Mac Mini & Leopard (10.5) & Ubuntu 7.1

Diskutiere das Thema Mac Mini & Leopard (10.5) & Ubuntu 7.1 im Forum Linux auf dem Mac

  1. frank.wagner

    frank.wagner Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    27.08.2007
    Mac Mini & Leopard (10.5) & Ubuntu 7.1 Server

    Hallo,

    ich möchte mir einen neuen Mac Mini anschaffen, um die kleine Kiste sowohl als Multimedia Hub neben der vorhandenen Apple TV zu betreiben, aber auch um darauf Linux mit LAMP und einem vBulletin Forum zu betreiben.

    Anscheinend wird ja Apple das neue Betriebssystem Leopard (10.5) in zwei Monaten auf den Markt bringen. Wenn ich das richtige sehe, bringt der Mac Mini bei einem Neukauf ja das Betriebssystem mit. Also sollte dann ja für den gleichen Preis Leopard 10.5 dabei sein oder ?

    Daher meine Frage:

    • Macht es Sinn noch 2 Monate zu warten oder bekommt man schon vorher kostenlose Update Scheine für Leopard ???
    Gruss und Danke im voraus

    Frank

    PS: Wo kauft man einen Mac Mini am besten online ?
     
  2. admartinator

    admartinator Mitglied

    Beiträge:
    15.485
    Zustimmungen:
    290
    Mitglied seit:
    09.09.2003
    Sofern es den Mac mini in zwei Monaten noch geben sollte (man munkelt ja, dass er eingestampft wird) ist Leo dabei. Kostenlose Updates gibt es nicht.
     
  3. tschloss

    tschloss Mitglied

    Beiträge:
    1.246
    Zustimmungen:
    51
    Mitglied seit:
    14.04.2007
    Hast Du ein neues Pseudonym oder bist Du ein anderer? Jedenfalls hat hier von wenigen Tagen schon mal jmd. vorgehabt, auf einem Mac Mini ein VBulletin zu hosten. Das fällt halt auf, weil es aus meiner Sicht irgendwie abstrus klingt. Etwa so, wie wenn ich mir einen schicken SMART kaufen will, um damit Taxi zu fahren.
    Einziges Argument könnte der Stromverbrauch sein, aber für ein echtes Webforum betreibt man den Server eh nicht daheim.
     
  4. Planer

    Planer Mitglied

    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    16.01.2005
    Erstmal dazu: Vielleicht wäre es auch eine Variante für Dich einfach alles unter Mac OS X auszuführen, denn hier gibt es genau soetwas wie LAMP (nur halt mit M für Mac am Anfang: LINK). Oder natürlich in einer virtuellen Maschine.

    Ich persönlich nutze gern die Preisnachlässe als Student bei mac@campus.de, aber es gibt mehrere gute Anbieter, die Studentenrabatte geben. Ansonsten ist es ja auch nicht uncool bei Apple direkt zu bestellen, obwohl da nach meiner Erfahrung Extra-Optionen wie zusätzlicher RAM teurer sind.
    Oder, wenn Du nicht zwingend ein Neugerät haben musst, dann kommt auch der Refurbised-Shop von Apple für Dich in Frage. Ein Kommilitone hat da bei seinem Powerbook ein paar Hunderter gespart.
     
  5. performa

    performa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.585
    Zustimmungen:
    253
    Mitglied seit:
    11.10.2005
    Klar.

    Was Sinn macht, mußt du selbst entscheiden.
    Kostenlos Updates gibt es meines Wissens (Erfahrung) erst kurz vor Release von Leopard.

    Die virtuelle Maschine ist in diesem Falle eine relativ gute Idee, denke ich.

    Die Idee mit MAMP dagegen wohl kaum.
    Wenn ich mich nicht irre, dann raten die Entwickler ja immer noch davon ab, es als Produktionsumgebung zu übernehmen.
     
  6. HäckMäc_2

    HäckMäc_2 Mitglied

    Beiträge:
    4.239
    Zustimmungen:
    294
    Mitglied seit:
    26.04.2005
  7. frank.wagner

    frank.wagner Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    27.08.2007
    Der Mac Mini soll ausschliesslich einer Test-Umgebung dienen, auf dem ich alles mögliche (Leopard, Ubuntu Linux, VMware, apache, mysql, php, vBulletin, VBCMS, etc.) ausprobieren kann

    Wenn es den Mac Mini noch in 2 Monaten noch gibt ?
    • Habe ich was verpasst - was wäre der Nachfolger ????
    Gruss

    Frank

    PS: 2 Monate warten - simpel - ich will einfach Kohle für Leopard sparen
     
  8. performa

    performa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.585
    Zustimmungen:
    253
    Mitglied seit:
    11.10.2005
    Mac mini wird's ziemlich sicher auch in 2 Monaten noch geben.
    Erst gerade geupdatet worden.
     
  9. wegus

    wegus Mitglied

    Beiträge:
    16.036
    Zustimmungen:
    2.605
    Mitglied seit:
    13.09.2004
    sowohl der Mac mini, als auch die MAMP-IDE sind nicht für einen echte 24/7-Servernutzung konzipiert! Für eine reine Freizeitbestrebung sollte es jedoch ausreichen.

    Das Update für Leopard fürfte bei den üblichen 130Euro liegen, also wenn Dir das Warten je Monat 65 Euro wer ist, dann warte.
     
  10. admartinator

    admartinator Mitglied

    Beiträge:
    15.485
    Zustimmungen:
    290
    Mitglied seit:
    09.09.2003
    Na und? Er hat einen neuen Prozessor bekommen. Mehr nicht. Was auch nicht weiter verwunderlich ist, weil Intel die Fertigung des alten Exemplars sicher nicht wegen Apple aufrechterhalten will.

    Steve hasst den Mini. Außerdem ist das Gerät im Vergleich zum iMac viel zu teuer.
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...