Leuchtreklame an Lampenanschluss

asterixxER

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.10.2009
Beiträge
1.385
Hat mal nix mit Mac zu tun.
Ich habe bei mir im Flur einen Lampenanschluss der aus der Wand kommt mit einem Schalter drunter. Der Anschluss ist zweiadrig.

Als Blickfang habe ich mir jetzt eine Leuchtreklame besorgt. Die hat allerdings einen ganz normalen Kaltgeraetestecker.

Jetzt gibt es ja mehrere Moeglichkeiten:

1. Ich bastel eine Steckdose auf den Anschluss und Steck die Reklame dran.
2. Ich schneide an einem Kaltegeraetekabel den Stecker ab und klemm den an den Anschluss der aus der Wand kommt.

Irgendwelche Ideen?
 

Cosmic7110

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20.04.2007
Beiträge
3.867
ähm, wo ist die Frage ? such dir eine von beiden lösungen aus
 

usls1

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10.12.2003
Beiträge
2.809
Lieber dranbasteln als abschneiden! :jaja:
 

Hotze

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.06.2003
Beiträge
14.880
2. hab ich auch schon mal so gemacht.
 

asterixxER

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.10.2009
Beiträge
1.385
ähm, wo ist die Frage ? such dir eine von beiden lösungen aus
Naja was ist besser z.b.
Muss man bei den Leuchtreklamen sonst was beachten? Hab gesehen, dass da wohl Hochspannung im Spiel ist. Gibts stellen die man nicht anfassen darf?
 

DeineMudda

unregistriert
Mitglied seit
12.05.2005
Beiträge
900
Naja was ist besser z.b.
Muss man bei den Leuchtreklamen sonst was beachten? Hab gesehen, dass da wohl Hochspannung im Spiel ist. Gibts stellen die man nicht anfassen darf?
Nur die üblichen, die man auch bei allen anderen elektrischen Geräten nicht anfassen sollte.

Nachtrag: Variante 2 ist die weniger falsche, da Du eigentlich keine Steckdosen in den Lampen-Verteilerkreis einbauen darfst. Am Ende kommt der nächste auf die Idee und schließt da seinen Wäschetrockner an.
 

Fleetwood

Aktives Mitglied
Mitglied seit
03.04.2010
Beiträge
1.017
...wenn neonröhren als leuchtmittel dienen,sind auch
vorschaltgerät,kondensator und starter mit eingebaut.ein schutzleiter (erdung) wäre auch erforderlich.natürlich funktioniert das ganze auch ohne erdung,aber im falle eines "unglücks" ist der monteur haftbar...
 

asterixxER

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.10.2009
Beiträge
1.385
Hmmm...die Frage ist wo krieg ich an der Stelle eine Erdung her...
Meine ganzen Stromkreise in der Wohung sind noch mit Nullung (Schutzleiter auf Blau gebrueckt)
 

kos

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.03.2010
Beiträge
2.894
Heizkörper in der nähe? Die Rohre müssten normalerweise alle geerdet sein.
 

Cosmic7110

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20.04.2007
Beiträge
3.867
Nur die üblichen, die man auch bei allen anderen elektrischen Geräten nicht anfassen sollte.

Nachtrag: Variante 2 ist die weniger falsche, da Du eigentlich keine Steckdosen in den Lampen-Verteilerkreis einbauen darfst. Am Ende kommt der nächste auf die Idee und schließt da seinen Wäschetrockner an.
Dir ist aber schon bewusst das es diese getrennte Licht / Steckdosengeschichte noch nicht lange gibt oder ?
 
Oben