Mac verkauf Vorbereitung die 100te...

Diskutiere das Thema Mac verkauf Vorbereitung die 100te... im Forum iMac, Mac Mini.

  1. tocotronaut

    tocotronaut Mitglied

    Beiträge:
    21.442
    Zustimmungen:
    3.509
    Mitglied seit:
    14.01.2006
    Musst du auch nicht, deine Daten sind ja verschlüsselt ;)

    da reicht es, die Anleitung von Apple zu befolgen...


    p.s.: der Mini von 2012 hat keine fest verlöteten Laufwerke.
     
  2. jteschner

    jteschner Mitglied

    Beiträge:
    1.498
    Zustimmungen:
    587
    Mitglied seit:
    30.05.2006
    Genau. Wie in post #13 auch geschrieben steht. Tue mir bitte den Gefallen und lies posts 2 bis 12. Da werden Platten ausgebaut, 3 mal überschrieben usw.
    Aber gut jetzt. Ich gehe nun lieber essen ...
     
  3. roedert

    roedert Mitglied

    Beiträge:
    11.420
    Zustimmungen:
    2.594
    Mitglied seit:
    05.01.2011
    Warum aber das? Wenn ich einen Mac verkaufe, dann in dem Zustand wie er von Apple geliefert wird - also mit frisch installiertem OS (aktuell bzw. höchstmöglich oder die Version zum Auslieferungszeitpunkt) auf einem FD.
     
  4. tocotronaut

    tocotronaut Mitglied

    Beiträge:
    21.442
    Zustimmungen:
    3.509
    Mitglied seit:
    14.01.2006
    Ich würde das FD auch zusammen lassen.

    Daten einmal/mehrfach überschreiben und freie Bereiche sicher löschen war bei Festplatten ok, beim SSD Anteil allerdings unberechenbar und somit als wirkungslos anzusehen.

    In meinen Augen sinnvollstes Vorgehen (alles schon genannt worden):
    - Verschlüsselung aktivieren.
    - Laufwerk mit unterschiedlichen und belanglosen Inhalten bis zum Anschlag füllen um ein garantiertes überschreiben zu erzwingen.
    (Dann ist dank "Over-Provisioning" zwar immer noch nicht alles gelöscht, aber es sollte die Wald- und Wiesen-ebayer davon abhalten viel wiederherstellen zu können.)
    - Gerät nach Anweisung von Apple auf einen Verkauf vorbereiten.
     
  5. Schiffversenker

    Schiffversenker Mitglied

    Beiträge:
    9.447
    Zustimmungen:
    2.746
    Mitglied seit:
    25.06.2012
    Wenn bei einem FusionDrive die wichtigsten/häufig-benutzten Dateien auf der SSD liegen, die bekanntlich nicht 100%ig sicher übernullt werden kann, würde sich da doch auch ein Weg anbieten.
    Einfach dafür sorgen, daß die wichtigen eigenen Dateien, lange nicht benutzt, auf dem HDD-Teil liegen.
    <duck und weg>

    Firmen, die mit sensiblen Daten arbeiten, verkaufen sicher keine gebrauchten Festplatten.
    Wald-und-Wiesen-Verkäufer sollten nicht paranoid werden. Für die reichen die von Apple bzw. hier vorgeschlagenen Methoden voll und ganz.
    Was haben wir auf der Platte, was den Aufwand lohnen würde, mit Spezialprogrammen (und damit meine ich nicht die üblichen Datenrettungsprogramme) und sogar speziellen Geräten (die es nicht bei Conrad für zwanzig Euro gibt) sich unsere Platten vorzunehmen?
    Daß ein Käufer mal schaut, was auf der Platte ist, ist normal. Daß er bei einem x-beliebigen Verkäufer da viel Arbeit reinsteckt und Geld, doch eher unwahrscheinlich.

    Ich seh das Problem im Thread, daß nicht sauber differenziert wird. Da schreibt - zum Beispiel - wer, daß er einfach nur gelöschte Dateien relativ leicht wieder herstellen konnte, und lässt dabei anklingen, daß man auch überschriebene/genullte ebenso wieder herstellen könnte.
    Das sind doch zwei gänzlich verschiedenen Themen. Zur Wiederherstellung gelöschter Dateien - sofern noch nicht allzuviel am Rechner gemacht wurde, weil da dann was überschrieben wird! - gibt es natürlich immer wieder Threads. Das ist kein Hexenwerk.
     
  6. Schiffversenker

    Schiffversenker Mitglied

    Beiträge:
    9.447
    Zustimmungen:
    2.746
    Mitglied seit:
    25.06.2012
    Ich würde die Originalversion des Systems nehmen. Der Käufer sucht vielleicht gerade deswegen einen älteren Mac, weil ihm die neuesten Systeme nicht zusagen.
    Aber vernünftigerweise wird er doch so oder so komplett neu installieren.
     
  7. Helle85

    Helle85 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    14
    Mitglied seit:
    29.11.2018
    Danke euch allen aber ist auch gut jetzt. Ist denke ich alles zu meiner Zufriedenheit geklärt und auch erledigt worden. Aber zu Info, dass Fusion Drive hab ICH erstellt, nix ab Werk!
    Nun, hier kann zu,den Mini findet ihr vielleicht später bei den Anzeigen auf Werkszustand:D
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...