1. Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

Mac mit T+A Stereo-Anlage verbinden

Diskutiere das Thema Mac mit T+A Stereo-Anlage verbinden im Forum Sonstige Multimedia Hard- und Software.

Schlagworte:
  1. Schiffversenker

    Schiffversenker Mitglied

    Beiträge:
    10.244
    Zustimmungen:
    3.269
    Mitglied seit:
    25.06.2012
    Häufig haben solche Geräte auch Bedienungsanleitungen.
    Manchmal sind die sogar verständlich.
    Und manchmal findet man die sogar wieder, wenn man sie braucht.

    Die Frage nach den digitalen Schnittstellen sollte sich aber, egal wie verkauderwelscht die Texte vielleicht sind, über das sicher vorhandene Bild mit allen Knöpfen und Löchern klären lassen.
     
  2. Tamiami

    Tamiami Mitglied

    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    45
    Mitglied seit:
    10.07.2008
    Das wäre das Beste, nur wird ein 20 Jahre alte Anlage wahrscheinlich keinen D/A Wandler haben.

    Guck dir mal folgende Geräte an: https://www.audioquest.com/dacs/dragonfly/

    Die sind ziemlich gut und würden deinen Bedarf zu einem moderaten Preis abdecken.
     
  3. mrkapqa

    mrkapqa Mitglied

    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    18.11.2017
    ich verwende auch ein macmii 2009 mit snow leopard als datenserver . wäre schön wenn ich ihn auch als musikabspieler verwnden könnte - habe hierzumal diesen post gelesen, leider noch nicht umsetzen können (obschon ich ein firewave besitze)

    https://www.coulouris.net/av/in-praise-of-firewave.html
     
  4. WirbelFCM

    WirbelFCM Mitglied

    Beiträge:
    6.781
    Zustimmungen:
    585
    Mitglied seit:
    24.01.2008
    Der iFI ZEN DAC hier weckt da in meinen Augen mehr Vertrauen: https://www.mactechnews.de/news/art...-DSLR-Gimbal-iFi-ZEN-DAC-und-mehr-173622.html

    Und so schaut ein optischer Digitaleingang aus (SPDIF):

    [​IMG]
     
  5. Veritas

    Veritas Mitglied

    Beiträge:
    19.007
    Zustimmungen:
    4.714
    Mitglied seit:
    26.11.2007
    Bei einem Vollverstärker wird definitiv nichts digital sein, ja.
     
  6. jteschner

    jteschner Mitglied

    Beiträge:
    1.634
    Zustimmungen:
    697
    Mitglied seit:
    30.05.2006
    Vielleicht sollte der TE erstmal genau sagen, wie er denn heute alles genau verkabelt hat und wie er seine beiden Macs denn überhaupt verbinden will: Kabel oder/und Funk und wieviel Kohle er ausgeben will/kann.
    Und dann kann man auch sinnvolle Tips geben.
    Bei Kabel würde ich vom Mac über einen externen USB DAC gehen (Bsp genannt) und den T+A per Cinch anschließen (oder TOS-Link wenn der T+A das hat - glaube ich aber eher nicht wegen des Alters)
    Bei Funk ist Bluetooth suboptimal (Qualität und Reichweite). Dann lieber AirPlay über Apple-TV sollte ein TV zur Konfig erreichbar sein - bzw. ein anderesAirPlay-fähiges Gerät, das dann über Cinch am T+A angeschlossen wird.
     
  7. jteschner

    jteschner Mitglied

    Beiträge:
    1.634
    Zustimmungen:
    697
    Mitglied seit:
    30.05.2006
  8. herberthuber

    herberthuber Mitglied

    Beiträge:
    553
    Zustimmungen:
    409
    Mitglied seit:
    04.11.2018
    Eine bequeme Lösung wäre auch einen gebrauchten Apple AirportExpress zu kaufen (z.B. eBay etc.) und über dessen 2,5mm Klinkensteckerausgang ein Stereo Chinchkabel am T&A anzuschließen.

    Vorteil: Man kann vom Mac Book oder Mac Pro per Aiprlay kabellos in sehr guter Qualität Musik übertragen.

    Die "Verkabelung" wäre dann wie folgt:

    MacBook / MacPro -- WLAN --> AirpotExpress -- 2,5mm Klinke auf Stereo Chinch --> T&A Verstärker
     
  9. Macschrauber

    Macschrauber Mitglied

    Beiträge:
    5.447
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    2.699
    Mitglied seit:
    08.02.2014
    Bevor jetzt jemand einkaufen geht, es sind 3.5mm
     
  10. Tamiami

    Tamiami Mitglied

    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    45
    Mitglied seit:
    10.07.2008

    Die Frage ist wo die Reise hin gehen soll?! Deine Lösung finde ich gut vom Ansatz. Allerdings kann der AE glaube ich kein FLAC und mit HighRes bin ich mir auch nicht sicher... T+A ist halt schon Oberklasse, da wäre mir wichtig, dass ich 24bit wiedergeben kann und FLAC versteht sich von selbst ;)
     
  11. herberthuber

    herberthuber Mitglied

    Beiträge:
    553
    Zustimmungen:
    409
    Mitglied seit:
    04.11.2018
    @Tamiami:
    Das verlustfreie FLAC-Format ist relativ einfach mit dem Mac Programm "XLD" auf das ebenso verlustfreie ALAC-Format konvertiert (geht in Sekunden). Damit ist auch iTunes etc. am Mac zum Abspielen nutzbar.

    Was aber tatsächlich nicht über Airplay geht, ist 24Bit Übertragung. AirPlay hat meines Wissens eine Begrenzung auf 16 Bit (CD-Qualität).
    Falls das ein Problem sein sollte, ist eine (optische) Kabelverbindung besser geeignet.
     
  12. herberthuber

    herberthuber Mitglied

    Beiträge:
    553
    Zustimmungen:
    409
    Mitglied seit:
    04.11.2018
    Korrekt, hier habe ich mich vertan - es sind 3,5mm - aber was ich gerade noch bei meinem Airport Express gesehen habe: Es kommt über die gleiche Buchse auch ein optisches Signal raus. Falls der T&A einen TOS-Link Anschluß besitzt, wäre das eine weitere Variante... ;)
     
  13. Tamiami

    Tamiami Mitglied

    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    45
    Mitglied seit:
    10.07.2008
    Und du hättest bei meiner zitierten Variante wieder den Nachteil mit dem schlechteren D/A Wandler im AE. Ich würde in jedem Fall einen externen „hochwertigen“ D/A Wandler nutzen.
     
  14. hilikus

    hilikus Mitglied

    Beiträge:
    3.606
    Zustimmungen:
    600
    Mitglied seit:
    30.10.2006
    Ein schlechter D/A Wandler ist bei der gegewärtigen Güte der Billigst D/A Wandler weitaus besser und damit einflussloser als eine verschobene Topfplanze im Hörraum.
     
  15. Tamiami

    Tamiami Mitglied

    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    45
    Mitglied seit:
    10.07.2008
    Verstehe nicht was du mir damit sagen willst... Oder meinst du, dass jeder D/A Wandler besser ist als die Apple verbaut?! ;)
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...