• Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

MacBook Air 2015 geht ohne Netzteil sofort aus, nur 68 Ladezyklen?

freetz

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
30.06.2020
Beiträge
12
SMC Reaet habe ich mehrfach her gemacht, natürlich nach Anleitung, wie auch sonst, man sieht ja, dass es geklappt hat, wenn sich die Lade-Lampe verändert.

Aufschrauben werde ich jetzt noch nichts, sonst kann der Verkäufer ja immer sagen, dass es das daran lag...
 

davedevil

Mitglied
Mitglied seit
30.10.2010
Beiträge
7.580
"Einfach einen neuen Akku dafür einbauen" und es ansonsten als Fehlinvestition abzuschreiben macht wohl nur jemand, der zu viel Geld hat...
Man könnte es aber auch so sehen. Ein MBA 2015 zu kaufen, kann auch von zuviel Geld zeugen.

5 Jahre für einen Akku ist ordentlich. Darüberhinaus hat man Glück.
 

freetz

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
30.06.2020
Beiträge
12
Wie gesagt, meine Erfahrung mit mehreren MacBooks inkl. deren Akkus ist eine andere. Insofern basiert die Entscheidung zumindest auf (meiner) Erfahrung und nicht auf trial and error. Aber ich sehe schon, ich komme so nicht weiter. Vielen Dank und auf Wiedersehen.
 

SirVikon

Mitglied
Mitglied seit
05.10.2005
Beiträge
7.541
Naja. Ich sage mal statt "Auf Wiedersehen" lieber Ciao ... :reise:

Ich verstehe echt nicht, warum du überhaupt aufgrund des so reichen Erfahrungsschatzes hier gefragt hast ...
 

freetz

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
30.06.2020
Beiträge
12
Ich habe im Ausgangspost eine konkrete Frage gestellt, nämlich ob man einen Logic Board Fehler irgendwie genauer identifizieren kann. Darauf ist leider bisher niemand mit einem entsprechenden Hinweis/Tipp eingegangen (außer vielleicht das Aufschrauben und Abstecken), stattdessen bekomme ich Einschätzungen, dass es unsinnig sei, ein fünf Jahre altes MacBook zu kaufen. Wenn das Antworten sind, die Dir in so einer Lage weiterhelfen würden, dann ist ja alles gut.
 

bernie313

Mitglied
Mitglied seit
20.08.2005
Beiträge
22.740
Ohne Zugriff auf den Rechner wird dir niemand eine genaue Einschätzung geben können, außer die Schüsse ins blaue, wie 68 Ladezyklen in 5 Jahren, falls Original deuten auf einen möglichen ständigen Betrieb am Netzteil hin und das kann sehr schlecht für den Akku sein, also Akku hin, die Daten des Akkus sind allerdings passabel, daher könnte es auch Hardware, wie Netzteil, Kabel, dcBoard oder smc etc sein, aber all das scheinst du ja zu wissen, viel mehr wird nicht dabei rauskommen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: SirVikon und davedevil

davedevil

Mitglied
Mitglied seit
30.10.2010
Beiträge
7.580
Als alter Hase wird Dir der Hardwaretest sicher ein Begriff sein. Auch der ist nicht sicher.

Und ja. Ein Gebrauchtbook von privat unbekannt ist immer ein Risiko. Du weißt nicht, wie es behandelt wurde. Daher Geldlotterie (+ Lebenszeit).

Vermutlich war es extrem billig und Du dachtest nen Schnapper zu machen?

Was auch immer. Da es unmöglich der Akku ist geh verklagen.

Einen serösen LB Test gibt es gegen Geld beim Händler.

Kontakte beim Magsafe hast Du aber schon gereinigt?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: bernie313

davedevil

Mitglied
Mitglied seit
30.10.2010
Beiträge
7.580
Ladezyklen allein sagen rein gar nichts über den Zustand des Akkus aus. Oft sagt man, das geringe Ladezyklen bei dem Alter eher schlecht sind. Auch kann es sein, dass das Air lange Zeit mit leerem Akku rumlag. Und dann ist es auch so, dass es bei Akkus Montagsmodelle gibt. Meiner war nach 6 Jahren deutlich durch - es gibt Leute, da ist der nach 3 Jahren over.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

SirVikon

Mitglied
Mitglied seit
05.10.2005
Beiträge
7.541
Du hast auch im folgenden (also nach deinem Ausgangspost) durchaus mehrere Hinweise erhalten. Mehrfach wurde erwähnt, dass man ohne die Hardware unter den Fingern zu haben eh nur raten kann und du doch einfach einer Person aus dem Bereich Technik das Book mal zum testen gibst. Aber alles in jedem Post "besserwisserisch" abzuwatschen, ist gelinde gesagt ziemlich wenig.

Ich bin hier raus und wünsche dir viel Glück. Mit dem Book und im Leben ...
 

monstropolis

Mitglied
Mitglied seit
25.01.2009
Beiträge
1.614
Ich habe hier ein MBP aus 2009 - da sagt mir die OS-Anzeige, dass der Akku gut ist und nur 137 Ladezyklen hat. Stecke ich das Netzteil aus, hält der Akku knappe 5 Minuten. Coconut Battery zeigt den Akku mit einer Restkapazität von rund 9% an und er wird geladen, nachdem er nach knapp 5 Minuten leer ist. Will sagen - Dein Akku könnte nach der Zeit tatsähclich defekt/tot sein - auf die Anzeige im OS gebe ich rein gar nichts - und in meinem "Fall" bin ich froh, dass ich den Akku entnehmen kann und mit keine Sorgen machen muss, dass damit etwas passieren könnte.
 

OmarDLittle

Mitglied
Mitglied seit
21.05.2017
Beiträge
1.523
Es ist wahrscheinlich, dass der Akku defekt ist. Einen Defekt der Hauptplatine können wir allerdings nicht ausschließen. Einfache Lösung: Gib das Ding beim Applestore zum Akkutausch, du bezahlst entweder nur den Tausch und alles funktioniert nachher, oder sie merken dass es ein anderes Problem gibt und brechen ab. Genau das was du willst.