Liste der Apple "Serienfehler" bei Macs und IOS-Devices

mmonse

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.03.2016
Beiträge
325
Hallo!
Ich suche aktuell, aber nicht hektisch (gebrauchten) Ersatz für mein MBP 2007, eventuell auch einen kleinen iMac. Der Markt für Gebrauchtmacs ist ja recht groß, die Preisspannen erheblich.
Dafür fände ich es interessant, wenn man eine Sammlung der bekannten (Serien-)Fehler der Geräte als Liste bzw. Tabelle hätte. Und dann weiß man durch kurzes Nachschlagen z.B., dass beim 2012er MBP (non-Retina) das Festplattenkabel öfter Ärger macht oder bei einigen MBP15 die Grafik über den Jordan geht.
Außerdem fällt mir noch "Staingate" bei einigen iMacs ein, usw.

So könnte man dann anhand einer Liste feststellen, ob man mit dem angebotenen Gerät eventuell heftige Probleme mitkauft....
Vielleicht kann man ja hier erst einmal alles bekannte sammeln und dann, nach Gerät/Baujahr eine Tabelle anfertigen und anpinnen?

---------------------------------------------
Link zu der Liste (numbers-Tabelle):

https://www.icloud.com/numbers/0gSlmH47tmDLdI2AsIbEe42DA#Serienfehler
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

RealRusty

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.06.2019
Beiträge
3.495
Hi.

Gute Idee. Dazu brauchst du aber einfach nur durch das Forum bzw. Internet zu recherchieren und kannst diese Liste erstellen. Schneller geht es vermutlich wenn dir hier zugearbeitet wird. Für Wikipedia wäre das auch interessant, eigentlich noch besser als Ort für die Info.
 

maccoX

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15.02.2005
Beiträge
12.471
Der Mac mini 2012 kennt keine nennenswerten Probleme und fiept auch nicht. (das sollte man vielleicht mittlerweile auch noch dazu schreiben)
 

Fl0r!an

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19.09.2015
Beiträge
4.508
Bei den MacBooks ist's vermutlich einfacher die aufzulisten, die keine Probleme machen. :D

Defekte der Grafik gab es bei MBPs mit GT 8600M, GT 330M, AMD HD 6xxx und (seltener) bei Nvidia 650M. Also 2007/2008, 2010 - 2012.
Ab Retina-Generation dann "Staingate" (2012-2015), danach dann Butterfly-Drama (2016-2019) und "Flexgate" (2016-2017).

Das genannte Problem mit dem Festplattenkabel ist da vergleichswese harmlos.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: mero

mmonse

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.03.2016
Beiträge
325
Hi.

Gute Idee. Dazu brauchst du aber einfach nur durch das Forum bzw. Internet zu recherchieren und kannst diese Liste erstellen. Schneller geht es vermutlich wenn dir hier zugearbeitet wird. Für Wikipedia wäre das auch interessant, eigentlich noch besser als Ort für die Info.
Genau das ist meine Intention gewesen. Ein zentraler Thread, der die ganzen Infos aus zahllosen Threads stichwortartig zusammenfasst. Und wenn ein paar Leute daran zusammen werkeln, wird's einfacher.
 

usls1

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10.12.2003
Beiträge
2.807
Das schreit ja nach einer… UMFRAGE! :freu:
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14.01.2006
Beiträge
25.100
Das wissen um die Serienfehler unterscheidet doch den Techniker vom gemeinen Volke...
Wenn das jeder weiß kann man das Forum ja gleich schließen ;)

letztlich brauchst du dazu erstmal eine Aufstellung aller Geräte (und eine Anleitung woran man die erkennt.)
Und dann baust du plötzlich die Produktliste von Mactracker oder Heise nach.

und wenn die die liste schon haben kannst du das gleich dort in die Kommentare schreiben.
 

mmonse

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.03.2016
Beiträge
325
Zuletzt bearbeitet:

tocotronaut

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14.01.2006
Beiträge
25.100
Er bietet mir an die datei in meine dropbox zu übertragen, aber wenn ich die datei herunterlade habe ich sie ja auf dem rechner...

du solltest die datei so freigeben, dass man sie im Browser bearbeiten kann.
icloud bietet sich da an oder Office Online.

andererseits...
ist klar, wer haftet, wenn da jemand einen link zu bombenbauanleitungen ablegt?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: mmonse

Lor-Olli

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24.04.2004
Beiträge
9.194
Und am Ende sind es dann doch statistische Aussagen mit entsprechender Aussagekraft > "Kann" oder "Wahrscheinlich" aber immer "Muss aber nicht"…

Ich hatte jetzt schon eine Menge mit "Problem-Macs" zu tun und konnte keins der Probleme nachvollziehen. Bin ich der "Eine, vom Glück geküsste"? In 30 Jahren mit Apple ist ein Bondi-Blue iMac der einzige Apple Rechner aus meiner Armada (in der Summe dürften das 50-60 Rechner sein), der die Segel gestreckt hat- genau nach 2 Jahren und 14 Tagen! Logisch ist man da kurz geneigt an die geplante Obsoleszenz zu glauben - aber hier war es "einfach" eine schlecht geplante Wärmeabfuhr, die Kist war ja "fast luftdicht".

Ich habe allerdings im beruflichen Bereich einige erlebt, die mit einem MacBook umgehen wie mit einem Schinkenbrett (ohne irgendeinen Schutz mit anderem Equipment in den Wagen geworfen - wörtlich zu nehmen!) - das haben sich die Entwickler sicher anders gedacht - solche Leute würden vermutlich auch die RoughBooks der US-Army kaputt bekommen… Ich werde nicht behaupten, dass Apple nicht auch Mist gemacht hat (freiwillig würden sie wohl nicht kostenlos und nachträglich reparieren oder ersetzen ;) ), dennoch ist der Prozentsatz der Geräte mit Fehler keine 50-90% wie einige hier suggerieren. (Unser Apple-Händler darf die genuen Zahlen nicht herausgeben, dass mag Apple nicht… dennoch ist die Quote in der Summe viel besser als bei den meisten anderen Herstellern)

Immerhin kann so eine Liste - ähnlich wie im Gebrauchtwagenhandel - dazu dienen die "gefährdeten" Geräte diesbezüglich genauer durchzuchecken. Macht also Sinn, auch wenn ich keinen wirklichen Beitrag dazu leisten kann. (Hier stehen noch ein G4 iMac, ein G5 iMac und ein 2011er iMac herum, dazu MacBooks von 2008, 2012, 2015 und alles werkelt noch, allerdings vergleichsweise im "Alt-Herren-Jogging-Tempo". Irgendeinen Grund für den Neukauf muss es ja geben… ;))
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: RealRusty

Berlinmensch

unregistriert
Mitglied seit
30.12.2019
Beiträge
223
Danke für diesen Thread. Gute Idee. Ich verfolge das Thema schon eine ganze Weile und schaue auch immer wieder mal auf gebrauchte MBP. Meist halten mich dann Forenbeiträge zurück, weil man sich ja doch daran erinnert, dass da was war. Kann man eigentlich leicht pauschalisiert sagen, dass die Intel Graka MBP unempfindlicher sind? Gefühlt trifft es doch eher Nvidia Graka, oder sehe ich das falsch?
 

mmonse

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.03.2016
Beiträge
325
https://www.icloud.com/numbers/0gSlmH47tmDLdI2AsIbEe42DA#Serienfehler

In iCloud freigegeben zum bearbeiten...

Wie gesagt, es soll so eine Art "Spickzettel" werden, den man parallel zu eBay usw. öffnen kann und damit (für sich selbst) das Risiko beim Gebrauchtkauf bewertet.

Edit: Die Spalte "Häufigkeit" ist wohl auf jeden Fall ein subjektives Kriterium. Von 1 wie "ist irgendwo mal passiert" bis 5 - "passiert garantiert jedem User" sollte man das aber abstufen können
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: stepi0 und Berlinmensch

stepi0

Mitglied
Mitglied seit
21.01.2020
Beiträge
68
Das ist wirklich eine gute Idee! Wenn ich heute oder morgen mal Zeit finde, werde ich ein paar Sachen eintragen. :)
 

Nordseekrabbe

Mitglied
Mitglied seit
04.07.2019
Beiträge
77
... einige erlebt, die mit einem MacBook umgehen wie mit einem Schinkenbrett (ohne irgendeinen Schutz mit anderem Equipment in den Wagen geworfen - wörtlich zu nehmen!)


gif-finder.com.jpg

Ja, ja ! So einer bin ich ! MacBook Air 2011, rundrum verbeult und immer noch top am Laufen.[/QUOTE]
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Lor-Olli

tocotronaut

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14.01.2006
Beiträge
25.100
Wer arbeitet diese liste ab?
https://support.apple.com/de-de/exchange_repair


...und um 2007 herum war die Zwangsumstellung auf bleifreies Lötzinn, dieses hatte allerdings leicht andere Eigenschaften und dafür gesorgt, dass viele Geräte den Hitzetod gestorben sind (serienfehler: Grafikkarte lötet sich selber aus)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: RealRusty

Lor-Olli

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24.04.2004
Beiträge
9.194
Ja, ja ! So einer bin ich ! MacBook Air 2011, rundrum verbeult und immer noch top am Laufen.
[/QUOTE]

Erstaunt mich auch immer wieder, was so ein filigraner Rechner doch aushält ;) … und solange man dann nicht über die "Sch…qualität" meckert, geht mich das auch nichts an… (Ich wasche mein Auto auch nur, wenn man nicht mehr durch die Scheiben gucken kann ;))
 

mmonse

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.03.2016
Beiträge
325
Nur mal so am Rande: Ich kann über meine numbers-Version unter El Capitan nicht mehr auf die Tabelle zugreifen... nur noch über die iCloud. Wenn ich z.B über den finder die Datei "serienfehler.numbers" aufrufen will, sagt mir der Rechner, dass ich eine neuere Version benötige, die es aber natürlich für ElCap nicht gibt....

Ey, Apple! Ich! habe die Datei hier erstellt! Und nur weil jemand mit einer neueren Version darauf zugegriffen hat, bin ich als Ersteller jetzt raus??? :confused::confused::confused::confused::confused::confused::confused:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: tocotronaut

maccoX

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15.02.2005
Beiträge
12.471
Oh mann, echt jetzt? :D Aber wenn da jemand drauf zugreift macht er das ja auch über den Browser und sein macOS System, bzw. vermutlich auch Windows, ist doch egal, oder? Sehr komisch und mal wieder nicht zu Ende gedacht.
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14.01.2006
Beiträge
25.100
Doch, das ist letztlich konsequent Zu Ende gedacht.
Wollen wir alte Versionen? Nein.
 

mmonse

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.03.2016
Beiträge
325
Oh mann, echt jetzt? Aber wenn da jemand drauf zugreift macht er das ja auch über den Browser und sein macOS System - bzw. vermutlich auch Windows ist doch egal, oder? Sehr komisch und mal wieder nicht zu Ende gedacht.
Wie ich eingangs sagte, ich suche ja aktuell Ersatz für meinen "alten Freund". Ein Grund mehr. Ich hab ja Gottseidank noch aktuellere Hardware und über die iCloud-Website geht's ja auch. Aber prinzipiell wohl ein Bug.
 
Oben