Kopierschutz für DVD selber erstellen

iMacG5

Mitglied
Thread Starter
Registriert
14.02.2005
Beiträge
56
Ich hab da mal eine Frage. Ich hab da ein Film gedreht, der nun verkauft werden soll. Ist es möglich dass ich einen Kopierschutz draufknalle? Wenn ja wie?
Windoof programme hät ich schon gefunden allerdings hab ich keine Dose. Deshalb würden mich logischerweise MAC lösungen interessieren. Und am besten sollten sie kein Vermögen kosten...

Es ist mir vollkommen klar, dass wenn einer eine DVD kopieren will, er sie auch kopieren kann. Es geht mehr ums Prinzip und zur abschreckung.
Habt ihr da was für mich?

Danke

PS: ich hab die suche benutzt aber nichts für mich brauchbares gefunden.
 
Zuletzt bearbeitet:

MrFX

Aktives Mitglied
Registriert
26.09.2003
Beiträge
7.355
Moin!

Das Problem wird eher sein, wie du den Kopierschutz auf die DVD bekommst.
Sollen die DVDs gepreßt werden? Dann mußt du ja einen Master erstellen und darauf den Kopierschutz machen. Allerdings brauchst du dann einen ganz speziellen (teuren) Brenner und die passenden Rohlinge (Authoring) dazu.
Bei den normalen ist der Teil für den Kopierschutz nämlich schon "belegt".

DVD Studio Pro sollte den Kopierschutz (CSS) erzeugen können.

MfG
MrFX
 

oSIRus

Aktives Mitglied
Registriert
16.09.2004
Beiträge
2.737
Incoming1983 schrieb:
CSS ist kein Kopierschutz, sondern ein Abspielschutz..

wenn ich ne original-dvd in meinen mac einlege verhindert er aber in erster linie nicht das abspielen sondern das kopieren.
 

Incoming1983

Aktives Mitglied
Registriert
23.07.2005
Beiträge
7.653
oSIRus schrieb:
wenn ich ne original-dvd in meinen mac einlege verhindert er aber in erster linie nicht das abspielen sondern das kopieren.

Bei mir wird das abspielen verhindert, das Kopieren war jedoch nie ein Problem. 1:1 Kopie sollte imho gehen, aber zum Abspielen brauche ich einen Player, der CSS dekodieren kann.

Ein Kopierschutz verhindert das Kopieren, nicht jedoch das abspielen (wie bei Computerspielen).
 

Incoming1983

Aktives Mitglied
Registriert
23.07.2005
Beiträge
7.653
MrFX schrieb:
Moin!

http://de.wikipedia.org/wiki/Content_Scrambling_System

Ja klar ist es kein Kopierschutz (mehr), da es ja geknackt wurde... aber bis dahin war es das.

MfG
MrFX

lies dir den Artikel doch nochmal durch ;-)

Auszug:

"Eine Gerätelizenz kann widerrufen werden, indem der entsprechende Schlüssel von allen neu produzierten DVDs entfernt wird. CSS verhindert also keineswegs die Erstellung von bitgetreuen Kopien einer DVD, sondern das Abspielen von DVDs auf Geräten, die nicht von der CCA autorisiert sind."
 

oSIRus

Aktives Mitglied
Registriert
16.09.2004
Beiträge
2.737
Incoming1983 schrieb:
Bei mir wird das abspielen verhindert, das Kopieren war jedoch nie ein Problem. 1:1 Kopie sollte imho gehen, aber zum Abspielen brauche ich einen Player, der CSS dekodieren kann...

stimmt, je nachdem wie mans sieht. ;)
 

MrFX

Aktives Mitglied
Registriert
26.09.2003
Beiträge
7.355
Moin!

Nimm ein Kopierprogramm, welches den CSS-Schutz nicht knacken kann, und du wirst sehen, daß du auch keine Kopie anlegen kannst.

MfG
MrFX
 

Incoming1983

Aktives Mitglied
Registriert
23.07.2005
Beiträge
7.653
MrFX schrieb:
Moin!

Nimm ein Kopierprogramm, welches den CSS-Schutz nicht knacken kann, und du wirst sehen, daß du auch keine Kopie anlegen kannst.

MfG
MrFX

Laut wikipedia geht eben genau das doch..

ich werde bei gelegenheit mal mit dd ein Image einer ausreichend kleinen DVD erstellen und es auf eine RW zurückbrennen.

Wetten, daß es noch geht? ;-)
 

bahnrolli

Mitglied
Registriert
21.02.2004
Beiträge
493
iMacG5 schrieb:
{...}Deshalb würden mich logischerweise MAC lösungen interessieren. Und am besten sollten sie kein Vermögen kosten...

Es ist mir vollkommen klar, dass wenn einer eine DVD kopieren will, er sie auch kopieren kann. Es geht mehr ums Prinzip und zur abschreckung.
Habt ihr da was für mich?
{...}

Dürfte imho nicht ohne weiteres möglich sein. Selbst beim Anwenden von CSS oder Macrovision ist ein Schlüssel notwendig, den Du erst einmal bezahlen müßtest. Was aber eigentlich schon fast sinnlos ist :rolleyes:

Siehe auch hier, hier (4. Antwort), hier oder hier .

...und speziell für Frank (2ndreality)

regnerische Grüße aus Waldau ;)

bahnrolli
 

Artaxx

Aktives Mitglied
Registriert
25.03.2004
Beiträge
6.326
Also DVD Studio Pro 4 kann sowohl den Macrovision als auch den CSS Schutz einsetzen.

Gruß
Artaxx
 

bahnrolli

Mitglied
Registriert
21.02.2004
Beiträge
493
Richtig Artaxx, DSP 3 kann das auch schon, aber wenn Du diese Funktion aufrufst, verlangt das Programm den beantragten Schlüssel.

Und den bekommst Du nicht kostenlos.....;)

Um keinen falschen Schlußfolgerungen aufzusitzen - selbst dann wird keine Verschlüsselung gesetzt, sondern nur das Flag dafür!
Zudem werden dann spezielle Rohlinge und Brenner benötigt, damit der Schlüssel auf der DVD aufgebracht werden kann (innerer Ring) und das passiert meines Wissens nur im Presswerk. Hier findet dann die eigentliche Verschlüsselung der Daten bei der Erstellung des Glasmasters statt.
Die Rohlinge, die Du als Normalanwender zu kaufen bekommst, haben dieses spezielle Feature nicht (Stichwort Unterschied normale Rohlinge <-> Rohlinge für Authoring).

immer noch regnerische Grüße aus Waldau

bahnrolli
 
Zuletzt bearbeitet:

marcma

Mitglied
Registriert
30.07.2005
Beiträge
457
Hi
der ganze Tread liegt ja jetzt schon eine Weile zurück. Gibt es jetzt ein Programm mit dem man einen Kopierschutz auf seine DVD ziehen kann? Habe nämlich das gleich Problem wie der Starter. Am besten natürlich freeware.

marcma
 

Andi1702

Mitglied
Registriert
17.07.2005
Beiträge
54
nein gibhht es nicht und wird es auch nie geben, schon gar nicht für nix...

es gab mal für audio-cd's mehrere Projekte mit manipulierten TOC's aber pille palle da es mit 0815 Brennprogrammen ganz leicht zu umgehen war...

und das wird es auch immer sein, denn das was du an Schutz machen kannst wird dein "Freund" um die Ecke gleich wieder umgehen können...

wozu willst du eigentlich DVD's schützen?
 

bahnrolli

Mitglied
Registriert
21.02.2004
Beiträge
493
marcma schrieb:
Hi
der ganze Tread liegt ja jetzt schon eine Weile zurück. Gibt es jetzt ein Programm mit dem man einen Kopierschutz auf seine DVD ziehen kann? Habe nämlich das gleich Problem wie der Starter. Am besten natürlich freeware.

marcma

Moin,

nein, meines Wissens hat sich am gegenwärtigen Stand nichts geändert. Da jeder Kopierschutz wie Macrovision bzw. Abspielschutz wie CSS grundsätzlich erst einmal Geld kostet in Form von Lizenzgebühren, sehe ich für Deinen Wunsch nach Freeware schwarz.

neblige Grüße aus Waldau

bahnrolli
 

HäckMäc_2

Aktives Mitglied
Registriert
26.04.2005
Beiträge
4.462
Und nachdem derjenige, der eine nicht autorisierte Kopie erstellen will, dies auch problemlos machen kann, spare Dir das Geld.

Außerdem machst Du dem ehrlichen Käufer, der eine zulässige Kopie erstellen will, nur unnötig das Leben schwer.
§ 53 Vervielfältigungen zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch

(1) 1Zulässig sind einzelne Vervielfältigungen eines Werkes durch eine natürliche Person zum privaten Gebrauch auf beliebigen Trägern, sofern sie weder unmittelbar noch mittelbar Erwerbszwecken dienen, soweit nicht zur Vervielfältigung eine offensichtlich rechtswidrig hergestellte Vorlage verwendet wird. 2Der zur Vervielfältigung Befugte darf die Vervielfältigungsstücke auch durch einen anderen herstellen lassen, sofern dies unentgeltlich geschieht oder es sich um Vervielfältigungen auf Papier oder einem ähnlichen Träger mittels beliebiger photomechanischer Verfahren oder anderer Verfahren mit ähnlicher Wirkung handelt.

Zusätzlich muß auf der DVD genau angegeben werden, welcher Schutzmechanismus verwendet wird:
§ 95d Kennzeichnungspflichten

(1) Werke und andere Schutzgegenstände, die mit technischen Maßnahmen geschützt werden, sind deutlich sichtbar mit Angaben über die Eigenschaften der technischen Maßnahmen zu kennzeichnen.

(2) 1Wer Werke und andere Schutzgegenstände mit technischen Maßnahmen schützt, hat diese zur Ermöglichung der Geltendmachung von Ansprüchen nach § 95b Abs. 2 mit seinem Namen oder seiner Firma und der zustellungsfähigen Anschrift zu kennzeichnen. 2Satz 1 findet in den Fällen des § 95b Abs. 3 keine Anwendung.
Dadurch wird es dann ganz einfach, eine Kopie zu ziehen. Man kann sich legal ganz leicht das zum "Kopierschutz" passende Programm besorgen.
 

marcma

Mitglied
Registriert
30.07.2005
Beiträge
457
Wir sind gerade dabei einen Abschlussfilm zu erstellen und das sich nicht einer ne CD kauft und der Rest sich die dann Kopiert will ich einen Kopierschutz draufhaben. Weil die ganze Geschichte schon etwas gekostet hat.
 
Oben