Mac oder PC?

aliss

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
07.02.2007
Beiträge
7
Hi Leute

Ich weiss es ist eine ganz klassische Frage aber wichtig für mich.
Ich beschäftige mich mit 3D/2D Design und möchte mir bald einen neuen Rechner kaufen aber kann mich zwischen Mac und Pc nicht eintscheiden.
Da ich mit Multimedia zu tun habe ist bei mir die Schnelligkeit sehr wichtig.
Was meint Ihr,was hätte ich von vorteil bei Mac?
Es wird gesagt das Mac langsam sei gegenüber Pc?
 

dasich

Aktives Mitglied
Registriert
22.08.2004
Beiträge
7.044
Mac. Schön schnell, schick, super Software, einfach klasse. :D

dasich
 

Deep4

Aktives Mitglied
Registriert
12.12.2003
Beiträge
2.518
Kommt auf die Software an, oder ? Was brauchst Du denn ?
 

below

Aktives Mitglied
Registriert
15.03.2004
Beiträge
13.564
1) Welche Antwort erwartest Du in einem Mac Forum?

2) Macs können heute auch Windows, wenn es sein muss. PCs können aber kein Mac OS X. Noch fragen?

Alex

P.S.: Können wir diese unsinnigen Thread bitte zumachen?
 

aliss

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
07.02.2007
Beiträge
7
Ich arbeite mit Autodesk Maya,After Effects,Adobe Photshop.
Die gibt es alle für den Mac.
Die Frage ist welches System eignet siche besser für Multimedia und ist der Mac wircklich langsamer als der Pc?
 

Deep4

Aktives Mitglied
Registriert
12.12.2003
Beiträge
2.518
Beides gleich gut, beides (je nach Konfiguration) gleich schnell. Welche Preisklasse soll es denn werden ? Es gibt ja nicht nur einen PC und nicht nur einen Mac. Die Auswahl ist groß !

Kauf Dir doch den Mac, der Dir gefällt. Wird schon passen...Brauchst Du die Kiste professionell oder mehr als Hobby ?

Rück doch mal mit Infos raus.

@below :

Tolle Antwort, wirklich. Sowas kann man sich auch schenken...
 

Jim Panse

Aktives Mitglied
Registriert
13.10.2004
Beiträge
1.278
aliss schrieb:
ist der Mac wircklich langsamer als der Pc?

Der Mac ist nicht langsamer als ein PC. Das waren Aussagen von früher, als man verschiedene Prozessoren vergleichen wollte.

Für deine Anforderungen kannst du beide nehmen. Mehr Spaß und Freude wirst du sicherlich mit dem Mac haben. Denn die weiteren Tätigkeiten über deine Arbeit hinaus werden dir möglicherweise auf dem Mac mehr gefallen (iLife Paket, MacOSX, Multitasking, SpotlightiCal, Mail, etc.).

Wusstest du schon, das auch Apple seit geraumer Zeit Intel-Prozessoren verbaut? Nur falls du nachmal gefragt wirst, ob ein PC schneller ist...

:)
 

in2itiv

Aktives Mitglied
Registriert
10.10.2003
Beiträge
26.595
Dual-Core Macs versus Dual-Core Windows PCs
http://www.barefeats.com/mvdcpc.html

...getestet wurde ein QuadCore G5 ....die aktuellen MacPro Tower sind noch etwas schneller.

pcdc-mp.gif

pcdc-ae.gif

pcdc-cin.gif
 

virtua

Aktives Mitglied
Registriert
08.01.2004
Beiträge
2.763
Hast du ein Problem mit Windows? Wenn ja, könnte es Sinn machen die ganze Software für OS X nochmal zu kaufen. Ansonsten spricht eigentlich nichts dagegen beim PC zu bleiben, wenn man ideologische und rein subjektive Gründe mal außen vor lässt. Oder? ;)

Denn am Anfang ist der Mac definitiv langsamer, bis du dich dran gewöhnt hast. Nach dieser Phase ist es unterschiedlich, manche können mit dem Mac schneller arbeiten, manche mit dem PC, je nach Arbeitsweise. Von der Hard- und Software her sollte es aber keinen effektiven Unterschied machen.
 

Deep4

Aktives Mitglied
Registriert
12.12.2003
Beiträge
2.518
...die Benchmarks sind ein Jahr alt und sagen leider nichts mehr aus...Wir reden mittlerweile von komplett anderen CPUs, Grafikkarten, Speicher-Controllern, Chipsätzen und tausend anderen Dingen.

Ein aktueller Mac ist gleich schnell oder langsam wie ein identisch konfigurierter PC.

Warum sollten die Ergebnisse bei identischer Hardware variieren ?
 

aliss

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
07.02.2007
Beiträge
7
Also ich brauche die Kiste als Proffesionell.
Ich kann mich zwischen

Mac Pro G5 Quad Core:
Zwei 3 GHz Dual-Core Intel Xeon
Arbeitsspeicher: 8 GB (4x 2 GB)
Grafikkarte: NVIDIA Quadro FX 4500 512 MB

UND

3dboxx 8300 series:

WS DUAL XEON X5355 2.66GHz, 8MB cache, 1.33 GHz FSB (Quad-Core)
8GB FBDIMM DDR2 667 REG ECC (4 -2GB FBDIMMS)
NVIDIA Quadro FX 5500 1GB

nicht entscheiden ?
 

virtua

Aktives Mitglied
Registriert
08.01.2004
Beiträge
2.763
Naja, diese Frage wird dir hier in der Tat sehr einseitig beantwortet werden ;)

Der MacPro macht doch auch schon einiges mehr her. Das Gehäuse z.B. ist super durchdacht, sodass Erweitern die reinste Freude ist. Das BS ist sowieso der Bringer schlechthin, aber eben gewöhnungsbedürftig, wenn man vorher nur Windows hatte.

Ich, und wohl jeder andere hier, würde den MacPro nehmen… aber es ist deine Entscheidung. Am besten währe, du könntest irgendwo mal die Maschine mit der entsprechenden Software testen, um dir ein genaues Bild zu machen!
 

Deep4

Aktives Mitglied
Registriert
12.12.2003
Beiträge
2.518
In der Aufstellung, wenn Geld keine Rolle spielt, der Mac. Das entsprechende Gegenstück in der Windows Welt wäre wohl eher eine Workstation, wie z.B. die HP xw8400. Das ist das gleiche Kaliber, wie der beschriebene Mac...

Ist ne sehr geile Maschine, steht hier und macht mächtig Druck. Gerade die SAS-Festplatten können richtig was !
 

in2itiv

Aktives Mitglied
Registriert
10.10.2003
Beiträge
26.595
Deep4 schrieb:
Ein aktueller Mac ist gleich schnell oder langsam wie ein identisch konfigurierter PC.

Warum sollten die Ergebnisse bei identischer Hardware variieren ?

...wo bekommst du denn nen PC mit 2x3 GHz Dual-Core Intel Xeon 5100 Prozessoren ?

[edit]
...bei Dell bekommst du nen Dell Precision 690 mit zwei Intel® Xeon® 5160 3,0 GHz ..... für 5500,- € :D
 
Zuletzt bearbeitet:

avalon

Aktives Mitglied
Registriert
19.12.2003
Beiträge
28.490
Nimm einen Intel Mac, der kann OS X (sowieso) und Windows (wenn es denn sein muss)

Und schnell ist er wie ein PC, es sei denn man wird noch Programme einsetzen müssen, die noch nicht an den Intel Mac und sein OS X angepasst worden sind. Das allerdings gehört bald der Vergangenheit an.
 

Spaceranger

Aktives Mitglied
Registriert
03.04.2006
Beiträge
2.350
Ich würd auch den Mac Pro kaufen auch weil du zusätzlich auch noch Windows drauf machen kannst. Aber wahrscheinlich wirst das garnicht mehr wollen wenn du mal mit OS X gearbeitet hast.

Ach übrigens der Mac Pro is kein G5 sondern ein Intel, G5 waren die Powermacs. Wollt ich nur anmerken weil du noch G5 dazu geschrieben hast.
 

aliss

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
07.02.2007
Beiträge
7
Was meint Ihr sool ich noch ein bisschen warten,ich habe gehört das bald die G6 versionen raus kommen ?
 

MahatmaGlück

Aktives Mitglied
Registriert
21.10.2003
Beiträge
5.859
es wird für macs kein G6 geben ... so ein bissel informieren wäre schon nicht schlecht, bevor man sich überlegt, ein paar tausend euronen auszugeben :rolleyes:
 

in2itiv

Aktives Mitglied
Registriert
10.10.2003
Beiträge
26.595
aliss schrieb:
Also ich brauche die Kiste als Proffesionell.
Ich kann mich zwischen

Mac Pro 3 GHz Quad Core:
UND
3dboxx 8300 series:

...in vergleichbarer ausstattung:

MacPro: 7.489,- €

3DBoxx: 8.710,- €


...da musst du überlegen ?
 

MacEnroe

Aktives Mitglied
Registriert
10.02.2004
Beiträge
21.566
Glaube nicht, dass ein PC langsamer ist als ein Mac.

Da du Geschwindigkeit als einziges Argument anführst: Was stört
dich an WIN, dass du wechseln und deine Software neu kaufen und
das OSX "erlernen" willst?
 
Oben Unten