Mac am HDTV, wer kann mir helfen?

B

beagle

Hallo!

So schauts bei mir grad aus:



Ich habe mir vor kurzem einen Toshiba 42" schlagmichtot HD-Ready TV gekauft. Da ich ziemlich viel mit XviD/DivX mache und kein Player das wirklich gut kann, habe ich den Mac per DVI auf HDMI Adapter angeschlossen. Der Mac erkennt den HDTV auch ganz gut und spricht ihn mit 1920 x 1080 bei 50Hz an, was ja glaub ich genau richtig ist, oder?

Nun zu meinen Fragen:

- Ist die schlechte Schriftendarstellung normal, obwohl doch alles Digital ist?
- Muss man wirklich jedes mal, wenn man Vollbild auf dem TV haben will, Quicktime neu einstellen? Sonst Geht Vollbild nur auf dem Mac.
- Kann man nicht Quicktime Vollbild auf dem TV haben und auf dem Mac weiterarbeiten? Jeder Klick in ein anderes Fenster beendet die Vollbilddarstellung.
- Wie kann ich Frontrow nur auf dem TV haben, ohne ihn zum Hauptmonitor zu machen?
- Irgendwie passt das mit der Auflösung trotzdem nicht richtig, wenn ich ein Fenster auf dem TV maximiere (Apfel-3 in QT) verschwinden die Bedienelemente oben und unten ausserhalb des Bildschirms

Ich hoffe, die Fragen wurden noch nicht gestellt und es gibt hier Leute, die das beheben können. Vielen Dank schonmal!
 

Anhänge

janpi3

Aktives Mitglied
Mitglied seit
01.02.2005
Beiträge
8.156
Also wenn das nur ein HD Ready Gerät ist kann der die 1920x 1080 Pixel gar nicht nativ darstellen, der hat höhstens 1300 noch was Pixel.
Wenn du natürlich einen Full HD TV hast sollte er das darstellen können.
Das verschwommene kann davon kommen das du nicht die richtige Herzzahl eingestellt hast, probier es mal mit 50 oder 60 hz, das sollte eigentlich gehen.
 
B

beagle

Steht ja auf 50 Hz, 60 Hz sieht nicht anders aus. Und es ist ein HD-Ready Gerät, aber die angebotenen 13xx Auflösungen sind nicht 16:9 :(
 

Mai_Ke

unregistriert
Mitglied seit
29.09.2006
Beiträge
5.591
Ist der TV HD-Ready oder kann er Full-HD?

Viele HD-Ready Geräte können nur 1366x768 (oder so ähnlich) und dann würde Dein TV das 1920x1080 Bild runterrechnen => bescheidene Schriftqualität
 

janpi3

Aktives Mitglied
Mitglied seit
01.02.2005
Beiträge
8.156
hm komisch, da kann ich dir erst nächste Woche weiter helfen wenn ich hoffentlich meinen eigenen Full HD TV habe :D

Vielleicht kannst du noch ne Einstellung direkt am TV vornehmen, irgendwie Kino Modus oder sowas, keine Ahnung.
 

Ersatzaccount

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24.01.2007
Beiträge
1.267
Hallo!
.....
Nun zu meinen Fragen:

- Ist die schlechte Schriftendarstellung normal, obwohl doch alles Digital ist?
- Muss man wirklich jedes mal, wenn man Vollbild auf dem TV haben will, Quicktime neu einstellen? Sonst Geht Vollbild nur auf dem Mac.
- Kann man nicht Quicktime Vollbild auf dem TV haben und auf dem Mac weiterarbeiten? Jeder Klick in ein anderes Fenster beendet die Vollbilddarstellung.
- Wie kann ich Frontrow nur auf dem TV haben, ohne ihn zum Hauptmonitor zu machen?
- Irgendwie passt das mit der Auflösung trotzdem nicht richtig, wenn ich ein Fenster auf dem TV maximiere (Apfel-3 in QT) verschwinden die Bedienelemente oben und unten ausserhalb des Bildschirms

Ich hoffe, die Fragen wurden noch nicht gestellt und es gibt hier Leute, die das beheben können. Vielen Dank schonmal!
- kann ich bestätigen
- neu einstellen? Solange du im DUal Mode die Screens betreibst, bleibt dir nichts anderes übrig.
- Nein, ist leider so
- Front Row geht nur per Hauptmonitor auf dem TV Gerät bzw. wenn dieses als Primär Gerät eingestellt wurde
- Das Problem habe ich auch, die Standard Auflöungen passen nicht 100%, da es sich bei Mac Bildschirmen meist um 16:10 Auflösungen handelt, TV Geräte aber 16:9 haben. (ResswitchX mal googlen)
 
B

beagle

Tja das entlarvt ja dann doch jetzt die Schwächen der Lösung :(
Zumal ich grad merke, dass Files, die bei Nur-Mac Darstellung perfekt laufen, bei TV Darstellung Asynchron werden (Ton zu Bild). Selbiges Problem habe ich auch manchmal wenn ich meinen DVD Player benutze, um XviD abzuspielen, am Mac perfekt, im Player asynchron aber der Hälfte des Files. Irgendwie besteht das alles nur aus Kompromissen :teeth:
 

DrSteino

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27.08.2007
Beiträge
1.403
was hat er denn gekostet, dann können wir dir vielleicht sagen ob es überhaupt ein HD ready 1080p ist oder "nur" ein HD ready
 
B

beagle

Im ersten und dritten Post habe ich doch geschrieben, dass er HD-Ready ist und nicht Full HD.
Es ist ein Toshiba 42C2500P.
 

janpi3

Aktives Mitglied
Mitglied seit
01.02.2005
Beiträge
8.156
Im ersten und dritten Post habe ich doch geschrieben, dass er HD-Ready ist und nicht Full HD.
Es ist ein Toshiba 42C2500P.
Ja aber du hast auch geschrieben das du diese 1900 mal noch was Auflösung hast was dann ja wohl Full HD wäre.
Wenn er nur HD ready ist, hast du schlicht weg die falsche Auflösung eingestellt und solltest diese mal wechsel damit der TV nicht skalieren muss.

Edit:
Ich habe mal selber nachgesehen, du hast nur einenTV der höhcstens HD-Ready Bilder darstellen kann, du musst also eine Auflösung von 1366 x 768 Pixeln einstellen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ersatzaccount

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24.01.2007
Beiträge
1.267
Am einfachsten ist es, wenn du die Bezeichnung mal kurz vom Typenschild abliest,
dann kann man schon wesentlich besser helfen, zwecks Auflösungen etc...
 
B

beagle

Ich habe mal selber nachgesehen, du hast nur einenTV der höhcstens HD-Ready Bilder darstellen kann, du musst also eine Auflösung von 1366 x 768 Pixeln einstellen.
Irgendwie reden heute alle aneinander vorbei :teeth:

die native Auflösung lässt sich Macseitig leider nicht einstellen.
 

janpi3

Aktives Mitglied
Mitglied seit
01.02.2005
Beiträge
8.156
Irgendwie reden heute alle aneinander vorbei :teeth:

die native Auflösung lässt sich Macseitig leider nicht einstellen.
Hier redet niemand an jemanden vorbei ;)

Du musst nur das angegeben Programm verwenden.
Wenn du einen Moitor mit mehr Pixeln fütterst als er darstellen kann ist ganz klar das du kein gutes Bild erhälst.
 

Nippie

Mitglied
Mitglied seit
21.01.2007
Beiträge
58
Mein Macbook steuert mein 1366*768 Panel mit 1360*768 an. ich hab dan zwar links und rechts 2 gaaaanz minimale schwarze streifen, aber 100% knackige schrift, weil pixelgenaue darstellung. Also wo ist das Problem? Kann das vielleicht irgendwas mit deinem DVI-HDMI Adapter zu tun haben?

Die Probleme mit Quicktime und FrontRow kann ich bestätigen. Du solltest auf VLC wechseln, dann kannst du auf dem Mac ohne Probleme weiterarbeiten. VLC ist auch der Grund, warum ich gar kein FrontRow mehr nehme, eben weil man keinen anderen Player einbinden kann. Und für das bisschen Effekthascherei von FrontRow ist es mir auch nicht wert dessen verstümmelten Player zu nehmen...
 

Tensai

Aktives Mitglied
Mitglied seit
02.11.2004
Beiträge
11.027
Irgendwie reden heute alle aneinander vorbei :teeth:

die native Auflösung lässt sich Macseitig leider nicht einstellen.
Man muss die Auflösung leider erst nachrüsten. Ich hab das bei mir mit DisplayConfigX gemacht.

Für deinen TFT musst du die angegebene native Pixel-Größe exakt eingeben.
Mein Plasma TV hat aber nur die Auflösung 1360x768 Pixel tatsächlich akzeptiert.
Da sieht die Schrift dann so aus
 
B

beagle

Die Probleme mit Quicktime und FrontRow kann ich bestätigen. Du solltest auf VLC wechseln, dann kannst du auf dem Mac ohne Probleme weiterarbeiten. VLC ist auch der Grund, warum ich gar kein FrontRow mehr nehme, eben weil man keinen anderen Player einbinden kann. Und für das bisschen Effekthascherei von FrontRow ist es mir auch nicht wert dessen verstümmelten Player zu nehmen...
Ja VLC wäre eine Lösung, wenns nicht ständig ruckeln würde beim abspielen von Netzwerkvolumes.
 

Tensai

Aktives Mitglied
Mitglied seit
02.11.2004
Beiträge
11.027
Hört mir denn keiner zu? Ich habe garnichts nachgerüstet! Vielleicht liegt es an seinem DVI-HDMI Adapter, meine reine DVI verbindung erkennt aber wohl meinen Fernseher und steuert ihn korrekt an.
An meinem Plasma TV funktioniert es nicht, obwohl dieser direkt einen DVI-Anschluss hat und somit der Mac ohne irgendeinen Adapter per DVI-Kabel am TV angeschlossen ist. Der TV wird erkannt und auch bestimmte Auflösungen werden angezeigt, aber die korrekte Auflösung mit richtigem Seitenverhältnis und scharfer Schrift wird leider nicht angeboten. Das selbe Spiel auch an meinem kleinen TFT-TV, hier allerdings per VGA, da der DVI-Port nur mit Overscan funktioniert.
 
Oben