Mac OS X 10.6.8. hängt im Festplattendienstprogramm

lenarl

Registriert
Thread Starter
Dabei seit
28.11.2019
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
3
Hi liebe Community

Ich brauche ganz dringend Hilfe :(
Ich habe ein MacBook Air 2009 erhalten. Die Vorgänger haben es gut gemeint und wollten die alte Software (Snow Leopard 10.6.8.) mit der neueren OS X El Capitan ersetzen. Ich bin mir nicht sicher, aber ich glaube sie haben dabei aus versehen die original Macintosh HD interne Festplatte gelöscht...

Wenn ich das Notebook starte komme ich gleich - ohne jegliche Tastenkombination - ins Dienstprogramm, wo mir dann die Optionen angezeigt werden: Time-Machine Backup, OS X El Capitan neu installieren, in Safari Hilfe suchen oder Festplattendienstprogramm.

Nun, ein Time-Machine Backup habe ich nicht und Safari hilft mir da nicht weiter. Im Festplattendienstrogramm zeigt es mir zwar den Macintosh HD internen Speicher an, allerdings ist dieser leer. Bleibt noch das OS X El Capitan installieren. Wenn ich dies ausführe, muss ich zuerst meine Apple-ID eingeben worauf im App Store das Programm heruntergeladen wird. Dann muss ich den Lizenzvertrag akzeptieren und kann zur Installation nur den Macintosh HD Speicher auswählen. Er beginnt dann zu installieren, dass über 50 Minuten, dann ladet das Bild neu und es werden "zusätzliche Komponenten" geladen. Dies sollte nochmals 18 Minuten dauern, allerdings stürzt es nach weiteren 2 - 3 Minuten ab und es kommt die Meldung, dass nicht alle Pakete gefunden werden. Ich soll nochmals Neustarten.

Das habe ich ca. 4 mal gemacht bevor ich es aufgegeben habe. Habe dann nachgelesen, dass ich eine Software auf ein USB Stick laden kann und das MacBook dann über diesen starten kann. Habe ich dann auch mehrmals probiert: Ein Stick mit 16 GB, Software für MAC OS /MAC OS X+. Über einen anderen Mac kommt die Meldung, dass auf den Stick kein OS X geladen werden kann. Habe dann über ein Windows Notebook mittels TransMac das ganze nochmals wiederholt. Konnte die dmg-Datei auch hochladen.

Als ich dann versucht habe, das MacBook Air über den USB zu starten (mittels ALT Taste), zeigte es mir nur die Festplatte "Wiederherstellen" an. Wenn ich diese Auswähle kommt wiederum das zu Beginn genannte Dienstprogramm. Bei den Festplatten zeigt es mir dann aber den USB mit der Software an, das MAC OS X El Capitan lässt sich aber nicht über den USB installieren, da dann entweder die Meldung kommt "ist nicht journaled". Wenn ich dieses Problem über die Ablage bei der Festplatte ändere, kommt die Meldung dass der Stick zu wenig gross ist.

Ich verzweifle langsam, da ich überall lese, dass sogar ein 8 GB USB Stick reichen sollte.

Kann mir jemand weiterhelfen oder hat jemand eine Idee?

Liebe Grüsse und vielen Dank für jede Antwort

Lena
 

Retnueg

Aktives Mitglied
Dabei seit
23.11.2008
Beiträge
15.763
Punkte Reaktionen
1.367
Willkommen im MU ;)
was Du alles versucht hast, hört sich doch garnicht so verkehrt an,
1. wie kommst du darauf, dass einerseits die HD leer ist, aber anderererseits SnowLeopard installiert ist :noplan:

ausserdem müsste der Vorbesitzer dir eine DVD/ USB Stick mit einem passenden System mit zu dem Mac geben, die GEHÖRT IMMER zum Mac.
Der soll dir die 10.6.x DVD geben, dass würde ich ihm schreiben, der Mac ist NIE ohne Betriebssystem.
2. Windows und transmac solltest du weg lassen, das passt nicht wirklich,
du musst den Stick an einem Mac formatieren > Guidpartitionsschema und Mac OS Extended (Journaled)
dann sollte es auch klappen, aber lies auf der Appleseite bitte nach, wie man diesen Stick erstellt, einfach nur mit laden ist es nicht getan.;)

Wenn Du den dann richtig erstellt hast, dann klappt es auch, Du kannst jetzt versuchen die HD zu formatieren, mit o.g. Schema,

dann versuche es noch mal mit EL Capitan,
und ja ein 8GB Stick reicht aus, aber 16 wären besser, damit muss es funktionieren.
 

lenarl

Registriert
Thread Starter
Dabei seit
28.11.2019
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
3
Hallo Retnueg

Erstmal vielen Dank für deine Antwort!

Das Notebook war ausgeschrieben mit Betriebssystem 10.6.8. Und dass ist soviel ich weiss das Snow Leopard, oder nicht..? :confused:

Leider haben Sie weder eine CD noch einen USB, die haben dass wohl verlegt oder sogar entsorgt... ich hatte mich bereits durch die Apple Seite durchgelesen, dass mit dem Betriebssystem EL OSX laden klappt leider nicht, da ich den Mac nicht normal starten kann (es findet kein Startvolumen).

Ich hab über einen anderen Mac den Stick versucht zu erstellen, nach Anleitung von Apple. Allerdings kam da die Meldung, dass der Stick OS X nicht unterstützen würde und beim Versuch übers Terminal fand es den Stick nicht :rolleyes:Der Stick hat 16 GB, sollte also eigentlich ausreichen... kann es trotzdem an dem Stick liegen?

Liebe Grüsse
 

Retnueg

Aktives Mitglied
Dabei seit
23.11.2008
Beiträge
15.763
Punkte Reaktionen
1.367
Das Notebook war ausgeschrieben mit Betriebssystem 10.6.8. Und dass ist soviel ich weiss das Snow Leopard, oder nicht..? :confused:

ja das ist Snow Leopard, aber dein Mac ist von 2009, ich glaube der wurde noch mit 10.5.x geliefert.

Du solltest dem Besitzer noch mal auf die FÜßE TRETEN, ZUM MAC gehört ein BS, DVD oder Stick, das ist egal, er muss ja 10.6.x haben, sonst hätte er es ja nicht installieren können ;) Habe gerade nachgesehen dein Mac ist mit 10.5.5/6 ausgeliefert worden,

Leider haben Sie weder eine CD noch einen USB, die haben dass wohl verlegt oder sogar entsorgt... ich hatte mich bereits durch die Apple Seite durchgelesen, dass mit dem Betriebssystem EL OSX laden klappt leider nicht, da ich den Mac nicht normal starten kann (es findet kein Startvolumen).

faule Ausreden vom Verkäufer, der Stick könnte natürlich auch defekt sein, das weiss ich nicht, ich würde ihn noch mal mit dem Mac formatieren, wie oben beschrieben, dann den Link von mir zum laden von EL, wenn das alles nicht geht, önnte im schlimmsten Fall auch der Mac defekt sein ;)

vielleicht gibt es ja auch ein User hier, der in deiner Nähe wohnt und dir helfen könnte :)
 
Oben Unten