Kleine Entscheidungshilfe

Diskutiere das Thema Kleine Entscheidungshilfe im Forum Umsteiger und Einsteiger.

  1. bishop1k

    bishop1k Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    18.12.2004
    Hallo liebe Community!

    Zum Jahreswechsel denke ich über einen Wechsel der Hardware nach.
    Dafür bräuchte ich ein paar Meinungen/Entscheidungshilfen.

    Kurze Info vorab:

    Zurzeit benutze ich als Student einen PC (Athlon XP 2200+) + Laptop (Athlon XP M 2400+) hauptsächlich für das Vorbereiten von Referaten, Hausaufgaben und für das surfen im WWW, Emails, ICQ, zum Musik hören, zum schauen der einen oder anderen DVD, gelegentlich ein bisschen Web-Design.

    Da der „Finanzielle-Rahmen“ bei Studenten eher schmal ausfällt, sollte die Investition für die neue Hardware bis max. 1500 - 1800 Euro gehen.

    Ich habe zuvor einwenig die „Such-Funktion“ bemüht, um mir einen ersten Eindruck zu verschaffen.

    Folgende Geräte würden für mir nach meinem ersten Eindruck zutreffen, leider kann ich nicht einschätzen wie richtig oder falsch ich dabei liege.
    Deswegen meine Bitte an die Community mir mit ein paar Meinungen weiterzuhelfen.

    ibook
    G4 1,33Ghz 14“ + 512 MB RAM + 60 GB HDD + SuperDrive

    imac
    G5 1.8GHz 17“ + 512 MB RAM + 80 GB HDD + SuperDrive

    imac
    G5 1.8 Ghz 20“ + 512 MB RAM + 160 GB HDD + SuperDrive

    powermac
    G5 1.8GHz + 512 MB RAM + 80 GB HDD + SuperDrive + NVIDIA GeForce FX 5200 Ultra mit 64MB DDR SDRAM + mein alter 19” TFT Samsung SyncMaster 193P

    Ggf. kommt noch Bluetooth dazu.

    Kann ich eigentlich meinen alten Monitor so ohne weiteres mit dem PowerMac benutzen oder gibt es dabei noch ein paar Dinge zu beachten?

    Wie sieht es mit dem kommenden Mac OS (Tiger) aus, welches System ist dafür vorbereiten?
    Und die letzte Frage -> Sollte man jetzt kaufen (im Dez.) oder warten (im Jan. oder Feb.)?
    In einigen Beiträgen in diesem Forum konnte man ja lesen das im Januar, möglicherweise etwas neues auf uns zukommt?

    Die Bestellung würde ich über den Apple Store für Forschung und Lehre ausführen.

    Vielen Dank im Voraus
    Sebastian
     
  2. Sergeant Pepper

    Sergeant Pepper MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.472
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    26.05.2004
    Hallo und willkommen im Forum :)
    Alle aktuellen Macs sind Tiger-Ready.
    Diese Frage führt immer wieder zu hitzigen Debatten… ;)
    Ich würde dann kaufen, wenn du's brauchts. Natürlich wird irgendwann wann neues kommen, ich würde mich nicht auf Januar verlassen…
     
  3. Wenn du ein mobiles Gerät brauchst ist das iBook eine gute und günstige Lösung.

    Ansonsten würde ich eher zum PowerMac als zum iMac tendieren. Wegen der Erweiterbarkeit (RAM, PCI-Steckplätze) und die Grafikkarte ist im Gegensatz zum iMac austauschbar. Zudem hast du ja einen TFT, den du weiterbenutzen kannst (mir sind keine Probleme bekannt).

    Um CoreImage und CoreVideo zu benutzen (kommt in Tiger) reicht die Grafikkarte des iBooks nicht aus - zumindest nicht für alle Features. Die Grafikkarte GeForce 5200 ist für alle Features ausreichend.

    Wenn du dich für den PowerMac entscheiden solltest, würde ich mich mal im Refurbished Store (http://promo.euro.apple.com/promo/refurb/de/) umschauen. Dort kannst du gute Schnäppchen machen.

    Und last but not least: Herzlich willkommen bei MacUser.de und viel Spaß mit deinem zukünftigen Mac!! :)
     
  4. djdc

    djdc Mitglied

    Beiträge:
    2.751
    Zustimmungen:
    71
    Mitglied seit:
    29.04.2004
    Wenn dein Samsung TFT einen DVI Anschluss hat, was ja wahrscheinlich ist, würde ich ein PowerBook empfehlen. Dann aber auf jeden Fall bis Januar warten. ;)
     
  5. Flupp

    Flupp Mitglied

    Beiträge:
    1.788
    Zustimmungen:
    15
    Mitglied seit:
    27.07.2004
    Das iBook wurde ja hauptsächlich für Studenten entwickelt, also ich würde mir wieder eins kaufen.

    PS: Bluetooth muss in der Fabrik eingebaut werden, es kann nicht nachgerüstet werden ! (Ausser via USB-Dongle, aber das ist ja nicht die Idee)
    Also bei der Bestellung angeben.
     
  6. NyenVanTok

    NyenVanTok Mitglied

    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    Welchen von deinen beiden Athlon-Rechnern willst Du primär in den Vorruhestand versetzen? Den Schleppi oder lieber den stationären Rechner??? Oder ist dir das völlig egal?

    Viele Grüße
    NyenVanTok

    PS: (Ich seh's schon kommen, wenn er erstmal Lunte gerochen hat, wird der andere eh danach "ersetzt").
     
  7. bishop1k

    bishop1k Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    18.12.2004
    Danke für die nette Begrüßung :D

    @Sergeant Pepper das mit dem "jetzt kaufen oder warten" wollte ich mir eigentlich verkneifen aber nunja...habs doch geschrieben :D
    das mit der hitzigen Debatte hatte ich auch schon bemerkt :)

    @cron ehrlich gesagt bin ich mir nicht sicher ob ich ein mobilen mac brauche, hab ja hier noch meinen alten laptop zur not.
    Also tendiere ich mehr zum powermac. Danke für den Tipp mit den "Angeboten". Hab mal nachgeschaut da gibt es einen Dual 1.8Ghz (256 RAM, 80 GB hdd, kein bt) für ca. 1700 Euro, ist aber schon an meiner Grenze.

    Ist der PowerMac als G5 1.8GHz + 512 Mb RAM für mein Einsatzgebiet ausreichend? Habe leider keinerlei Vergleichsmöglichkeiten. Man liest ja nur mind. 512 MB Ram oder doch ein bisschen mehr....

    Ich stell mir den PowerMac mal ich Store zusammen, mal sehen auf was ich da komme.
     
  8. bishop1k

    bishop1k Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    18.12.2004
    @NyenVanTok
    mhm...gute frage.....
    zurzeit benutze ich den laptop für emails, www und als speicherort aller meiner daten (word,ppt,pdf, usw.)
    den "grossen" für musik, dvd und fürs www.

    mit dem mac würde ich dann alles machen und beide geräte in den sanften ruhestand schicken
     
  9. Shakermaker

    Shakermaker Mitglied

    Beiträge:
    512
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    28.11.2004
    Hmmm also mit 1700€ wirste bei einem PowerMac nicht sonderlich weit kommen.
     
  10. bishop1k

    bishop1k Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    18.12.2004
    mhmh..ich bin mir so unsicher....

    habe gestern im Online-Store bei Apple einbisschen die Geräte zusammen gestellt. Macht echt Spass sowas :D

    Und ich sitze nun bei folgendes fest!

    Entweder

    einen PowerMac G5 1.8Ghz + 1 GB RAM + 250 MB HDD + BT ohne Modem für ca. 1900 Euro

    oder bis Januar warten und falls es neue Powerbooks gibt, eines bestellen

    Powerbook 12" + 768 MB RAM + 60 GB HDD für auch ca. 1800 Euro

    Dann bleibt mir ja immer noch die möglichkeit per DVI auf einen großen Monitor zugehen. :)

    Was die Performance angeht würde ich sagen der PowerMac schlägt das PB in allen Belangen abgesehen von der Mobilität ;)
     
  11. miniwiener

    miniwiener Mitglied

    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    05.08.2004
    Hallo und herzlich willkommen als potentieller Macuser ;-)
    Ich habe mir vor 2 Monaten einen 1,8 Dual PowerMac gekauft und bin restlos begeistert. Arbeite parallel mit einem PowerBook 12" 867 MHz und dafür spricht inzwischen wirklich NUR die Mobilität. Wenn Du also auf die verzichten kannst/willst, dann kauf Dir dem PowerMac. Würde aber unbedingt auf die Neuigkeiten zur MacWorld Mitte Jan warten. Es soll etwas für Consumer als auch Professionals geben - hört man so. Möglicherweise PowerMac Updates!

    Dein Monitor passt auf jeden Fall an den PM - der hat einen Standard-DVI und einen Apple ADC. Im Lieferumfang ist ein Adapter von DVI auf VGA - das geht super. Außerdem gibts auch Adapter von ADC auf DVI - dann kannst Du 2 Nicht-Apple-Schirme betreiben.

    Grüße
    miniwiener
     
  12. bishop1k

    bishop1k Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    18.12.2004
    danke für den tipp....werde wohl bis mitte jan. warten und gespannt horchen was da auf uns zukommt.

    kann man eigentlich verschiedene monitore benutzen, ich habe hier noch einen 15" TFT max. 1024*768 und einen alten 19" CRT Monitor stehen.

    Könnte ich also meinen 19" TFT (1280*1024) über DVI anschliessen und zb. den 15" TFT über ADC auf VGA (gibt es das überhaupt?)

    Kann man dann jeden Monitor mit seiner max. Auflösung fahren? Unter Windows klappt das wunderbar.
     
  13. miniwiener

    miniwiener Mitglied

    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    05.08.2004
    ja, verschiedene Auflösungen sind kein Problem (auch nicht die jew. maximalen). Ich hab nur ein persönliches Problem mit versch. Displaygrößen. Fahre selbst auf 15 und 17 und das ist jedesmal komisch, Fenster von einem zum anderen zu verschieben. Würde deshalb 2 gleiche Displays bevorzugen - ist aber Geschmackssache.

    ADC auf VGA hab ich noch nicht gesehen aber ADC auf DVI könnte ich dir günstig abgeben. von da sollte es dann ja mit dem mitgelieferten DVi/VGA gehen, oder? Hab ich noch nicht probiert.
     
  14. bishop1k

    bishop1k Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    18.12.2004
    Das hört sich ja alles richtig klasse an.
    Auf dein Angebot komme ich vielleicht noch zurück.
    Hab vorhin meinen alten 15" TFT mal wieder an den alten Pc angeschlossen und gemerkt, irgendwie wird der Tisch wie von Geisterhand verkleinert :D
    Also wieder runter mit dem Ding.

    Obwohl es mir doch sehr in den Fingern juckt, jetzt sofort einen PowerMac zubestellen, warte ich doch wohl noch bis Mitte Januar. Mal sehen was es da neues gibt.

    Vielen Dank für die Tipps und Hinweise bisher!
     
  15. bwzler

    bwzler Mitglied

    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    16
    Mitglied seit:
    28.11.2004
    mal noch ein paar tips zum geldsparen...

    1. hast du bei apple im edu-store oder im normalen store geschaut, als student kommt dir der edu-store deutlich billiger

    2. RAM NICHT direkt bei apple mitbestellen, die sind schweineteuer, günstige alternativen wurden laufend hier im forum besprochen (dsp-memory, cancom,..)


    ansonsten find ich auch das iBook perfekt für einen studenten, würde aber eher zum 12" modell raten, da gleiche auflösung. außerdem ist das unwahrscheinlich handlich. zuhause einfach einen externen monitor anhängen
     
  16. svmaxx

    svmaxx Mitglied

    Beiträge:
    1.155
    Zustimmungen:
    39
    Mitglied seit:
    02.11.2003
    Hey Sebastian.

    Ich würde an Deiner Stelle einen iMac nehmen. Habe selbst den 17er G4 und kaufe nächstes Jahr den 20er iMac G5. Früher hatte ich immer Desktops mit der Begründung das man die besser aufrüsten kann. Allerdings habe ich nie aufgerüstet, denn wenn es wirklich nötig gewesen wäre, kam es günstiger ein aktuelles Gerät zu kaufen. Und RAM und Platten kann man schließlich auch in den iMacs aufrüsten.
    Nimm aber auf jeden Fall min. 768 MB Ram, eher mehr.

    bye, Marcus
     
  17. bishop1k

    bishop1k Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    18.12.2004
    danke für die "geld-spar-tipps", habs auch schon mal durchgerechnet gehabt :)

    ich hatte mir einen PowerMac G5 1.8ghz im EDU - Store zusammen gestellt. Komme ca. auf 1600 Euro. Ich nehme nur 256 MB RAM und die 80 GB HDD dazu bt und die ati 9600, den Rest (ram, hdd) kaufen ich dann zb bei dsp-memory.de nach.

    an ein ibook hatte ich auch gedacht, da komme ich noch ein bisschen billiger weg und ich müsste nicht bis zum jan. warten, die ibooks wurden ja erst vorkurzem geupgraded, oder?
     
  18. bishop1k

    bishop1k Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    18.12.2004
    @svmaxx reicht den der 17" imac fürs arbeiten mit word und www / emails, von platz auf dem display her?
    sitze normalerweise vor einem 19" tft mit 1280*1024 oder 15" laptop-TFT mit 1400*1050

    ich mag es nicht in webseiten horizontal scrollen zumüssen.

    Verdammt, es gibt sooooviel schöne Sachen von Apple
     
  19. NyenVanTok

    NyenVanTok Mitglied

    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    17" Klingt immer so klein. Aber bedenke dass es sich um einen 16:9 Monitor handelt..!

    Viele Grüße
    NyenVanTok
     
  20. svmaxx

    svmaxx Mitglied

    Beiträge:
    1.155
    Zustimmungen:
    39
    Mitglied seit:
    02.11.2003
    Der 17er im Breitbildformat hat 1440x900 Punkte. Kann man wirklich sehr gut mit arbeiten. Neben dem üblichen mail und surf-Kram nutze ich Photoshop und GoLive häufig. Den 20er kaufe ich nächstes Jahr nur weil ich immer den größten haben will - zumindest beim iMac, wenn's sonst schon nicht so ist :D Wirklich notwendig ist er nicht... Notfalls kann man auch die Grafikkarte des iMac patchen und ein zweites TFT daneben stellen (ist z.B. bei Anwendungen mit vielen Paletten nett).

    bye, Marcus
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...