Komme über WLAN nicht ins Internet!

Gingi

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
29.08.2007
Beiträge
336
Punkte Reaktionen
5
und über airport holst du dir auch tatsächlich von deinem router die IP? sagtest du nicht, du nutzt kein DHCP? hast du beim mac-filter auch tatsächlich die richtige mac-adresse eingetragen, also die von der WLAN-Karte?

Nein über DHCP bekomm ich nicht die richtige IP sindern eine 168.... irgendwas. Bei Anschluss über Ethernet bekomme ich eine mit 192.....

Hab sicher die richtige Mac eingegeben sonst würde ich nie am Router kommen (das geht aber kurz mal)!
 

sulu32

Mitglied
Dabei seit
08.08.2007
Beiträge
207
Punkte Reaktionen
2
Also noch mal "back to the roots"
Wenn Du WEP benutzst und Key1 usw. beim Router hast und dann
beim MAC ein Passwort eingibst und dort diesen Key1 eingibst,
dann kann es meiner Meinung nach nicht gehen.
 

Gingi

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
29.08.2007
Beiträge
336
Punkte Reaktionen
5
Finds auch komisch das ich entweder key 1 oder auch 4 eingebe und es trotzdem läuft!

Wie kann ich nun also die 4 keys eingeben?
 

skydiver_mt

Mitglied
Dabei seit
16.03.2005
Beiträge
69
Punkte Reaktionen
1
also nochmal zusammenfassend:

LAN-Label: IP korrekt ---> Internet ok
WLAN: IP "komisch" ---> Internet nicht ok

wenn ich das richtig verstanden habe, würde ich vermuten, das Du Dir über WLAN tatsächlich von einem anderen Server die IP-Adresse holst.
 

Gingi

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
29.08.2007
Beiträge
336
Punkte Reaktionen
5
Aber ich gebe doch an mit welchem Netzt er sich verbinden soll. Nehme bevorzugte Netzte und dort wähle ich mein Netz aus!
 

skydiver_mt

Mitglied
Dabei seit
16.03.2005
Beiträge
69
Punkte Reaktionen
1
probiere es doch testweise mal ohne Verschlüsselung (und dann mit WEP)! du brauchst eigentlich nur einen key. ich würde vermuten, das man innerhalb des wlan verschiedene pw vergeben kann (bis zu 4), um dann gezielter entsprechende zugriffe steuern kann.
 

jwessling

Mitglied
Dabei seit
21.02.2006
Beiträge
239
Punkte Reaktionen
7
Warum benutzt ihr WEP? Da könnt ihr mittlerweile auch ganz ohne Verschlüsselung surfen...

Warum benutzt ihr nen Mac-Filter? Bietet ebenfalls keinen wirksamen Schutz.

Ich schließe mich meinen Vorrednern an und empfehle dir:
1. Verschlüsselung komplett abschalten, Mac-Filter ebenso.
2. Mitm Laptop per Wlan verbinden. Wenn das klappt -> weitermachen, sonst ist irgendwas im argen...
3. Verschlüsselung am Accesspoint wieder aktivieren, diesmal aber WPA oder WPA2

lg, Justus
 

skydiver_mt

Mitglied
Dabei seit
16.03.2005
Beiträge
69
Punkte Reaktionen
1
sicherlich ist WEP schlechter als WPA bzw. WPA2. Ich habe es lediglich als nächsten Schritt (nach dem unverschlüsselten Test) empfohlen. Warum einen mac-filter nutzen? ganz einfach: weil es besser ist als ohne und es sicherlich trotzdem ausreicht, um den größten teil der potentiellen "einbrecher" außen vor zu lassen. aber nur auf einen mac-filter würde ich mich auch nicht verlassen.
 

Gingi

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
29.08.2007
Beiträge
336
Punkte Reaktionen
5
Warum benutzt ihr WEP? Da könnt ihr mittlerweile auch ganz ohne Verschlüsselung surfen...

Warum benutzt ihr nen Mac-Filter? Bietet ebenfalls keinen wirksamen Schutz.

Ich schließe mich meinen Vorrednern an und empfehle dir:
1. Verschlüsselung komplett abschalten, Mac-Filter ebenso.
2. Mitm Laptop per Wlan verbinden. Wenn das klappt -> weitermachen, sonst ist irgendwas im argen...
3. Verschlüsselung am Accesspoint wieder aktivieren, diesmal aber WPA oder WPA2

lg, Justus

Wie gesagt ich kann in dem Netz nichts ändern sondern nur einhängen,is nicht mein Router!

Die Frage aller Fragen scheint doch: Warum komm ich hin und wieder auf den Router mit 2!!! verscheidenen Passwörtern (key 1 und key 4 ) aber bekomme eine falsche IP (warum dann überhaupt eine IP)

Wenn ich bei meiner Freundin surfen will (ohne Verschlüsselung nur mit Mac-List) gehts einwandfrei!
 

skydiver_mt

Mitglied
Dabei seit
16.03.2005
Beiträge
69
Punkte Reaktionen
1
du kommst auf den router, weil es egal ist, ob die key 1 oder key 4 einträgst. was passiert denn, wenn du die ip-adressen, die die über dhcp und mit dem lan-kabel zugewiesen bekommst, händisch einträgst und wlan nutzt? ist der router wenigstens anpingbar?
 

jwessling

Mitglied
Dabei seit
21.02.2006
Beiträge
239
Punkte Reaktionen
7
Wie gesagt ich kann in dem Netz nichts ändern sondern nur einhängen,is nicht mein Router!

Die Frage aller Fragen scheint doch: Warum komm ich hin und wieder auf den Router mit 2!!! verscheidenen Passwörtern (key 1 und key 4 ) aber bekomme eine falsche IP (warum dann überhaupt eine IP)

Wenn ich bei meiner Freundin surfen will (ohne Verschlüsselung nur mit Mac-List) gehts einwandfrei!

also ich kann mir da nur 2 Gründe vorstellen: Entweder hast du dich bei der MAC-Adresse vertippt, oder der Router ist einfach nicht mit deinem Airport kompatibel...

also kontrollier am besten nochmal genau die Mac-Adresse in dem Mac-Filter, die findest du, wenn du im Terminal "ifconfig en1" eingibst. Die Ausgabe sollte etwa so aussehen:

en1: flags=8863<UP,BROADCAST,SMART,RUNNING,SIMPLEX,MULTICAST> mtu 1500
inet6 fe80::214:51ff:fe7a:583b%en1 prefixlen 64 scopeid 0x5
inet 192.168.1.100 netmask 0xffffff00 broadcast 192.168.1.255
ether 00:14:51:7a:58:3b
media: autoselect status: active
supported media: autoselect

das fette ist die Mac-Adresse...

Wenns dann immer noch nicht klappt, schau dich mal nach nem Software-Update für den Router um und empfiehl dem Eigentümer, dieses einzuspielen, vllt klappts ja dann.

Ausserdem würde ich deiner Freundin (oder wem auch immer ihr Accesspoint gehört) empfehlen, ne Verschlüsselung zu aktivieren, denn wie schon gesagt: der Mac-Filter bringt überhaupt nichts. Es ist eine Sache von Sekunden, herauszufinden, was für Mac-Adressen im Wlan zugelassen sind und seiner eigenen Wlan-Karte eine entsprechende Adresse zu verpassen.

lg

/edit: zum Pingen solltest du zunächst das Programm "Terminal" starten, dort gibst du dann (ähnlich wie bei windows) "ping <ip-Adresse>" ein
oder: im Netzwerk-Dienstprogramm, Reiter "Ping", dort einfach IP-Adresse eingeben und auf Ping klicken

wird aber nix bringen, wenn du ne falsche IP hast...
 

Gingi

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
29.08.2007
Beiträge
336
Punkte Reaktionen
5
also ich kann mir da nur 2 Gründe vorstellen: Entweder hast du dich bei der MAC-Adresse vertippt, oder der Router ist einfach nicht mit deinem Airport kompatibel...

Grund eins ist auf jedenfall ausgeschlossen da ich ja ab und zu auf den router komme!
 

jwessling

Mitglied
Dabei seit
21.02.2006
Beiträge
239
Punkte Reaktionen
7
kommst du wirklich drauf oder wirst du da für n paar Sekunden angezeigt?

Angesichts der Tatsache, dass du sagst, dass du ne falsche IP bekommst, gehe ich davon aus, dass du nur für n paar Sekunden verbunden bist und dann wieder rausgeschmissen wirst (z.Bsp. weil du halt ne falsche Mac hast oder so)
 

Gingi

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
29.08.2007
Beiträge
336
Punkte Reaktionen
5
kommst du wirklich drauf oder wirst du da für n paar Sekunden angezeigt?

Angesichts der Tatsache, dass du sagst, dass du ne falsche IP bekommst, gehe ich davon aus, dass du nur für n paar Sekunden verbunden bist und dann wieder rausgeschmissen wirst (z.Bsp. weil du halt ne falsche Mac hast oder so)

Komm nur kurz auf den Router. Aber der Router lässt sicher niemanden rauf um dann!!!! sein Mac mit der Liste zu kontrollieren!
 

jwessling

Mitglied
Dabei seit
21.02.2006
Beiträge
239
Punkte Reaktionen
7
woran siehst du, dass du "auf dem Router" bist? Erscheinst du in ner Liste wie "hier stehen alle leute, die mit deinem Wlan verbunden sind"?

Ich bin mir nicht sicher, ob es da nen Standard gibt, wann die Mac-Kontrolle durchgeführt wird, aber ich könnte mir schon vorstellen, dass der Router zunächst einmal ne Wlan-Verbindung zu dem Client aufbaut und dann die Mac-Adresse mit denen in der Liste vergleicht.

Bis diese Mac-Adresse verifiziert ist kann der Client ja ruhig verbunden seien, solange der Router keinen Traffic durchlässt. Das wäre dann so in etwa wie in ner Sicherheitsschleuse, du bist zwar durch die erste Tür ins Gebäude gekommen, kommst aber net weiter, weil da noch die 2. Tür ist und da kommst du nicht durch...

ist aber nur spekulation, nur verstehe ich nicht so ganz, warum wir hier stundenlang rumreden, anstatt dass du mal eben 20 Sekunden investierst um die Mac-Adresse im Router nochmal zu überprüfen...
 

Gingi

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
29.08.2007
Beiträge
336
Punkte Reaktionen
5
Die Mac-Adresse hab ich natürlich schon 3-4mal nachkontrolliert!
 

jwessling

Mitglied
Dabei seit
21.02.2006
Beiträge
239
Punkte Reaktionen
7
Die Mac-Adresse hab ich natürlich schon 3-4mal nachkontrolliert!

okay, dann habe ich dich einfach nur missverstanden...;)

Bliebe die Lösung mit der neuen Router-Software...

wie sieht das denn genau aus, wenn du kurz auf den Router kommst? Kannst du mit deinem Laptop dann auf die Router-Config-Seite zugreifen? Oder erscheint dein Laptop in irgendner Liste auf dem Router?

lg
 

Gingi

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
29.08.2007
Beiträge
336
Punkte Reaktionen
5
Ich hab die Router-Seite auf meinem Windows PC geöffnet und dort sehe ich den Mac in der Liste "Attached Devices", scheinbar aber immer nur dann wenn ich am Mac eine IP ändere oder sonst was in den Einstellungen aktualisiere!
 

Gingi

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
29.08.2007
Beiträge
336
Punkte Reaktionen
5
Wirds nicht einfach daran liegen das ich nur einen statt vier keys eingeben kann?

Bzw. wie gebe ich die sch**** keys ein???
 
Oben Unten