Lame PPC für Audacity gesucht

Tzunami

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
18.10.2003
Beiträge
6.056
Moin Gang^^

Ich konnte mit Hilfe einem zweiten G5 meinem alten Boardschaden beheben und nun läuft mein G5 wieder wie am ersten Tag (Eigentlich ist nur noch das Gehäuse von meiner 2003er Kiste, alles andere wurde mit 2004er Teilen aufgewertet)

Jetzt habe ich gerade ein paar Video- und Audio-Tools aufgespielt, was sich teilweise als gar nicht so leicht herausgestellt hat (versucht erst mal Subler, Mkvtoolnix, iMkvExtract und anders Zeug für PPC aus den vergessenen Tiefen des Internets hervorzukramen).

Und hier liegt gerade mein Problem. Ich bin aktuell auf der suche nach der LAME-Bibliothek für Audacity (Lame_Library_v3.99.5_for_Audacity). Bisher konnte ich aber nur eine Intel-Version finden.

Ich bin natürlich auch an sämtlichen Tools interessiert die zum Video (MKV/MP4) Demuxen und Muxen nötig sind.

Ich möchte die Möglichkeit haben auf dem G5 z.B ein MKV mit AC3 unabhängig von meinen Intel Macs und ohne komplett neu kodieren zu müssen in ein MP4 mit AAC umwandeln zu können. Leider geht das mit Subler für PPC noch nicht.
 

Tzunami

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
18.10.2003
Beiträge
6.056
Oh oneOeight, hellster Stern am Himmel, Licht meines Lebens, mögest du immer da sein wenn ich mal was brauche ;)

Super, das hilft mir schon mal enorm weiter, danke :)

Was hast du sonst noch so auf deinen verstaubten Datenträgern? ^^

Edit: Mmm, das integrierte ffmpeg stürzt immer ab, schon sind die Lichter wieder aus^^

Edit 2: Mit der Version von https://web.archive.org/web/20151017081926/http://ffmpegmac.net:80/ ersetzt, nun scheint es zu gehen.

Was ich lustig finde, remuxen dauert auf dem G5 länger als ein komplettes neukodieren auf meinem MacPro o_O
 
Zuletzt bearbeitet:

oneOeight

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
55.821
Edit: Mmm, das integrierte ffmpeg stürzt immer ab, schon sind die Lichter wieder aus^^

Edit 2: Mit der Version von https://web.archive.org/web/20151017081926/http://ffmpegmac.net:80/ ersetzt, nun scheint es zu gehen.

das integrierte ist halt auf G4 kompiliert worden, hab auch keinen G5 zum testen.

du solltest wenn dir mal ein 3.4.2 von ffmpeg.org als sourcen laden und kompilieren.
das verlinkte ist ja 2.8 und entsprechend alt.

normal müsstest du das auch mit der lame dylib machen können für audacity.
 

Tzunami

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
18.10.2003
Beiträge
6.056
das integrierte ist halt auf G4 kompiliert worden, hab auch keinen G5 zum testen.

du solltest wenn dir mal ein 3.4.2 von ffmpeg.org als sourcen laden und kompilieren.
das verlinkte ist ja 2.8 und entsprechend alt.

normal müsstest du das auch mit der lame dylib machen können für audacity.
Das sagst du so einfach. Ich habe das letze mal vor ca. 9 Jahren was kompiliert, und da war eine gute Anleitung bei. Im Moment versuche ich es hiermit, aber so richtig will es nicht: http://stephenjungels.com/jungels.net/articles/ffmpeg-howto.html
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
55.821
keine tolle anleitung, weil alt.

an sich lädst du einfach die 3.4.2 sourcen (ffmpeg server geht bloß im moment nicht).
das sind die so die neuesten, die ich mit dem ollen apple compiler noch kompiliert bekommen habe.
auspacken, cd ordner, ./configure, make
das sollte alles sein.
 

Tzunami

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
18.10.2003
Beiträge
6.056
keine tolle anleitung, weil alt.

an sich lädst du einfach die 3.4.2 sourcen (ffmpeg server geht bloß im moment nicht).
das sind die so die neuesten, die ich mit dem ollen apple compiler noch kompiliert bekommen habe.
auspacken, cd ordner, ./configure, make
das sollte alles sein.
Problem ist aber, dass man scheinbar beim ffmpeg auch LAME und FAAC für remux integrieren muss, sonst will es nicht.
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
55.821
benutz doch einfach einen packet manager, der die das baut.
aber zumindest faac brauchst du nicht, weil der aac encoder in ffmpeg besser geworden ist.
 

Tzunami

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
18.10.2003
Beiträge
6.056
benutz doch einfach einen packet manager, der die das baut.
aber zumindest faac brauchst du nicht, weil der aac encoder in ffmpeg besser geworden ist.
Die frage ist ob ffmpg dann in remux ersetzt werden kann. Bei den Paket-Managern bin ich bei PPC komplett raus, ich erinnere mich da dunkel an Fink.

Was für welche gibt es für PPC und welchen kannst du empfehlen.
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
55.821
macports geht auch auf PPC.
hab ich noch auf meinem G4 so am laufen, allerdings muss man gucken, dass da keine abhängigkeiten von neueren GCC oder LLVM sind.
das zu kompilieren dauert tage.

remux guckt, ob es in /opt/local/bin ein ffmpeg findet und nimmst das an stelle vom eingebauten.
allerdings musst du die presets ändern, wenn du lame oder faac benutzen willst.
 

Tzunami

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
18.10.2003
Beiträge
6.056
macports hatte ich mir auch gerade rausgesucht.

Ich dachte immer in App eingebaute hat Priorität vor der im System :confused:
 

Tzunami

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
18.10.2003
Beiträge
6.056
macports geht auch auf PPC.
hab ich noch auf meinem G4 so am laufen, allerdings muss man gucken, dass da keine abhängigkeiten von neueren GCC oder LLVM sind.
das zu kompilieren dauert tage.

remux guckt, ob es in /opt/local/bin ein ffmpeg findet und nimmst das an stelle vom eingebauten.
allerdings musst du die presets ändern, wenn du lame oder faac benutzen willst.
Ich bin jetzt schon länger an kompilieren und ich stoße immer wieder auf kleine Hürden, die ich bisher alle überwinden konnte. Allerdings bin ich jetzt am Ende mit meinem Latein

Error: Failed to build python38: command execution failed
Error: See /opt/local/var/macports/logs/_opt_local_var_macports_sources_rsync.macports.org_macports_release_tarballs_ports_lang_python38/python38/main.log for details.
Error: Follow https://guide.macports.org/#project.tickets to report a bug.
Error: Processing of port ffmpeg failed
---> Some of the ports you installed have notes:
gawk has the following notes:
readline support has been removed from gawk. If you need to run gawk interactively, install rlwrap:
sudo port install rlwrap

and run gawk using rlwrap:

rlwrap gawk ...

Hier noch der Rest aus dem Mainlog

:debug:build system: cd "/opt/local/var/macports/build/_opt_local_var_macports_sources_rsync.macports.org_macports_release_tarballs_ports_lang_python38/python38/work$
:info:build make: Entering directory `/opt/local/var/macports/build/_opt_local_var_macports_sources_rsync.macports.org_macports_release_tarballs_ports_lang_python38/p$
:info:build /usr/bin/install -c -d -m 755 Python.framework/Versions/3.8
:info:build /usr/bin/gcc-4.2 -o Python.framework/Versions/3.8/Python -L/opt/local/lib -Wl,-headerpad_max_install_names -arch ppc -dynamiclib \
:info:build -all_load libpython3.8.a -Wl,-single_module \
:info:build -install_name /opt/local/Library/Frameworks/Python.framework/Versions/3.8/Python \
:info:build -compatibility_version 3.8 \
:info:build -current_version 3.8 \
:info:build -framework CoreFoundation -lintl -ldl -framework CoreFoundation;
:info:build Undefined symbols:
:info:build "_pthread_threadid_np", referenced from:
:info:build _PyThread_get_thread_native_id in libpython3.8.a(thread.o)
:info:build ld: symbol(s) not found
:info:build collect2: ld returned 1 exit status
:info:build make: *** [Python.framework/Versions/3.8/Python] Error 1
:info:build make: Leaving directory `/opt/local/var/macports/build/_opt_local_var_macports_sources_rsync.macports.org_macports_release_tarballs_ports_lang_python38/py$
:info:build Command failed: cd "/opt/local/var/macports/build/_opt_local_var_macports_sources_rsync.macports.org_macports_release_tarballs_ports_lang_python38/python$
:info:build Exit code: 2
:error:build Failed to build python38: command execution failed
:debug:build Error code: CHILDSTATUS 22276 2
:debug:build Backtrace: command execution failed
:debug:build while executing
:debug:build "system {*}$notty {*}$nice $fullcmdstring"
:debug:build invoked from within
:debug:build "command_exec build"
:debug:build (procedure "portbuild::build_main" line 8)
:debug:build invoked from within
:debug:build "$procedure $targetname"
:error:build See /opt/local/var/macports/logs/_opt_local_var_macports_sources_rsync.macports.org_macports_release_tarballs_ports_lang_python38/python38/main.log for d$
Ich hoffe mir kann da jemand weiterhelfen.
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
55.821
wie ich schon sagte, solltest du nicht das aktuellste ffmpeg kompilieren.
gcc 4.2 von apple kompiliert das eh nicht.

nimm maximal 3.4.2
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
55.821
müsste so in der art gehen:
sudo port install ffmpeg @3.4.2
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
55.821
hmm, steht so in der anleitung zumindest für installierte sachen.
vielleicht solltest du auch du unbenötigten varianten abwählen, weil die ganzen abhängigkeiten sind ja doch schon brutal bei dem port.
da kompilierst du ja wochen auf PPC.
 
Oben