KSP. Rechtsanwälte betrügerische Geldeintreiber?

JohnnyE

Mitglied
Registriert
28.02.2021
Beiträge
427
Hast es wohl nicht Begriffen mein Hauptschuld wurde am Gläubiger Bezahlt.

mit der Hauptschuld ist es aber nicht getan wenn das erst mal bei Anwälten/Inkasso Unternehmen liegt.

Wenn Du im Recht bist kannst du das ja ganz entspannt auf dich zurollen lassen anstatt in einem Computer Forum in der Bar nen Nebenkriegsschauplatz aufzumachen von dem diejenigen für die es interessant ist eh nicht lesen.

Kleiner Tipp: Rechnungen immer pünktlich zahlen und nicht auf Pump kaufen.
 

Jonnybyo

Neues Mitglied
Registriert
24.06.2021
Beiträge
12
Oh- wenn das Inkassounternehmen auf Zack ist gehen die nicht vor Gericht, sondern holen sich gleich einen Zwangsvollstreckungsbescheid.
Ganz schön affiger Aufwand den du da wegen 32 Euro betreibst. Wieso hast eigentlich nicht gleich bezahlt und es so weit eskalieren lassen?
Streitest du für dein Leben gerne?
Genau so Kinderkram ist es nämlich der Gerichte für wichtigere Sachen blockiert.
Blöd nur so geht es nicht.
Wenn diese Zahlungserinnerungen nicht fruchten, kann das Inkassounternehmen – wenn es entsprechend beauftragt wurde – die offenen Rechnungen auch in einem gerichtlichen Mahnverfahren geltend machen. Auf diese Weise erwirkt das Inkassobüro zunächst einen Mahnbescheid und auf dessen Grundlage einen Vollstreckungsbescheid.

Mit diesem Vollstreckungsbescheid kann der Gläubiger oder das beauftragte Unternehmen die Forderung im Wege der Zwangsvollstreckung durchsetzen
 

Jonnybyo

Neues Mitglied
Registriert
24.06.2021
Beiträge
12
mit der Hauptschuld ist es aber nicht getan wenn das erst mal bei Anwälten/Inkasso Unternehmen liegt.

Wenn Du im Recht bist kannst du das ja ganz entspannt auf dich zurollen lassen anstatt in einem Computer Forum in der Bar nen Nebenkriegsschauplatz aufzumachen von dem diejenigen für die es interessant ist eh nicht lesen.

Kleiner Tipp: Rechnungen immer pünktlich zahlen und nicht auf Pump kaufen.
Aber hier Schreiben was alles ein Inkasso kann und denn Leuten Erzhälen sie holen sich gleich einen Zwangsvollstreckungsbescheid. ist Verarsche das geht nur Gerichtlich.
 

PiaggioX8

Aktives Mitglied
Registriert
05.07.2012
Beiträge
3.332
Hast es wohl nicht Begriffen mein Hauptschuld wurde am Gläubiger Bezahlt.
In dem Moment wo dich ein Inkassounternehemn anschreibt ist eben das Inkasso der Gläubiger. Der ursprüngliche Gläubiger hat deine Schulden ganz einfach verkauft. Für den ist der Fall längst erledigt. Und was du da an die (ursprünglichen) überweist - interessiert keine Sau mehr. Genauso könntest du den Betrag in die Gosse werfen.
Und rechtlich scheint das wohl auch in Ordnung zu sein. Sonst gäbe es ja keine Inkassos.
Schuld ist aber nicht das Inkasso (egal mit welchen Methoden die arbeiten), sondern du ganz alleine, weil du es verbockt hast. Und nicht das Krankenhaus oder die Inkasso.
Und das willst du offensichtlich nicht einsehen. Du hast einen Fehler gemacht und für den musst jetzt halt gerade stehen.
Es gibt in diesem Lande für fast alles mehr oder weniger ausgefuchste Regeln. Und wenns ums Geld geht ist das meistens auch etwas krasser. Aber nicht unbekannt.
Wenn alle so wären wie du, gäbe es nichts mehr auf Kredit oder Rechnung - sondern nur noch gegen Vorkasse.
Wie im Supermarkt - Ware aufs Band und zahlen. Punkt.
Dann würde ein grossteil unserer Bevölkerung aber ganz schön in die Röhre schauen.

Und falls du selbständig bist: was würdest du denn davon halten und machen, wenn deine Kunden deine Rechnungen auf ewig und drei Tage verschleppen?
Oder dein Arbeitgeber einfach mal vergisst dein Gehalt zu überweisen?
 

PiaggioX8

Aktives Mitglied
Registriert
05.07.2012
Beiträge
3.332
Aber hier Schreiben was alles ein Inkasso kann und denn Leuten Erzhälen sie holen sich gleich einen Zwangsvollstreckungsbescheid. ist Verarsche das geht nur Gerichtlich.
Da ich mit Kunden und schlechter Zahlungsmoral vertraut bin, kann ich dir sehr wohl was erzählen. Und ja - es hat alles eine gerichtliche Grundlage.
Und nur mal so nebenbei: Wenn du einem Mahnbescheid widersprichst und auf eine gerichtliche Verhandlung spekulierts, kann das auch ein Schusss nach hinten werden. Wenn das Gericht bei der Vorabprüfung zu dem Schluss kommt, dass alles in Ordnung ist wird da gleich die Zwansgvollstreckung eingeleitet.
Und so ganz nebenbei: In der Regel werden an den zuständigen Gerichten Inkassoverfahren im 30-Minuten-Takt runtergenudelt.
Und wie allgemein bekannt: vor Gericht und auf hoher See hilft dir nur Gott.

Du hast hier jetzt von mehreren Leuten gute Ratschläge bekommen.
Machen kannst unterm Strich was du willst. Wenn dich aber das Inkaosso übers Gericht eintütet und du lamentierst dann hier rum - Alter dann mach ich aber ein Fass auf.....
 

PiaggioX8

Aktives Mitglied
Registriert
05.07.2012
Beiträge
3.332
Wie soll das gehen ohne vorherigen Mahnbescheid?
Thread gelesen? Er hat geschrieben, dass er gegen den Mahnbescheid Widerspruch einlegt. Und somit geht die Sache vor Gericht. Das Gericht könnte nun in der Prüfung der Sache zu dem Schluss kommen das der Sachverhalt der Darstellung des Inkasso entspricht und eine Verhandlung gar nicht erst ansetzen. Der Kläger wird dann zur Zahlung der Schuld verdonnert. Inwieweit die Inkassogebühren voll mit angerechnet oder gedeckelt werden (aus welchen Gründen auch immer) legt auch das Gericht fest. Und dann heisst es zahlen oder Zwangsvollstreckung.
So könnte es laufen. Muss aber nicht.
Ist nur ein mögliches, aber realistisches Szenario.
Und vor allem: bei so einer Sache nimmt man sich einen Anwalt. Bei einem Alleingang rennt man sich ganz schnell selbst ins Verderben.
Vor allem wenn man Urteile mit AZ zitiert, die schon ziemlich alt sind. Kann nämlich durchaus sein, das andere Gerichte oder höhere Instanzen (Gerichte) da schon längst wieder gegenläufig geurteilt haben.
Und jetzt ist genug. Mehr habe ich dazu nicht mehr zu schreiben.
 

JohnnyE

Mitglied
Registriert
28.02.2021
Beiträge
427
Aber hier Schreiben was alles ein Inkasso kann und denn Leuten Erzhälen sie holen sich gleich einen Zwangsvollstreckungsbescheid. ist Verarsche das geht nur Gerichtlich.

hä?

Da warte doch einfach die gerichtliche Auseinandersetzung ab und genieße.

Aber offenbar ist da noch etwas zwischen Schwarz und Weiß - der Grauton vor dem du Angst hast und deshalb um doch schreibst.
 

Registrierung oder Anmeldung bei MacUser.de

Du musst bei uns Mitglied sein, um einen Beitrag schreiben zu können.

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein kostenloses Benutzerkonto für Macuser.de

Log in

Besitzt du schon ein Benutzerkonto? Hier anmelden.

Oben