1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Linux Red Hat am Mac

Dieses Thema im Forum "Linux auf dem Mac" wurde erstellt von macpalmer, 19.02.2003.

  1. macpalmer

    macpalmer Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.02.2003
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    kann man eigentlich Linux auf den mac installieren ohne Emulation?? Und wenn ja wie läuft das denn??
     
  2. Vevelt

    Vevelt MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.09.2001
    Beiträge:
    1.611
    Zustimmungen:
    0
    Ich...

    ...würde die Mandrake Distribution empfehlen, die gibt es explizit als PowerPC - Version... :D

    Gruß, Vevelt.
     
  3. RedHat gibt es leider nicht für den PPC. Da bleiben aber noch Debian, Yellow Dog (eine Linux-Distribution speziell für den Mac) und, wie von Vevelt erwähnt, Mandrake. Ach ja, und Gentoo (für echte Profis). Ich habe es allerdings bei keinem der ersten drei geschafft, sie auf meinem PowerMac zu installieren. Weiß der Himmel...
     
  4. macpalmer

    macpalmer Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.02.2003
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Also nicht wirklich ne gute Lösung oder??
    Ich hab da nämlich einen freund, der würde sich evtl, schon einen Mac kaufen, aber ist von der Arbeit her auf Linux angewiesen.
    Diese Linux Versionen die ihr mir nanntet, sind die Anwenderfreundlich oder ist das ends der Stress zum Kongig.???
     
  5. Wie gesagt, bei mir ließen sie sich gar nicht installieren, deswegen kann ich zu Konfiguration und Anwenderfreundlichkeit nichts sagen.
     
  6. temporaryreaper

    temporaryreaper MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.02.2003
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    nicht zu vergessen, daß eigentlich ganz gute SuSE Linux, daß es ja auch als PPC Version gibt.
     
  7. Jaaaa, das dümpelt aber immer noch bei Version 7.3. Auf der letzten Frankfurter Buchmesse sprach ich mit einem SuSE-Mitarbeiter, der mir hinter vorgehaltener Hand verriet, daß man seit Jaguar kaum noch Interesse hat, weiter eine PPC-Version von SuSE Linux anzubieten.
     
  8. Questionator

    Questionator MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.03.2003
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Gomiaf: Erzähl doch mal, was genau bei dir nicht funktioniert, bzw. ab welchem Schritt nichts mehr vorangegangen ist, und welche genaue Version der Systeme du genutzt hast, und auf welcher Hardware...
     
  9. Ich habe hier im Linux-Forum noch einen Thread zu YDL, schau mal rein...

    Grüße

    Gomiaf
     
  10. Jonas

    Jonas MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.03.2003
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    ich tippe du hast das selbe problem gehabt wie ich, nämlich die .iso dateien immer falsch gebrannt *g*...

    ....du musst das ungemounte image als image cd brennen, dann gehts problemlos...

    .....ich empfehle entweder YellowDog (RedHat nachfolger) oder Mandrake 9.1 beta.....von YDL gibts jetz auch ne topaktuelle version 3.0 aber die koscht geld das iss scheisse....
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen