• Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

Kreditkartenempfehlung - Welche Karte nutzt ihr?!

dennis0509

Mitglied
Thread Starter
Registriert
27.11.2010
Beiträge
182
Hallo zusammen,

ich suche eine 2. Kreditkarte. Aktuell besitze ich eine MasterCard. Aus diversen Gründen muss diese auch bestehen bleiben,
jedoch möchte ich mir noch eine 2. zulegen. Ich habe mich mal auf Check24.de umgesehen und mir ein paar Testberichte
durchgelesen.

Am besten abgeschnitten hat dort diese:

http://www2.barclaycard.de/New_Visa...43_464&affmt=1&affmn=130&sc=2631.74011.286022

Meine Frage an euch ist nun, ob jemand etwas zu diesem Anbieter sagen kann und ob ihr eventuell noch andere Vorschläge
für mich habt. Hier mal meine Kriterien:

- kostenlos Bargeld abheben ist gut, aber nicht notwendig. Sollte man ja eh nicht mit der Kreditkarte machen, außerdem bin
ich Sparkassenkunde und von denen ist ja fast immer eine Filiale in der Nähe.

- Auslandsversicherungen (Gibt es ja scheinbar häufiger dabei?!) sind mir nicht so wichtig.

- Gebühr natürlich möglichst niedrig, jedoch sind 20-30€ auch kein Weltuntergang.

- Vielleicht gibt es Kreditkarten mit einem attraktiven Bonussystem (wie z.B. bei Payback, bei vielen Umsätzen..)

- Interessant wäre auch eine Kreditkarte mit Online-Banking funktion. Weiss nicht ob sowas möglich ist, bei meiner
MasterCard geht das leider nicht.

- Die Karte wird größtenteils nur in DE genutzt, wäre also gut wenn es eine ist, mit der man fast überall
bezahlen kann.



Ich danke euch schonmal für die Antworten und bin gespannt welche Karten ihr so nutzt und empfehlen könnt.

Viele Grüße
 

lars_munich

unregistriert
Registriert
11.01.2007
Beiträge
6.511
Ich habe als 2. Kreditkarte die kostenlose Karte meiner Hausbank, Postbank, die ich nur als Backup einsetze.
Ansonsten ist die Barclay Card schon ok, nur die haben sehr hohe Zinssätze. Wenn man aber keine Teilzahlung macht, unkompliziert und ganz guter Kundenservice und auch gutes Online-System zur Umsatzabfrage.
Wenn Du viel bei Amazon einkauft, die haben eine brauchbare VISA-Karte.

Ansonsten als Zweitkarte wäre auch die Amex ganz gut, weltweit recht gut und schnell im Ersatz, wenn benötigt.
Falls Du Lufthansa Meilen sammelst: Lufthansa Credit Card (die habe ich als Gold/Business-Variante als Erstkarte ... und ich habe bis zur Amex Platinum schon einige Karten getestet).
 

primelinus

Aktives Mitglied
Registriert
24.12.2011
Beiträge
3.557
barclaycard hat bis 2 monate zinsfreie zahlpause... online-Banking, dadurch einfach und bequemer kontoausgleich... bei größeren oder auffälligen geldtransfers wird die karte prompt gesperrt, nach telefonischer authentifizierung genauso schnell wieder entsperrt. kann man empfehlen.
 

dennis0509

Mitglied
Thread Starter
Registriert
27.11.2010
Beiträge
182
Die Zinsfreie Pause ist ganz nett, aber nicht notwendig. Ich gebe nicht mehr aus als ich habe.

Die Postbank ist für mich ein rotes Tuch, sorry.

Von Amex habe ich gelesen, dass diese leider nicht so oft akzeptiert wird wie Visa/MasterCard.

Bei Amazon kaufe ich relativ viel, mal mehr, mal weniger. Werde da direkt mal schauen was die
einem bieten können. :)
 

lars_munich

unregistriert
Registriert
11.01.2007
Beiträge
6.511
Dann nimm die Amazon Karte. Die bringt zumindest noch Bonus-Punkte, die dann Amazon Gutscheine ergeben. Amex ist als Backup Karte gut, wenn Du noch ne Mastercard hast, also kein Problem.
Aber ich würde Dir die Amazon Karte empfehlen.
 

dennis0509

Mitglied
Thread Starter
Registriert
27.11.2010
Beiträge
182
@Lars

Danke.

Hat man bei Amazon auch die Möglichkeit Online die bisher getätigten Umsätze zu verfolgen?
Wie läuft es bei denen mit der Abbuchung, gewohnt wie bei MasterCard 1x mtl.?
 

dennis0509

Mitglied
Thread Starter
Registriert
27.11.2010
Beiträge
182
Tja, jetzt muss ich überlegen, ob es die Barclayscard oder Amazon wird :p, hört sich beides gut an.
 

dayto

Mitglied
Registriert
07.06.2007
Beiträge
484
Oder du gehst zu einer Bank, die ihr Geld nicht mit Waffenhandel, Kinderarbeit und Atomkraft verdient. Da gäbe es zum Beispiel GLS, die Ethikbank oder Triodos.
 

Chaostheorie

Aktives Mitglied
Registriert
05.04.2005
Beiträge
2.336
Meine Karten der letzten 15-20 Jahre:

MasterCard von meiner Sparkasse (Karte zu meinem Sparkassen-Girokonto)
MasterCard Gold von meiner Sparkasse (Karte zu meinem Sparkassen-Girokonto)
-> Seriös und problemlos, aber recht teuer. Damals noch ohne die Möglichkeit, die KK online zu verwalten. Hatte ich rund 10 Jahre lang.

VISA von Amazon (verbunden mit einem Girokonto bei der VB)
-> Bin ich seit Jahren extrem zufrieden mit. Sehr gute und einfache Online-Verwaltung, bei jedem Einkauf sammelt man automatisch Punkte, mit denen man schnell die ohnehin recht geringe Jahresgebühr von 20 Euro zusammenbekommt. Ist inzwischen meine Hauptkarte.

American Express Gold
-> Ist meine Zweitkarte und geschäftlich genutze Karte. Die Akzeptanz hat sich gerade in den letzten 2-3 Jahren erheblich erhöht. Hatte bisher noch keinen Fall, wo ich nicht damit bezahlen konnte - selbst im Supermarkt geht es (REWE z.B.). Gute Online-Verwaltung der Karte. Nachteil: Sehr teuer für normale Consumer-Zwecke (140€ p.a.). Die einfache 'Blue Card' ist auch in Ordnung mit Online-Verwaltung und kostet "nur" ca. 35 Euro im Jahr.

mywirecard (VISA, gibts aber auch als MasterCard)
-> Anonyme Prepaid-Karte (ist aber echt eine Karte und nicht nur virtuell, natürlich ist kein Name eingeprägt). Wollte ich mal ausprobieren für bestimmte Bezahlungen im Internet, kann ich aber nur von abraten. Unübersichtliche Aktivierung und Verwaltung, kostet auch 10 Euro, nur die Erstaufladung war kostenlos und in einem sehr begrenzten Rahmen möglich (75 oder 100 Euro maximal - weiß ich nicht mehr). Danach muss man sich doch anmelden mit seinen Daten und jede Aufladung kostet zusätzlich Gebühren. Nach einem Jahr verfällt die Karte, außer man zahlt nochmal einen bestimmten Betrag. Im Endeffekt ist diese Prepaid-Karte teurer als z. B. die VISA von Amazon. Wie gesagt: Keine Empfehlung, absoluter Müll.

Außerdem habe ich von irgendeinem Shop mal eine VISA-Karte geschenkt bekommen (notebooksbilliger oder so), aber nie benutzt.
 

dennis0509

Mitglied
Thread Starter
Registriert
27.11.2010
Beiträge
182
Oder du gehst zu einer Bank, die ihr Geld nicht mit Waffenhandel, Kinderarbeit und Atomkraft verdient. Da gäbe es zum Beispiel GLS, die Ethikbank oder Triodos.
:confused: ?!...

Die Sparkassenkarte habe ich auch. Seriös ist die auf jeden fall.

Aktuell schwanke ich nun zwischen Barclays und der Amazonkarte. Klingen beide sehr gut, ich hasse solche Entscheidungen :D
 

lars_munich

unregistriert
Registriert
11.01.2007
Beiträge
6.511
Die Amazon Karte hat halt als Mehrwert die Punkte und Gutscheine für Amazon und die nette Garantieverlängerung, wenn du Elektronik bei Amazon kaufst.
 

dennis0509

Mitglied
Thread Starter
Registriert
27.11.2010
Beiträge
182
Die Kommentare lese ich mit gemischten Gefühlen, sind das die "Trolls" die immer was zu meckern haben oder ernsthafte Beiträge?
Zusatzversicherungen brauche ich gar nicht, will ich auch nicht.

Bei Amazon gibt es sowas nicht?

Werde denke ich mal die Amazonkarte bestellen. Scheinbar seid ihr ja sehr zufrieden damit!
 

oj4you

Mitglied
Registriert
02.10.2006
Beiträge
224
Mit der DKB Visa kannst du weltweit beitragsfrei Bargeld abheben.
Das ist für mich schon Grund genug. Garküchen in Asien akzeptieren nur Bares!!!
 
Oben