LibreOffice 7.3 mit Skia Rendering-Unterstützung am Mac

Leslie

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
16.04.2006
Beiträge
2.074
Punkte Reaktionen
858
Habt Ihr den Release Candidate schon angetestet? Ich halte die Skia-Unterstützung, die LibreOffice für Windows und Linux schon etwas länger hatte, für einen ordentlichen Fortschritt.
Man kann einstellen, ob das Skia-Rendering via Software erzwungen wird, was per Default aktiv ist. Ich habe das deaktiviert, aber das Skia-Rendering grundsätzlich aktiv gelassen. Dann erfolgt das Rendering in Metal, was mir im ersten Eindruck flüssiger und effizienter erscheint. Wie seht Ihr das – ist die Metal-Variante nicht die bessere?

https://de.libreoffice.org/download/download/?type=mac-x86_64&version=7.3.0&lang=de
Bildschirmfoto 2022-01-06 um 20.14.00.png
 

RIN67630

Aktives Mitglied
Dabei seit
13.09.2021
Beiträge
2.773
Punkte Reaktionen
1.168
Den Leidensdruck keine Hardwarerendering zu nutzen ist mir nicht groß genug, dass ich eine Betaversion einsetze.
Was zappelt denn da schon bei einer Office-Lösung, das eine Hardwarebeschleunigung dringend erfordern würde?

Wenn das offizielle Release kommt, freue ich mich natürlich.
Danke, dass Du für uns die Kinderkrankheiten ausbügelst.
 

steve it

unregistriert
Dabei seit
26.05.2009
Beiträge
1.100
Punkte Reaktionen
307
7.3 mit Skia ist jetzt raus.

Default auf Apple Silicon (M1) ist jetzt offenbar auch Metal.
 
Zuletzt bearbeitet:

mj

Aktives Mitglied
Dabei seit
19.11.2002
Beiträge
9.092
Punkte Reaktionen
3.927
Ich hab das Ding jetzt mal geladen und kann bestätigen dass Skia Software Rendering schneller ist als ohne Skia und Skia Hardware Rendering nochmals eine ganze Ecke flüssiger läuft als Skia Software. Kaum zu glauben.
 

steve it

unregistriert
Dabei seit
26.05.2009
Beiträge
1.100
Punkte Reaktionen
307
Läuft es jetzt richtig rund? Auch auf Intel Macs mit interner Grafik?
 

mj

Aktives Mitglied
Dabei seit
19.11.2002
Beiträge
9.092
Punkte Reaktionen
3.927
Das kann ich leider mangels Intel Mac mit integrierter GPU nicht testen, aber zumindest auf dem 2020 iMac mit Radeon Pro 5500 XT läuft es endlich flüssig, was bisher nicht der Fall war. Auf dem M1 Air läuft es ebenfalls butterweich und auch hier waren vorher noch Ruckler zu verzeichnen.

Anzumerken wäre allerdings dass es zwar flüssig läuft aber sich im Vergleich zu Excel oder Word noch immer träge anfühlt. Warum das so ist kann ich nicht genau sagen, aber es ist definitiv subjektiv spürbar.
 

thon

Mitglied
Dabei seit
02.05.2010
Beiträge
510
Punkte Reaktionen
196
Ich hab es hier auf einem Pro 5.1 unter 11.6.3 am laufen
absolut flüssig
 

peterg

Aktives Mitglied
Dabei seit
02.03.2005
Beiträge
3.044
Punkte Reaktionen
330
Leider viele Abstürze, vor allem bei Word-Dokumenten. Wirkliches Arbeiten ist leider nicht möglich. Alter Fehler ("Formatvorlage wurde geändert") mit anschließendem Absturz ist zurück. Der Bildschirmaufbau beim Scrollen ist zumindest merkwürdig. Da werden wir wohl noch ein wenig warten müssen.

Peter
 

Windowsade

Mitglied
Dabei seit
02.08.2015
Beiträge
279
Punkte Reaktionen
114
Hallo
Hatte auch die Version 7.3.0 installiert. Lief soweit auch super, aber leider war aus der Draw Anwendung kein Drucken möglich (iMac 2013 und MBP 13" Retina 2015). Die Druckvorschau war nur ein leeres Blatt und entsprechend sah der Ausdruck aus.
Schade, bin jetzt erst mal wieder zur Version 7.2.5 zurück !
 

photoholic

Mitglied
Dabei seit
19.04.2009
Beiträge
111
Punkte Reaktionen
17
MacPro 5.1 auf 10.14.6 kein Druck möglich wie von Windowsade schon beschrieben. Bin auf den Vorgänger zurück. Schade.
 

Windowsade

Mitglied
Dabei seit
02.08.2015
Beiträge
279
Punkte Reaktionen
114
Version 7.3.1 ist jetzt am Start. Mit dieser Version funktioniert nun auch das Drucken.
Läuft ansonsten auch sehr gut auf iMac 2013 und MBP 13" Retina 2015.
Ich lasse diese Version installiert !

Ansonsten würde ich vorschlagen, die Diskussion in dem Libre Office Faden weiter fortzusetzen damit es hier nicht zu unübersichtlich wird !
 
Oben Unten