kleines Lob an die MacBook onboard Grafik

  1. drmc_coy

    drmc_coy Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.02.2006
    Beiträge:
    609
    Zustimmungen:
    3
    anfangs dachte ich shared grafik sei ein killerkriterium, ich hab trotzdem ein MacBook gekauft (da ich ja nicht NUR spiele :D )

    nach gut einer woche bin ich mit der GMA 950 onboard grafik aber durchaus versöhnt

    filme (wiedergabe) , bildbearbeitung u.ä. klappt wunderbar ruckelfrei und schnell

    über bootcamp und XP kann man auch durchaus aktuelle spiele ( z.B. oblivion elderscrolls, X2, halflife 2) in akzeptabler qualität zocken (3D Mark 03 - mein score 1515)
    was mich anfänglich abgeturnt hat, war die meinung, daß nichts gescheites auf dem macbook laufen würde - aber wenn unterwegs mache ich immer gerne mal ein nettes spielche zwischendurch - und das ist mit dem macbook auf jeden fall möglich - klar wäre ne dedicated grafikkarte toller aber mehr als nur für spielchen zwischendurch bringt z.B. eine GeForce Go 7400 auch nicht - für neueste spiele in guter qualität braucht man halt ne fette grafikkarte (will die 7400 nicht schlecht machen - die sony lösung mit ner zuschaltbaren 7400 hätte mir im mac auch gefallen...gerne auch gegen aufpreis...)

    mein fazit: man sollte sich von der Grafiklösung im MacBook nicht von einem Kauf abhalten lassen (wie ich es fast getan hätte - wenn die kein glossy display eingebaut hätten, wäre es für mich ein 12´´powerbook g4 geworden)
     
    drmc_coy, 04.06.2006
    #1
  2. macccc

    macccc MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.03.2004
    Beiträge:
    667
    Zustimmungen:
    1
    Ich bin mit der Onboard Grafik auch zufrieden. Beim 12er Powerbook hättest du aber im Vergleich zum Macbook ein sehr dunkles Display bekommen.

    macccc
     
    macccc, 04.06.2006
    #2
  3. c003

    c003 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.06.2005
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    4
    Das gibts doch seit den MacBook garnicht mehr oder nicht?
     
    c003, 04.06.2006
    #3
  4. Spongebob

    Spongebob MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.10.2004
    Beiträge:
    599
    Zustimmungen:
    0
    Half life 2? Kann ich mir nicht vorstellen... mit welchen Einstellungen
     
    Spongebob, 05.06.2006
    #4
  5. Xander

    Xander MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.01.2005
    Beiträge:
    540
    Zustimmungen:
    1
    HL2 läuft auf meinem WinPC (AMD64 3000+, 512MB Ram und GeForce3) auf mittleren details und 1024x768 vollkommen flüssig, warum dann nicht auf dem MB :D
     
    Xander, 05.06.2006
    #5
  6. SteveJobs

    SteveJobs MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.07.2005
    Beiträge:
    554
    Zustimmungen:
    0
    Oblivion :D
     
    SteveJobs, 05.06.2006
    #6
  7. drmc_coy

    drmc_coy Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.02.2006
    Beiträge:
    609
    Zustimmungen:
    3
    höre ich da unglaube ??? :Pah:


    p.s. mit angegebenen 10 FPS (keine ahnung ob die eingeblendetete zahl stimmt - mir erscheint es schneller) bei komplexen szenen ist das spiel zwar etwas ruckelig, aber gut spielbar, im schnitt kommt man auf etwas über 20 FPS
     

    Anhänge:

    • OblivionMacBookFPS.jpg
      Dateigröße:
      13,6 KB
      Aufrufe:
      441
    • OblivionMacBook1.jpg
      Dateigröße:
      25,4 KB
      Aufrufe:
      395
    drmc_coy, 06.06.2006
    #7
  8. Itekei

    Itekei MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.11.2003
    Beiträge:
    4.989
    Zustimmungen:
    110
    Dürfte ich auch meinen Unglauben zum Ausdruck bringen wenn es darum geht, Oblivion vernünftig auf einem MacBook spielen zu wollen? 10 FPS bei wenig Auslastung sind ja nicht so der Bringer, da wird jeder anspruchsvollere Kampf zur Diashow.

    Kleiner Artikel auf joystiq.com über das MacBook und Gaming.
     
    Itekei, 06.06.2006
    #8
  9. drmc_coy

    drmc_coy Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.02.2006
    Beiträge:
    609
    Zustimmungen:
    3
    die 10 FPS hat man nur bei komplexen szenen, kämpfe scheinen nicht so anspruchsvoll zu sein, da ruckelt eigentlich nichts - oblivion ist gut spielbar - das große "allerdings" sind halt die tricks , die man anwendet um die grafik so zu kastrieren, daß es spielbar wird - auf dem MacBook wirkt Oblivion eher wie ein gut gemachtes spiel von 2003.

    mir war halt wichtig, unterwegs die gleichen spielchen wie zuhause, weiterspielen zu können - "in der fremde" kommts, sag ich mal, auf die grafik nicht so an.
     
    drmc_coy, 06.06.2006
    #9
  10. Spee

    Spee MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.02.2006
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    1
    Krass, wenn Oblivion wirklich auf dem Macbook spielbar ist. Dann werde ich demnächst mal mein MBP mit Bootcamp auf Herz und Niere testen.
     
    Spee, 06.06.2006
    #10
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - kleines Lob MacBook
  1. ciddi89
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    313
    ciddi89
    29.01.2017
  2. Immerwennesregnet
    Antworten:
    16
    Aufrufe:
    1.157
    rembremerdinger
    28.12.2015
  3. adrian_frutiger
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    566
    adrian_frutiger
    09.08.2013
  4. Der Graf
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    656
    Der Graf
    22.11.2011
  5. Melmoth
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    1.504
    trixter
    05.10.2007