MacBook Air M1 - extrem lange Ladezeiten bei angeschlossenem Hub (USB 3)

Ubertin

Mitglied
Thread Starter
Registriert
04.12.2008
Beiträge
168
Habe nun mal mit "Blackmagicdesign Disk Speed Test" an beiden Rechnern mit der gleichen externen HDD einen Test durchgeführt. Das für mich überraschende Ergebnis: Die Werte sind nahezu gleich (Lesen/Schreiben bei ca. 110 MB/S). Dann liegts wohl doch nicht am Hub... Ist doch aber komisch, dass ein sonst älterer und leistungsschwacherer Rechner schätzungsweise doppelt so schnell die Fotos.app Mediathek lädt als ein M1 MacBook...Sonst noch jemand eine Idee woran das liegen kann?
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2004
Beiträge
34.455
Nein, es ist nichts merkwürdig. Da Problem ist erkannt. Die Lösung benannt.
 

Ubertin

Mitglied
Thread Starter
Registriert
04.12.2008
Beiträge
168
Sehe ich anders, (wie bereits beschrieben), ich werde da jetzt aber nicht mehr näher drauf eingehen, führt ja zu nichts ;-) Trotzdem Danke!
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2004
Beiträge
34.455
Gut, wenn du deine Ansicht über die langjährige Erfahrung hier stellst, dann brauchen wir ja nicht mehr zu helfen …
 

Ubertin

Mitglied
Thread Starter
Registriert
04.12.2008
Beiträge
168
Nein, das tue ich nicht, und das ist soweit ich mich erinnere auch das erste Mal dass ich hier "widerspreche".
Für mich ergibt Deine Argumentation jedoch nur teilweise Sinn. (Jetzt gehe ich doch drauf ein, was solls ;-)

Klar, Königsweg wäre eine externe SSD mit USB C oder besser noch Thunderboltschnittstelle. Stimme ich Dir zu.
Das beantwortet jedoch nicht meine Frage warum die externe HDD die ich momentan nutze am älteren iMac deutlich schneller läuft als am Macbook Air M1. Sollte ich die dort in einer ähnlichen Geschwindigkeit zum Laufen bringen, wäre das für mich in der Performance vollkommen ausreichend.
Du bist jedoch immer wieder darauf eingegangen wie schlecht doch die Festplattenperformance allgemein bei iMacs sei (stimme ich auch zu, nur reden wir hier ja auch über eine externe Platte, und die lief ja recht gut, was mich überhaupt nicht weiter gebracht hat.)

Nichts für ungut.
Gruß
Ubertin
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2004
Beiträge
34.455
Nun ja, für die Unterschiede können Kabel, Standort, Störquellen und alles Mögliche mitverantwortlich sein.
 

raubsauger

Mitglied
Registriert
09.04.2004
Beiträge
412
Spar nicht am Medium wenn Du da Fotos verwaltest. Nimm eine externe SSD mit Thunderbolt 3 Schnittstelle. Und ein passendes Dock.
 

OmarDLittle

Aktives Mitglied
Registriert
21.05.2017
Beiträge
2.674
Die Fotoapps indizieren die Mediathek anfangs, in der Zeit wird alles unbrauchbar langsam sein. Das ist ganz normal.

Leg dir testweise am iMac einen frischen Benutzer an und richte dir dort frisch die Mediathek mit der externen Platte ein - wie am M1-Air. Du solltest feststellen, dass es dort dann genauso lahm sein wird.
 

bernie313

Aktives Mitglied
Registriert
20.08.2005
Beiträge
24.286
Leg dir testweise am iMac einen frischen Benutzer an und richte dir dort frisch die Mediathek mit der externen Platte ein - wie am M1-Air. Du solltest feststellen, dass es dort dann genauso lahm sein wird.
Da wage ich mal zu widersprechen, ich stelle aber nicht in Frage, das eine externe SSD besser, schneller arbeitet, als eine HDD.
Aber es macht überhaupt keinen Sinn, wenn eine Mediathek auf einem alten Rechner "gut" läuft und die gleiche Mediathek an einem anderen Rechner schnarch lahm ist.
Welche technische Erklärung sollte da dann greifen, Anschlüsse sind gleich, Geschwindigkeit ist ok, wo liegt da der Hase im Pfeffer.
Entweder schafft es der M1 nicht (meiner läuft mit Mediatheken auf externer lahmer HDD, genausoschnell, hat gleiche Zugriffszeiten wie mein alter Intel Rechner) oder es liegt ein anderer Fehler vor, wie defekte Datenbank etc.
 

Ubertin

Mitglied
Thread Starter
Registriert
04.12.2008
Beiträge
168
Vielen Dank für die weiteren Reaktionen!
Ich hab mich in der Zwischenzeit für einen Test mit einer externen USB-C SSD (Samsung T7) entschieden.
Da sich in dieser Mediathek nur jpgs befinden, kann ich nun keinen Unterschied mehr zu meiner internen Platte was Ladezeiten betrifft, feststellen.
Ne Thunderbolt 3 Platte wäre mir zu teuer, aber das ist für mich ein guter Kompromiss.
 

OmarDLittle

Aktives Mitglied
Registriert
21.05.2017
Beiträge
2.674
Welche technische Erklärung sollte da dann greifen, Anschlüsse sind gleich, Geschwindigkeit ist ok, wo liegt da der Hase im Pfeffer.
Also bei mir wird am Anfang indiziert, aber erst wenn ich einen Ordner öffne. D.h. die ersten paar Tage ist jeder erstmalig geöffnete Ordner langsam, während der Computer die Vorschaubilder generiert.
 
Oben Unten