Leistungsprobleme mit Lightroom Classic auf iMac

Clarkson1

Mitglied
Thread Starter
Registriert
22.06.2021
Beiträge
55
Hallo Zusammen,

ich habe seit ein paar Wochen einen 2020 iMac, mit dem ich Leistungsprobleme mit Lightroom Classic habe. Besonders auffällig ist das, wenn ich z.b. den Korrekturstempel benutze. Es dauert mehrere Sekunden, bis die Änderung sichtbar ist. Ähnlich langsam und ruckelig wirkt das scrollen durch große Kataloge oder das anwenden von Presets.

Ich hatte zuvor einen, so zumindest meiner bescheidenen Kenntnis nach, schwächeren Mac Mini 2018 mit i5 Prozessor und 16GB RAM. Bei dem habe ich die Probleme nicht bemerkt. Die iMac Hardware: i5, 32GB RAM, Radeon Pro 5300.

Habt ihr einen Tipp, woran es liegen könnte? Die Lightroom Bibliothek liegt, anders als zuvor beim Mini, auf einer externen Samsung T5. Könnte das schon das Problem sein? Bei meinem Test mit einzelnen Bilddateien direkt von der internen SSD hab ich aber keinen Unterschied bemerkt.

Danke!
 

XBenX

Mitglied
Registriert
03.08.2008
Beiträge
921
Hi,
die Festplatte kann sich durchaus auf die Geschwindigkeit auswirken. Ich hatte meine Foto-Mediathek (von der App Apple Fotos) auch mal auf eine externe Festplatte (allerdings HDD) ausgelagert. Das Einlesen der Bilder hat so lange gedauert, dass ich die Mediathek wieder auf die interne SSD verschoben habe.
 

steini1961

Mitglied
Registriert
20.03.2010
Beiträge
155
Lege den Lr Katalog (Ordner) versuchsweise auf die interne Festplatte. Damit eingeschlossen sind auch Vorschaubilder. Es ist möglich, dass die Samsung Platte über USB nicht schnell genug ist. Die Bilder kannst du auf der ext. Platte lassen. Die werden nur z.B. für das Erzeugen der Vorschau "herangezogen". Ich habe das auf allen Mac so gemacht und bin damit sehr gut ausgekommen.

Für meinen Workflow habe ich aktuelle Bilderordner auf der internen und wenn ich mit dem Arbeiten fertig bin verschiebe ich sie auf eine externe Platte um sie "zu archivieren".
 

Clarkson1

Mitglied
Thread Starter
Registriert
22.06.2021
Beiträge
55
Lege den Lr Katalog (Ordner) versuchsweise auf die interne Festplatte.

Danke, das habe ich gerade versucht. Ich habe mein letztes Projekt von der internen SSD gestartet. Das scrollen im Katalog geht etwas schneller, es sind aber halt auch viel weniger Dateien als im großen Ordner. Die anderen "Probleme" bestehen weiterhin.
...oder das Verbindungskabel der Flaschenhals ist.
Die T5 ist ja eine USB-C SSD und so habe ich sie auch angeschlossen. Hier die Werte, ist das okay?

Bildschirmfoto 2021-06-22 um 17.30.29.png
 

Clarkson1

Mitglied
Thread Starter
Registriert
22.06.2021
Beiträge
55
Sieht gut aus. Die ist ja mit maximal 540MB/s beworben.

Das müsste doch reichen um die Bibliothek da liegen zu haben? Zumal die Probleme kaum besser sind wenn ich es von der internen SSD teste.. Merkwürdig. Der iMac müsste doch eigentlich schneller sein als mein vorheriger 2018er Mini. :(
 

tigion

Aktives Mitglied
Registriert
21.06.2006
Beiträge
1.340
Was ergibt denn der Disk Speed Test für die interne Platte?

Edit: Ich selbst nutze Lightroom Classic mit dem Katalog und den Vorschauen auf der internen und die originalen Fotos liegen ordnerbasiert auf dem NAS. Nur aktuelle Fotos bzw. neue unbearbeitete Fotos liegen je nach Platz temporär intern.

Edit2: Hat sich deine Bildschirmauflösung gegenüber vorher erhöht? Dadurch werden größere Vorschauen und mehr Cache für die Bilder benötigt. Hier eventuell in Lightroom größere Vorschauen einstellen und den Cache erhöhen.
 

Ken Guru

Aktives Mitglied
Registriert
04.04.2021
Beiträge
1.255
Hast du irgendwelche Antiviren-/Bereinigungssoftware im Hintergrund laufen? Oder ein Cloud-Client?
Wie @tigion bereits sagte, die Werte der Internen wären interessant.
 

Clarkson1

Mitglied
Thread Starter
Registriert
22.06.2021
Beiträge
55
Was ergibt denn der Disk Speed Test für die interne Platte?
Hier die Daten:
Bildschirmfoto 2021-06-22 um 18.36.05.png


Hast Du bei der T5 die Verschlüsselung aktiviert?
Nein, ich habe keine Verschlüsselung und als AFPS formatiert.

Hast du irgendwelche Antiviren-/Bereinigungssoftware im Hintergrund laufen? Oder ein Cloud-Client?
Gar nichts dergleichen. :( Frisches aktuellstes macOS, Pixelmator Pro, Teamviewer und die Adobe CC. Ansonsten nichts bisher.
 

Ken Guru

Aktives Mitglied
Registriert
04.04.2021
Beiträge
1.255
Von der Adobe CC laufen bei mir auch permanent irgendwelche Hintergrundprozesse (habe nur Bridge, und den Kram, den er sowieso mitinstalliert); sollte aber besonders bei deiner Hardware keinen spürbaren Unterschied machen. Pixelmator macht nix; einzig bei Teamviewer könnte was sein (hab ich nicht, kann ich deshalb leider nicht überprüfen).

Für einen 2020 iMac ist der SSD-Speed etwas langsam. Wie voll ist denn die Interne? Ich hatte meine mal ganz voll, die ganze Zeit Warnmeldungen... Nach 2 GB freimachen hatte ich dann noch so 1100 MB/s Write und 920 MB/s read. Jetzt hab ich bei beiden immer >2000 MB/s (ca. 75% belegt).
 

nerdmeister

Neues Mitglied
Registriert
14.09.2019
Beiträge
21
Schau mal bei Lightroom im Voreinstellungen-Menü (Untermenü Leistung), ob die GPU-Beschleunigung voll aktiv ist. Setze sie ggf. auch mal kurz auf deaktiviert, beende Lightroom und stell es beim erneuten Öffnen wieder auf aktiv.
Wenn das nicht hilft, optimiere mal den Katalog.
Wenn es dann noch Probleme gibt, kannst Du auch mal die Infos aus dem Systeminformationen-Fenster hier posten (persönliche Daten natürlich rausnehmen), vielleicht gibt es da einen Lösungsansatz.
Wie groß sind denn die Bilddateien?

Dein 2020er müsste eigentlich ganz gut laufen - selbst mein 2013er mit einer alten Nvidia GT755M und SSD läuft mit dem aktuellen LR Classic und 20-30MP-Fotos ziemlich flüssig.
 

Clarkson1

Mitglied
Thread Starter
Registriert
22.06.2021
Beiträge
55
Danke, habe ich jetzt getestet, leider ohne Änderung. Sowohl das Aus- und Einschalten der GPU-Unterstützung als auch das optimieren des Katalogs. Die Bilddateien sind ca. 25MB groß.

Aber wenn, wie @Ken Guru sagt, evtl. etwas mit der SSD nicht stimmt, liegt es vielleicht daran. Ich werde heute mal den Support anrufen, ob da auf Garantie etwas zu machen ist.
 

Madcat

Aktives Mitglied
Registriert
01.02.2004
Beiträge
17.080
Die T5 ist ja eine USB-C SSD und so habe ich sie auch angeschlossen. Hier die Werte, ist das okay?
USB-C beschreibt lediglich den Stecker, nicht aber die Schnittstelle, die dahinter steckt. Wird wahrscheinlich aber "nur" USB 3 Gen 2 sein. Dafür sind die Werte ganz OK.
Aber wenn, wie @Ken Guru sagt, evtl. etwas mit der SSD nicht stimmt, liegt es vielleicht daran.
Ich glaube nicht, dass mit der SSD etwas nicht stimmt. Du könntest die SSD mit DriveDX mal überprüfen. Aber würde etwas mit der SSD nicht stimmen müsstest du das auch bei anderen Programmen merken. Zudem hast du es jetzt schon von der externen und der internen SSD probiert und bei beiden die selben Probleme festgestellt. Wäre schon komisch wenn zwei SSDs unterschiedlicher Hersteller zur gleichen Zeit vom selben Problem heimgesucht werden.
 

tigion

Aktives Mitglied
Registriert
21.06.2006
Beiträge
1.340
Wie verhält sich denn LrC mit einem (testweise) neuen leeren Katalog auf der internen SSD, in dem du ca 100 Fotos importierst, die Vorschauen passend zur Bildschirmgröße rendern lässt und dann mal die Katalogansicht (scrollen etc.) und das Bearbeitungsmodul testest?
 

Clarkson1

Mitglied
Thread Starter
Registriert
22.06.2021
Beiträge
55
Du könntest die SSD mit DriveDX mal überprüfen.
Hier das Ergebnis:

Bildschirmfoto 2021-06-23 um 21.06.17.png
Bildschirmfoto 2021-06-23 um 21.06.28.png


Error Log zeigt Null Ergebnisse.

Wie verhält sich denn LrC mit einem (testweise) neuen leeren Katalog auf der internen SSD, in dem du ca 100 Fotos importierst, die Vorschauen passend zur Bildschirmgröße rendern lässt und dann mal die Katalogansicht (scrollen etc.) und das Bearbeitungsmodul testest?

Ein wenig besser, aber auch nur der Katalog. Das Problem mit den Bearbeitungen ist unverändert.
 
Oben Unten