Mac-Basics für die ersten Tage nach dem Umstieg...

dimic

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
08.09.2005
Beiträge
29
Ich bin letzten Sommer von Win-XP auf Mac-OS-TIGER umgestiegen.
Folgende einfache Tipps haben mir in den ersten Tagen sehr geholfen:

1. Wo zum Teufel ist die rechte Maustaste?
Maustaste und gleichzeitig [CTRL]-Taste drücken, oder Zweitastenmaus anschließen.

2. Was ist das für eine Verzeichnisstruktur?
Die Verzeichnisse werden im Finder in Deutsch, aber auf Unix-Ebene (im Terminal) in Englisch angezeigt. Hier eine kleine Übersicht:

Unix: /bin, /dev, /var... Finder: nicht sichtbar
Unix-Systemverzeichnisse

Unix: /System Finder: "System"
Mac-OS-Systemdateien

Unix: /Library Finder: "Library"
Systemprogramme und Treiber

Unix: /Benutzerhandbücher und Informationen Finder: ebenso
Dokumentation und Handbücher

Unix: /Applications Finder: "Programme"
Installierte Anwendungen, Programme, Tools

Unix: /Users Finder: "Benutzer"
Hier liegen alle Verzeichnisse, Dateien und Einstellungen der Benutzer.
Jeder Benutzer hat ein Verzeichnis mit seinem Kurznamen.
Ein Verzeichnis für alle Benutzer heißt /Users/Shared bzw. "Für alle Benutzer".

Beim Mac sind also Systemdateien, Programme und Benutzerdaten schön getrennt. Speichere alle Deine Dateien unter Benutzer/DeinKurzname, die Apple-Anwendungen tun es auch!

3. Wie kann ich meine Daten sichern?
Am einfachsten mit dem Festplatten-Dienstprogramm. Mit Ablage/Neu/Image von Ordner kann man sehr einfach und recht schnell ein Disk-Image von einem Ordner auf eine externe Platte sichern, auch komprimiert und verschlüsselt. Wenn man jeweils von /System, /Users, /Applications und /Library eine Sicherung macht, fährt man schon sehr sicher. Je öfter man an den Verzeichnissen etwas ändert, umso öfter muß man eine neue Sicherung machen:
/Users - regelmäßig, z.B. wöchentlich
/Applications - nach Programminstallationen
/System+/Library - nach Systemupdates.

Wenn der Mac nicht mehr bootet, kann man mit einer Neuinstallation von TIGER-DVD und Zurückkopieren von /System, /Library, /Applications und /Users das System recht einfach wiederherstellen.

Zweite Möglichkeit ist ein Backup-Programm wie "Silver Keeper" von LACIE (gratis!). SilverKeeper ist einfach zu bedienen, sichert aber langsam und ohne Kompression. Alternative für FireWire Platten: "CarbonCopyClone".

Dritte Möglichkeit sind automatisierte Backups auf Unix-Ebene (komplex, aber leistungsfähig). Siehe dazu: https://www.macuser.de/threads/automatische-backups-und-syncs-unter-os-x.125410/

4. Was ist ein Disk-Image (xxx.dmg)
Mit dem Festplatten-Dienstprogramm kann man die Daten einer ganzen Platte, eines Volumes oder eines Verzeichnisses in eine Datei - ein Disk-Image packen. Wahlweise auch komprimiert und verschlüsselt. Die dmg-Datei verhält sich auf Doppelklick wie ein Filesystem (also wie eine eingelegte CD oder eine externe Platte). Der gesicherte Verzeichnisbaum erscheint in einem Finder-Fenster und kann muntrer durchwandert werden, z.B. Rückspielen verlorener Dateien oder zur Installation von Programmen.

5. Was ist eine sit-Datei? Stuffit-Archiv???
Stuffit-Archive sind so etwas ähnliches wie ZIP-Archive. Man muß das Freewaretool "Stuffit Expander" installieren, dann kann man SIT-Archive einfach durch Doppelklick öffnen und auspacken. Download: http://www.apple.com/downloads/macosx/system_disk_utilities/stuffitexpander.html

6. Wie installiere ich Programme?
CDs oder DVDs ins Laufwerk legen und den entspr. Ordner im Finder durch Doppelklick öffnen.
Per Download bekommt man meist ein Stuffit-Archiv (.sit-Datei) oder ein Disk-Image (.dmg-Datei).
Beides legt man am einfachsten auf den Desktop und öffnet es durch Doppelklick.

Letztlich gelangt man im Finder in einem Ordner mit den Installationsdateien, z.B. auf einer CD in /Volumes/InstallCD/Supergame.

In diesem Ordner findet man entweder einen Installer (Installationsprogramm mit Namen "Installer", "Install Application" oder ähnlichem) oder einen einfachen Ordner mit dem Anwendungsnamen.

Den Installer startet man durch Doppelklick, die interaktive Installation beginnt.
Den Anwendungsordner kopiert man einfach im Finder in den Ordner "Programme". Installation fertig. Anschließend kann das Disk-Image im Finder ausgehängt werden ([CTRL]+Maustaste, Image auswerfen) und der Ordner kann vom Desktop gelöscht werden.

7. Wo finde ich die Systemeinstellungen?
In der Menüzeile unter ?/Systemeinstellungen.

8. Wie installiere ich eine Internetverbindung?
Erster Schritt: Das Netzwerkgerät konfigurieren:
-ISDN-Modem: Software des Herstellers installieren und einrichten
-DSL über Ethernet: Systemeinstellungen/Netzwerk/Ethernet
-DSL über WLAN: Systemeinstellungen/Netzwerk/AirPort
Zweiter Schritt: Provider, Telefonnummer, Kennwort etc. im Programm "Internetv erbindung" einstellen. Hier kann man auch die Verbindung starten und trennen.

9. Eigenartige Tastatur!!!
Über Systemeinstellungen/Landeseinstellungen/Tastaturmenü/Tastaturmenü in der Menüleiste anzeigen blendet man die Landesflagge in der Menüleiste ein und erhält hier eine praktische Tastaturübersicht. Wenn man jetzt die ALT-taste drückt, sieht man z.B. alle per ALT-taste erreichbaren Zeichen.

10. Wie brenne ich eine CD? Benötige ich TOAST?
Für das einfache Brennen von Musik-, Daten- oder mp3-CDs benötigt man keine Brennsoftware!

Musik kann man mit iTunes brennen. Unter iTunes/Einstellungen/Erweiter/Brennen wählt man die gewünschten Einstellungen. Dann geht man in den gewünschten Playlist-Ordner und klickt rechts oben auf das Symbol "Brennen". So einfach ist das!

mp3- oder Daten-CDs kann man so brennen:
Im Finder einen Brenn-Ordner anlegen: Finder/Ablage/Neuer Brenn-Ordner.
Alle gewünschten Dateien in den Brenn-Ordner kopieren. Dann rechts oben auf den Button "Brennen" klicken - das war's!

So - das war's erstmal, hoffentlich helfen Euch die Tipps!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: RoadRunnerE87, OthelloCTR, iSplit und 31 andere

Timebreaker

Mitglied
Mitglied seit
08.04.2006
Beiträge
159
Erfahrung von Anfäger für Anfäger|Umsteiger

Hallo Neueinsteiger und welche die es noch werden wollen.

Nach rund 10 Jahren Windows (95 | 98 | XP) bin ich endlich Anfang dieser Woche auf einen Mac umgestiegen (Stand Alone PC läuft aber normal weiter bis ich im Frühling ca. mir ein iMac hole). Ich habe mir ein MacBook 60GB 1,83GHz 512MB Combo geholt. Die ersten paar Std hatte ich so meine Probleme (war aber direkt begeistert) weil alles halt ein bisschen anders ist... ein bisschen Apple halt :D . Bisher läuft alles Fehler frei ich hatte nur 1 Problem bisher und das war wegen der Software Aktualisierung. iTunes wurde nicht fertig geladen, ich hab es beendet, er hat mich gefragt ob ich es "Erneut Versuchen" will und dann hat alles 1A geklappt. Ich bin mit den MacBook absolut zufrieden da es für mich Arbeiten einfacher macht. Ich hab hier mal ein paar sachen für euch Umsteiger und Neueinsteiger aufgeschrieben die normal sind, wo also kein Fehler vorliegt und dir ihr machen solltet.

1) Beim erst einschalten dauert es etwas lange (3Minuten ca) bis das System gestartet wird, d.h. es erscheint das Apple Logo und ein Lade-Symbol läuft.
2) Wenn das System geladen wurde muss man es ein bisschen Konfigurieren, d.h. Benutzer Account erstellen, in welchen Land man sich befindet sowas, also kann jeder Beantworten.
3) Apple ist fertig mit Booten und man kann ihn Benutze (man sieht den Desktop). Jetzt solltest du oben Links auf den Blauen Apfel klicken und Software-Aktualisieren machen. Er zeigt dir an was es für updates gibt. Lad einfach alle. Bei Späteren Aktualisierungen kannste ja dann aussuchen was du nicht brauchst. (Der Vorgang kann je nach I-Net verbindung etwas länger dauern)
4) Rechter Mausklick ... Es gibt nur eine Maustaste beim MacBook und die ist sowohl die Linke als auch die Rechte. Um die Linke Taste zudürck einfach etwas Links auf die Taste drücken, um den Rechtsklick zumachen, mit einem Finger Rechts auf die Taste klicken und gedrückt halten und mit ein anderen Finger dann noch Links auf die Taste drücken, dann hat man das Kontexmenü offen was immer unter den Rechtsklick kommt.
5) Das MacBook kopiert wenn man z.B. eine Musik CD einlegt die Lieder die man sich angehört hat direkt ins iTunes (diese Einstellung kann man ohne Probleme ändern)
6) Um Fotos zuspeicher muss man nichts weiter tun, als mit den Linken Mauszeiger auf das Bild zu klicken, die Linkemaustaste gedrückt zuhalten und das Bild auf den Desktop zuziehen.


So das wars ersteinmal. Wenn fragen sind, einfach hier rein posten oder PM.

MFG
Timebreaker
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: AppleLiebhaber, Blade2k, Mac Kan und 5 andere

mores

Mitglied
Mitglied seit
23.12.2003
Beiträge
3.627
Timebreaker schrieb:
Jetzt solltest du oben Links auf den Blauen Apfel klicken und Software-Aktualisieren machen.
hehe :)
jetzt bin ich schon seit 3 jahren nur-mac-user, und bin bisher immer über die systemsteuerung zur softwareaktualisierung gekommen.
danke für den tipp !!
 

i_lp

Mitglied
Mitglied seit
14.08.2006
Beiträge
1.462
Timebreaker schrieb:
4) Rechter Mausklick ... Es gibt nur eine Maustaste beim MacBook und die ist sowohl die Linke als auch die Rechte. Um die Linke Taste zudürck einfach etwas Links auf die Taste drücken, um den Rechtsklick zumachen, mit einem Finger Rechts auf die Taste klicken und gedrückt halten und mit ein anderen Finger dann noch Links auf die Taste drücken, dann hat man das Kontexmenü offen was immer unter den Rechtsklick kommt.

man kann die maus aber auch mit nur einer taste belegen (eintastenmaus) war bei mir eingestellt als ich MM neu hatte

kann sein das ich es selber verstellt habe, don´t know?

also drauf achten und bei bedarf ändern!
 

ruppi!

Mitglied
Mitglied seit
15.01.2005
Beiträge
6.982
Timebreaker schrieb:
4) Rechter Mausklick ... Es gibt nur eine Maustaste beim MacBook und die ist sowohl die Linke als auch die Rechte. Um die Linke Taste zudürck einfach etwas Links auf die Taste drücken, um den Rechtsklick zumachen, mit einem Finger Rechts auf die Taste klicken und gedrückt halten und mit ein anderen Finger dann noch Links auf die Taste drücken, dann hat man das Kontexmenü offen was immer unter den Rechtsklick kommt.
MFG
Timebreaker
Du kannst auch einfach einen ctrl - klick machen. Dann bekommst du auch die Optionen der rechten Maustaste.

Gruß
Markus
 

Red Delicious

MacUser Mitglied
Mitglied seit
29.05.2006
Beiträge
1.294
er redet vom trackpad und nicht von der mightymouse.

aber auch dort kann man das mausverhalten vielfältig individuell belegen.
es reicht für einen rechtsklick auch einfach die maustaste (unter dem trackfeld) etwas länger gedrückt zu halten.
und für die zwei-finger-geschichte ist es egal ob ich erst den linken und dann den rechten ablege oder an welcher stelle des trackpads ich das mache.
hauptsache ein finger liegt bereits auf dem feld, dann wird der zweite finger als rechtsklick gewertet.

alternativ geht auch noch ctrl gedrückt zu halten.

wie man sieht: viele wege führen nach rom.
 

Timebreaker

Mitglied
Mitglied seit
08.04.2006
Beiträge
159
Natürlich kann man die ganzen Sachen verstellen, ich hab jetzt auch schon voll viel verstellt aber nicht alle haben gute Vorkenntnisse. Ich hab mir soviel sleber bei gebracht unter Windows das es für mich normal ist in einen neuen System erstmal alles zu durchfummeln. Kann aber nicht jeder oder macht nicht jeder von daher erstmal die grundliegendes Dinge nieder geschrieben


MFG
Timebreaker
 

tau

Mitglied
Mitglied seit
06.01.2004
Beiträge
10.043
wundert Euch nicht, ich habe 2 Themen zusammengeführt… das eine war ein Stickie. ;)

WICHTIG: Bitte hier nur Tipps (Übersichtlichkeit)
 

tau

Mitglied
Mitglied seit
06.01.2004
Beiträge
10.043
Timebreaker schrieb:
2) Wenn das System geladen wurde muss man es ein bisschen Konfigurieren, d.h. Benutzer Account erstellen, in welchen Land man sich befindet sowas, also kann jeder Beantworten.
wenn es dann zur Registrierung kommt, wo man seine persönlichen Daten (Adresse usw.) angeben soll, kann man das Fenster mit "apfel q" (Quit) beenden, falls man das nicht möchte.
 

FloWeh

Mitglied
Mitglied seit
30.05.2006
Beiträge
196
Spotlight ist eine sehr mächtige Funktion in Mac OS X. Es it schnell und findet alles was man braucht. Der Shortcut ist geneell Apfel & Leertaste. Benutzt ihn häufig, wen ihr irgendetwas sucht. Beispiele:
- Alle werden alle PDF Dateien durchsucht und zwar von innen.
- Programme lasssen sich sehr schnell finden und starten.
- Kontakte sind leicht zu erreichen.
Natürlich kann man auch alles manuell suchen und starten, aber das dauert und ist keine Variante, wie bei Windows
 

MrSmith

Mitglied
Mitglied seit
23.10.2006
Beiträge
97
Fensterverwaltung

Was mir als Switcher am Anfang besonders auffiel waren die unterschiedlichen Ansätze zur Verwaltung von Fenstern.
Hier zwei Beispiele:
  • Fenster (Programme) schließen:
    Unter Windows ist ein Fenster die grafische Repräsentation eines Programmes. Schließt man es, schließt man auch das Programm.
    Unter MacOS X ist ein Fenster einfach nur ein Fenster :) . Schließt man es, dann schließt man auch wirklich nur das Fenster (eigentlich logisch wenn man drüber nachdenkt). Das Programm selber bleibt aktiv (siehe Menüleiste).
    Will man also ein Programm schließen, empfiehlt sich die Verinnerlichung von "Apfel + Q"
  • Fenster minimieren:
    Wenn man ein Fenster unter Windows minimiert, landet es in der Taskleiste. Aus selbiger kann man es mit einem Klick wieder hervorholen.
    Das funktioniert unter MacOS X mit dem "gelben Minuszeichen" eigentlich genauso. Das Fenster landet dabei im Dock. Der Unterschied entsteht erst bei der Nutzung von "Apfel + Tab". Wenn man auf diese Weise zu einem Programm wechselt, dessen Fenster im Dock "steckt", dann wird dieses Fenster nicht wieder hergestellt!
    Will man das trotzdem erreichen, muss man die Fenster mit "Apfel + H" in den Hintergrund befördern. Anschließend holt MacOS X die Fenster wieder in den Vordergrund, wenn man über "Apfel + Tab" das betreffende Programm anwählt.
    Achtung: Fenster die in den Hintergrund geschickt worden, erscheinen nicht in Exposé (F9)! Das hat bei mir mal einige Konfussion ausgelöst :D (Wo ist das ver****** Fenster hin!) Leider ist auch dieses Verhalten nur all zu logisch, was ich anscheinend (noch) nicht bin :(
Aber bei MacOS X macht das erforschen der Unterschiede wenigstens Spass. Bei Windows war es irgendwie immer eine Last. Woran das liegt? Hm, ich bin dabei es herauszufinden :D ...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Blade2k, Frank.Mac, Sonic.Super und eine weitere Person

mywaypatrick

Mitglied
Mitglied seit
23.09.2006
Beiträge
197
auf der seite sind allerhand nützliche apps gelistet und obendrein gibts ne kurze
beschreibung der programme
 

bernie313

Mitglied
Mitglied seit
20.08.2005
Beiträge
22.737
Um sich an die unterschiedliche Tastaturbelegung zu gewöhnen hilft es sich die Tataturübersicht einblenden zu lassen:
Systemeinstellungen-Landeseinstellungen-Tastaturmenü-und dann den Haken bei Tastaturübersicht und bei Tastaturübersicht in der Menüleiste anzeigen setzten.Einzublenden ist diese dann aus der Menüleiste heraus, sie befindet sich dann unter der Landesflagge.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Vfl1848Bochum, superchris und Paeffgen

tkaufmann

Mitglied
Mitglied seit
12.03.2005
Beiträge
74
Howto: Outlook-Termine in iCal übernehmen

Hallo,

ich habe mich in den letzten Tagen mit diesem Thema beschäftigt und das was ich dabei herausfand zusammengetippt.

Outlook Termine in iCal übernehmen

Ist vielleicht für andere Switcher auch ganz interessant, hoffe das Posting geht deshalb so in Ordnung.

Grüße

Tim
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Starduster

tkaufmann

Mitglied
Mitglied seit
12.03.2005
Beiträge
74
Gesammelte Tipps für Mail.app und IMAP

Hi,

habe heute von Thunderbird auf Mail.app umgestellt. Hier die gesammelten "Forschungsergebnisse" in Sachen "Ordner auf Server verschieben" und des Managements mehrere E-Mail-Adresse und Signaturen je Account.


Tim
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Starduster

HerrSchnuff

Mitglied
Mitglied seit
06.11.2005
Beiträge
2.303
Hier gibts gute bebilderte Anleitungen für den Betrieb von Mac OS X im Netzwerk, auch mit Windows.

http://baumweb.de/
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Starduster