Lame PPC für Audacity gesucht

Tzunami

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
18.10.2003
Beiträge
6.056
hmm, steht so in der anleitung zumindest für installierte sachen.
vielleicht solltest du auch du unbenötigten varianten abwählen, weil die ganzen abhängigkeiten sind ja doch schon brutal bei dem port.
da kompilierst du ja wochen auf PPC.
Klingt gut, nur wie geht das? Sorry, kompilieren (und was damit zu tun hat) war noch nie so mein Ding. Ich kann in dem Bereich schon von kleinen Erfolgen reden (htop, gpg und letztens lame konnte ich ohne Paketmanager kompilieren), aber wenn es so ein Datenaufstand wird, stapeln sich bei mir die Fragezeichen.
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
55.793
Klingt gut, nur wie geht das? Sorry, kompilieren (und was damit zu tun hat) war noch nie so mein Ding. Ich kann in dem Bereich schon von kleinen Erfolgen reden (htop, gpg und letztens lame konnte ich ohne Paketmanager kompilieren), aber wenn es so ein Datenaufstand wird, stapeln sich bei mir die Fragezeichen.
ist halt alles nicht so einfach, weil der alte apple gcc 4.2 viele aktuelle sourcen nicht richtig kompiliert.
ich hab vorhin mal versuchtdamit faac auf meinem g4 zu kompilieren und es brach mit einem fehler ab.
die abhängigkeiten in macports sind wieder sehr groß bei faac.
ich finde auch kaum informationen welcher LLVM oder gcc noch gut auf PPC geht.
du bräuchtest da halt einen moderenen compiler.
wenn du da wirklich auf faac versteifst, dann kommst du nicht um das kompilieren herum.
das wird ein gefrickel.

im moment würde es effektiver finden, du kompilierst mal 3.4.2 so ohne macports und probierst dort den eingebauten AAC encoder aus.
 

Tzunami

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
18.10.2003
Beiträge
6.056
im moment würde es effektiver finden, du kompilierst mal 3.4.2 so ohne macports und probierst dort den eingebauten AAC encoder aus.


Mal sehen ob ich mich nicht einfach mit der ffmpeg Version zufrieden gebe. Remux funktioniert ja und damit möchte ich halt nur gegebenenfalls mal mkv mit dts in mp4 umwandeln. neu kompilieren würde nur nützlich sein, wenn es damit schneller gehen würde (wegen SMP, Altivec oder sowas).
 

Tzunami

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
18.10.2003
Beiträge
6.056
Der Bug bei Python38 wurde gefixed, es geht weiter ;)

Ich habe es auch ohne macports versucht (FFmpeg 3.2.14 "Hypatia"), aber genau das selbe Problem wie mit 4.4, Abbruch mit Fehler.
 
Oben