Mac oder PC für Rentner?

MIC71

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
09.11.2004
Beiträge
692
moin, ihr lieben!

ich möchte meinem vater zu weihnachten sehr gerne einen computer schenken. er hat allerdings von computern überhaupt keine ahnung, ist aber sehr interessiert und möchte vorallendingen die welt des internets erkunden ;)

ich bin mir hier nun ziemlich unsicher, ob der umgang mit der ganzen materie nun mit einem pc oder eben einem mac einfacher zu erlernen ist. nunja, obwohl ich meinem dad schon öfter mal versucht habe die unterschiede transparent zu machen, bekomme ich immer noch jedes jahr ein steuerprogramm für den PC geschenkt :D

wie gesagt, meinem dad geht es vorallendingen um's surfen, office anwendungen, bildbearbeitung ...ach ja, in dem zusammenhang: farbdrucker, sehr wichtig! welche günstigen geräte sind hier kompatibel und empfehlenswert?

ich persönlich liebäugel momentan mit dem neuen iMac!

was meint ihr? würd' mich über feedback sehr freuen ...

danke euch und beste grüsse,
mic
 

liquid

Mitglied
Mitglied seit
21.07.2004
Beiträge
3.165
… ich würd mal allein aus bekannten Trojaner und Viren Problemen zu Mac raten … hätte ich eh getan.
… als Drucker, meine momentane Empfehlung Nr.1 ist der IP4000 von Canon.

Gruss und so…
 

avalon

Mitglied
Mitglied seit
19.12.2003
Beiträge
28.359
MIC71 schrieb:
..
ich bin mir hier nun ziemlich unsicher, ob der umgang mit der ganzen materie nun mit einem pc oder eben einem mac einfacher zu erlernen ist. nunja, obwohl ich meinem dad schon öfter mal versucht habe die unterschiede transparent zu machen, bekomme ich immer noch jedes jahr ein steuerprogramm für den PC geschenkt :D

wie gesagt, meinem dad geht es vorallendingen um's surfen, office anwendungen, bildbearbeitung ...ach ja, in dem zusammenhang: farbdrucker, sehr wichtig! welche günstigen geräte sind hier kompatibel und empfehlenswert?

ich persönlich liebäugel momentan mit dem neuen iMac!

was meint ihr? würd' mich über feedback sehr freuen ...

danke euch und beste grüsse,
mic
Nun ich (und viele andere hier auch) denken das ein Mac das beste für deinen Vater ist.
Warum?

Er ist einfach zu bedienen und schön, was will man mehr.

Außerdem ist der iMac ja auch Computer und Monitor in einem Gerät)

(Es sei denn du magst gerne Support machen für den PC deines Vaters..;)

Zu den Druckern, es gibt bereits sehr preiswerte Farblaserdrucker und kompatibel sind sie fast alle...
 

Sergeant Pepper

MacUser Mitglied
Mitglied seit
26.05.2004
Beiträge
2.449
Wenn er bei Null anfängt, würde ich auf jeden Fall einen Mac nehmen. Die Bedienung ist wesentlich einfacher, und für die Anwendungen ist ein Mac bestens geeignet.

Man kann fast jeden Drucker und jede Digitalkamera an den Mac anschließen, ggf. die Vorraussetzungen beachten.
 

groenland

Mitglied
Mitglied seit
29.06.2005
Beiträge
391
Ein Mac ist doch ideal für diese Ansprüche. Und du musst dir weniger Sorgen bezüglich Viren & Co. machen. Vielleicht noch den eMac als günstiges Auslaufmodell abstauben...
Bei den Druckern empfehle ich gerne die Multifunktionsgeräte von Epson. Sind prima Mac-tauglich und nehmen auch nur wenig Platz auf dem Tisch weg. Und Einzelpatronen haben die auch...
 

janpi3

Mitglied
Mitglied seit
01.02.2005
Beiträge
8.156
MAC auf gar keine Fall eine PC!
Ich habe schon beiden Omas und Opas an den PC gebracht und gleub mir es wäre in beiden Fällen einfacher gewesen wenn ich einen Mac genommen hätte (zu der Zeit hatte ich aber selber keinen Plan von Mac).
Bei Mac stürtzt nicht ab und läuft und läuft.
Und dann noch OSX, alles Schön intuitiv und vor allem kann man das BS so einschränken das dein Vater daran nichts ausversehen löschen kann oder eine einstellung einfach so ändert und dann das ganze System crashen geht.
 

Clovertown

Mitglied
Mitglied seit
08.10.2005
Beiträge
557
Auf jeden fall einen MAC!
Denn ein MAC funktioniert sofort und ist viel sicherer bzw. einfacher zu bedienen!
 

ziska

Mitglied
Mitglied seit
09.08.2004
Beiträge
4.775
hehe als ob Dir in einem Mac Forum _irgendjemand_ zu etwas anderem raten würde.. ;)
 

MacEbola

Mitglied
Mitglied seit
19.01.2004
Beiträge
232
Ich würde da auf jeden Fall einen Mac empfehlen, unabhängig davon das dies ein Macforum ist und dir hier jeder nen Mac empfehlen wird. Ich stehe dem ganzen sehr objektiv gegenüber.
Warum Mac?

Das Thema Sicherheit ist in Mac sehr schnell erklärt und eingerichtet.
Die Firewall ab Werk und noch ein freier Virenscanner zB. ClamXav, auch wenns sehr wenig bis keine Viren gibt.

Die Office Software ist genauso leicht zu bedienen wie am PC.
Das System ist bei weitem stabiler als Windows.
Geräteerkennung ist sehr viel besser. DU brauchst oftmals nur anzustöpseln und los gehts.
Drucker gibts ne riesen Auswahl, ich persönlich hab nen Epson den es mal als aktionsware für 10 Euro gab dran. Tut wunderbar.
Auch Digicams,DV, usw geht alles spielend einfach.

Der Spamschutz in den mitgelieferten Mailprogrammen ( Mail und Entourage(sobald du es kaufst)) ist sehr gut.

Dialer und Trojaner tun dir nix auf nem Mac.

Alles in allem ist das Leben sehr viel Sorgenfreier damit. Daher für ältere Leute zu empfehlen.
 

mj

Mitglied
Mitglied seit
19.11.2002
Beiträge
8.492
Mal ganz ehrlich, was erwartest du dir von einer solchen Frage gestellt in einem Macintosh Forum? Ist doch klar, dass dir alle einen Mac empfehlen werden - stell die gleiche Frage in einem PC-Forum und du kriegst genau die gegenteiligen Antworten
 

Bobs

Mitglied
Mitglied seit
02.11.2003
Beiträge
3.655
MIC71 schrieb:
bekomme ich immer noch jedes jahr ein steuerprogramm für den PC geschenkt
wenn du ihm wirklich zu nem mac rätst, dann mach ihm aber ehrlicherweise auch die nachteile klar, denn sonst wird er sich pausenlos beschweren, warum die software die er gerade gekauft hat nicht bei ihm läuft. und wenn er im freundes-/bekanntenkreis ähnliche "anfänger" am rechner hat, und sich mit denen austauschen will, wird das mit nem mac auch nicht so gut funktionieren wie mit nem PC.

nicht dass ich dir jetzt zu nem PC rate, ich denke schon, dass ein mac das einfacher zu verstehende system ist. aber es ist nicht ausschließlich einfach, und man muss da schon ehrlich zu sich selbst sein.

hab auch shcon drüber nachgedacht meinem dad nen neuen imac zu besorgen, die wohnzimmertauglichkeit ist da halt einfach unschlagbar.
 

MIC71

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
09.11.2004
Beiträge
692
ziska schrieb:
hehe als ob Dir in einem Mac Forum _irgendjemand_ zu etwas anderem raten würde.. ;)
da hast du vom prinzip her natürlich recht! ich selbst arbeite seit 15 jahren ausschliesslich mit mac's und musste dann für 3 jahre auf einen pc ausweichen ...ganz übel!

ich kenn nur meinen dad! der kauft dann irgendwelche routenplaner auf cd-rom, die nicht mac kompatibel sind und macht mich dann an, was ich ihm denn da für'n blödsinn gekauf hab :D

naja, ganz so wild wird's wohl nicht werden.

würdet ihr mir zu einem neuen iMac raten, oder gibt es eine bessere und vielleicht sogar günstigere alternative als einsteigermodell?
 

janpi3

Mitglied
Mitglied seit
01.02.2005
Beiträge
8.156
D'Espice schrieb:
Mal ganz ehrlich, was erwartest du dir von einer solchen Frage gestellt in einem Macintosh Forum? Ist doch klar, dass dir alle einen Mac empfehlen werden - stell die gleiche Frage in einem PC-Forum und du kriegst genau die gegenteiligen Antworten
Was ich jetzt ehrlich gesagt bezweufeln möchte.
Denn gerade in WIn-Foren weiß man welche Problem ein Windows machen kann
 

cava

Mitglied
Mitglied seit
02.11.2004
Beiträge
507
janpi3 schrieb:
Bei Mac stürtzt nicht ab und läuft und läuft.
Quatsch, auch ein Mac stürzt ab. Wenn ich ehrlich bin sogar öfter als mein PC. Was ich da schon an Kernel Panics hatte. Ein bestimmtes Stück über Firewire auf iPod kopiert -> Kernel Panic. Das konnte ich dann so lange reproduzieren bis ich das Stück neu von der CD überspielt hatte.

Und Safari ist seit dem letzten Update eine Katastrophe.
 

Varbatim

Mitglied
Mitglied seit
04.10.2005
Beiträge
86
denn mac mini ^^
der würde ja völlig ausreichen...er ist billig und läuft auch super mehr leistung wird dein vater wohl nicht brauchen wenn er office und ein bisschen bildbearbeitung macht...nur einen bildschirm brauchst du noch aber das ist ja nicht schlim oder??
mein opa hat auch einen mac mini ^^und er ist damit super zufrieden! ^_^

mfg varbatim
 

CapFuture

Mitglied
Mitglied seit
23.01.2004
Beiträge
1.812
MIC71 schrieb:
würdet ihr mir zu einem neuen iMac raten, oder gibt es eine bessere und vielleicht sogar günstigere alternative als einsteigermodell?
Alternative? Höchstens den eMac, wenn du ihn noch irgendwo kriegst... ist nicht besser, aber billiger...

Ansonsten den iMac ohne wenn und aber... Es gibt atm kein besseres "rund um sorglos" Packet von Apple...
 

mar

Mitglied
Mitglied seit
11.10.2003
Beiträge
143
Mac!
Mein Vater, 65, arbeitet seit 2 Jahren mit einem G4 iMac. Er hatte bis dahin keinerlei Erfahrung mit Computern. Inzwischen schaft er es sogar eine Netzwerkverbindung über Airport mit dem iBook meiner Mutter herzustellen. Er ist aber immer noch kein "Computer Freak", sondern macht das so nebenbei.
Er surft im Internet, nutzt iTunes, iPhoto, iMovie, brennt DVDs, Office, etc.
Ich denke das OS X doch wesentlich einfacher zu handhaben ist als Win XP, insbesondere wenn du ihm mit Tipps zur Seite stehen kannst.
 

mj

Mitglied
Mitglied seit
19.11.2002
Beiträge
8.492
janpi3 schrieb:
Was ich jetzt ehrlich gesagt bezweufeln möchte.
Denn gerade in WIn-Foren weiß man welche Problem ein Windows machen kann
Aber genauso wie Mac OS X Anwender blenden auch Windows Anwender vorhandene Probleme gerne aus und reden sie schön. In diversen Foren wurden schon Glaubenskriege darüber geführt, auf beiden Seiten mit teils völlig hirnrissigen Argumenten.
 

mantouki

Mitglied
Mitglied seit
05.06.2003
Beiträge
129
ich hatte meiner Mutter ein iBook G3; 500 Mhz; 265 MB ram; OSX 10.3.9 besorgt. Sie ist voll zufrieden damit. Ist auch nur für Internet, Mail und ein bisschen Briefe schreiben. Jedes Jahr nehme ich das Ding mit nach Hause und führe das Update aus und gut iss. Ich hatte aber auch einen Mac bevorzugt weil ich mich mit PC nicht auskenne und eigentlich auch kein interesse daran habe; alle anderen in der Familie mit PC's hatten keine Zeit und keinen Bock. ... lange Rede ... aber bis auf das eine mal im Jahr habe ich eigentlich nichts damit zu tun. Nur mal ein Spiel für meine Neffen installieren oder eine schnelle Telefonhotline weil das Internet (Provider schuld) nicht geht.
Mein Schwager hat seinem Vater einen PC mit ich glaube XP hingestellt; er muß ihn an den Rechner prügeln und einen Tag später hat er alles wieder vergessen. ... klar es liegt auch an den Personen die das Gerät bedienen müssen.
Ich würde es einfach ausprobieren bei meiner Mutter klappt es einfach prima! Muß ja nicht gleich ein teurer Mac sein.


Gruß, M.
 

MIC71

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
09.11.2004
Beiträge
692
stimmt, muss nicht immer gleich ein teurer rechner sein, sehe ich auch so! aber ein ibook (hab ja schliesslich selbst eins) finde ich qualitativ mit einem imac nicht zu vergleichen ...eine desktop lösung ist mit sicherheit hier eine bessere entscheidung. und ausserdem finde ich den preis vom g5 (20") ziemlich okay. und einen dvd brenner sollte der rechner definitiv haben.

jo, ich denke mal das es der neue imac in kombination mit einem adequaten farbdrucker wird ...hey, er hat ja dann 'nen schnelleren rechner als ich *lach*

literatur für einsteiger wird es ja mit sicherheit auch geben ...
 
Oben