schon allein wegen dem display... spielen wirst du mit dem pro wohl auch besser können als mit dem macbook.

    und ja, word gibts auch für mac. :)
     
    fallen, 18.05.2006
  8. Appler91

    Appler91 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.05.2006
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Hmmm...Das ist jetzt echt schwierig...
    Ich werds mir überlegen...
     
    Appler91, 18.05.2006
  9. dolly

    dollyMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.02.2005
    Beiträge:
    399
    Zustimmungen:
    49
    hallo!

    ich habe heute ein hochglanzdisplay von einem pc notebook erlebt.
    die farben sind gut, die blickwinkelabhängigkeit auch, aber in der sonne, od. bei direkten licht ist es zu vergessen. weiters siehst du dich als spiegelbild im display wieder. ich hätte auch am macbook interesse gehabt, kaufe mir aber
    jetzt das macbook pro. das ist mir das geld allemal wert.

    ich sehe das neue display als hauptkritikpunkt des notebooks.

    wenn du dir den aufpreis leisten kannst, kauf das macbook pro.
     
    dolly, 18.05.2006
  10. Kovu

    KovuMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.12.2005
    Beiträge:
    1.648
    Zustimmungen:
    100
    Das MacBook ist dem MacBook Pro in vielen Belangen absolut gleichwertig gegenüber. Wenn man kein mattes oder großes Display braucht, kein Firewire 800 und auch keine sehr schnelle Grafikkarte ist man mit dem MacBook bestens aufgehoben. Dafür hat das kleine MacBook eine fast doppelt so lange Akkulaufzeit.

    Den Flaschenhals bildet tatsächlich der Grafikchip. Moderne Spiele (sprich: grafikintensive Spiele) laufen auf dem MacBook nur mit minimaler Einstellung noch gerade so flüssig. Strategiespiele aber z.B. sollten sehr angenehm laufen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - MacBook oder MacBook
  1. Haru
    Antworten:
    31
    Aufrufe:
    2.067
  2. poblaescabor
    Antworten:
    16
    Aufrufe:
    1.212
    poblaescabor
    22.05.2017
  3. softdown3
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    562
    softdown3
    15.04.2017
  4. Amsel1990
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    237
    emmmmmi
    04.04.2017
  5. AppleFan1995
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    419
    electricdawn
    01.04.2017
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.