MacBook lässt sich nicht mehr einschalten..

Diskutiere das Thema MacBook lässt sich nicht mehr einschalten.. im Forum MacBook.

  1. ziska

    ziska Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    4.990
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    09.08.2004
    Hallo!

    Bin heute morgen aus dem Haus und habe mein MB wie immer zugeklappt im Standby gehabt. Als ich nach Hause gekommen bin, war es aus und lässt sich jetzt auch nicht mehr anschalten. Sprich: Drücke ich auf den Knopf, passiert überhaupt gar nichts. Akku ist voll, hing ja die ganze Zeit am Netzteil.

    Jemand ne Idee? :sick:
     
  2. hagbard86

    hagbard86 Mitglied

    Beiträge:
    4.067
    Zustimmungen:
    42
    Mitglied seit:
    30.03.2005
    Oha, würd mal den Akku raustuen und dann an Stromnetz nochmal probieren.

    War irgendwie Gewitter oder so?
     
  3. ziska

    ziska Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    4.990
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    09.08.2004
    hab schon, tut sich auch nix
     
  4. Ramon87

    Ramon87 Mitglied

    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    13
    Mitglied seit:
    11.01.2007
    Akku raus, Netzteil trennen, 10Sek. auf den An/Aus Taster drücken. Anschließend alles wieder anschließen und probieren. Nennt man PMU Reset.
    Ansonsten bei Garantie zum nächsten ASP. Wenn die Garantie abgelaufen ist, PN an mich - vllt kann ich dir helfen
     
  5. ziska

    ziska Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    4.990
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    09.08.2004
    Auch das habe ich schon gemacht, hat auch nichts geholfen.
    Garantie habe ich auf jeden Fall noch, das Ding ist ja mein Austauschgerät das ich bekam, weil ich mit meinem 1. MB unzählige male erfolglos bei der Werkstatt war. Gerade mal 1 Monat hatte ich jetzt Ruhe :sick:
    Naja, werde wohl am Montag mal wieder zur Werkstatt müssen. Den Weg kenne ich inzwischen im Schlaf.
     
  6. Das zeigt mal wieder wie sehr die Zufriedenheit mit den MB´s auseinander geht.

    Meins z.B. hat noch nie Mucken gemacht... Holz anfassen...

    Grüsse, Steven

    PS: Hast du den Stecker zum Stromnetz mal überprüft? Meiner ist da manchmal etwas "lose", wurde aber ausgetauscht, weil ein amerikanischer beigelegt war...
     
  7. ziska

    ziska Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    4.990
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    09.08.2004
    Der Akku ist auf jeden Fall voll, sowohl die Lämpchen am MB selbst als auch der Stecker leuchten grün.
     
  8. MalMAC

    MalMAC Mitglied

    Beiträge:
    1.537
    Zustimmungen:
    240
    Mitglied seit:
    22.06.2006
    Ist es evtl. an und nur der Bildschirm auf dunkel gestellt?
     
  9. Ramon87

    Ramon87 Mitglied

    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    13
    Mitglied seit:
    11.01.2007
    Schon mal ohne Akku versucht? Also nur mit NT?
     
  10. ziska

    ziska Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    4.990
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    09.08.2004
    hehe MalMAC auf die Idee bin ich auch schon gekommen, keine Sorge.
    Es ist definitiv aus, denn weder gibt es auch nur einen Mucks von sich, noch wird es angenehm warm ;)

    Habe schon ohne Akku mit NT, mit Akku und NT, nur mit Akku versucht..Alles führt zum selben Ergebnis, nämlich keinem.
     
  11. marc2704

    marc2704 Mitglied

    Beiträge:
    10.680
    Zustimmungen:
    563
    Mitglied seit:
    23.08.2005
    Wegen der Garantie: Es zählt nicht das Lieferdatum des Ersatzgerätes, sondern das, des ersten MacBooks ;)
     
  12. ziska

    ziska Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    4.990
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    09.08.2004
    Das alte hatte ich doch auch nur so 1-2 Monate, marc ;)
     
  13. ziska

    ziska Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    4.990
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    09.08.2004
    ich reanimier mal meinen alten thread..warum auch nicht, ist ja das selbe macbook dass schon wieder stress macht...

    hab vorhin dieses steer-mouse ding von der apple seite runtergeladen und sollte dann den computer neu starten. hab ihn dann aber ganz runtergefahren, weil ich eh gehen musste.
    jetzt beim anschalten hat er vermeldet, dass das eingegebene medium nicht lesbar ist (??!) und sehr seltsame geräusche von sich gegeben, die ich in geschriebener form leider nicht wiedergeben kann.
    daraufhin ist das ganze system hängengeblieben und ich hab nochmal aus- und wieder eingeschaltet. nach dem DONG kam ich bis zum blinkenden fragezeichen-ordner. nun kommt manchmal der ordner, manchmal nur mehr DONG und weißer bildschirm ohne ordner.. von cd starten funktioniert auch nicht, sämtliche versuche werden knallhart ignoriert und mit seltsamen geräuschen quittiert.
    hat noch jemand einen tipp bevor ich morgen zum gefühlten 30. mal in diesem jahr zur werkstatt fahr? oder eine idee was diesmal wieder kaputt ist? (vor allem ob meine z.t. nicht gesicherten daten weg sind?)
     
  14. matley

    matley Mitglied

    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    10
    Mitglied seit:
    30.11.2007
  15. ziska

    ziska Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    4.990
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    09.08.2004
    huch..sogar fast der gleiche titel.. :o

    klingt ja cool :sick:

    bin jetzt nach unzähligen Versuchen bis zum Festplatten Dienstprogramm gekommen: "Kein Katalogeintrag für Extent gefunden" ...ich weiß nicht was das heißt aber es ist rot und klingt nicht gut :)
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...