Kilometerstand in Health

mike bols

Mitglied
Thread Starter
Registriert
18.11.2005
Beiträge
439
Meine Frau und ich haben beide ein iPhone 6s.

Neulich waren wir auf einem längeren Spaziergang, und haben im Anschluss an diesen unsere Health Daten verglichen.

Auf dem iPhone meiner Frau wurden 10 Kilometer Strecke angezeigt, auf meinem dagegen nur 7 Kilometer.

Gibts dafür eine Erklärung?
 

katze

Mitglied
Registriert
25.12.2003
Beiträge
398
Wenn es nicht per GPS getrackt wurde, dann wird das quasi aus Schrittzahl, Körpergröße, Schrittlänge "irgendwie" berechnet.
 

AgentMax

Super Moderator
Registriert
03.08.2005
Beiträge
49.372
Natürlich erklärt das die Abweichung. Ohne GPS schätzt das iPhone durch den Bewegungssensor. Das ist massiv ungenau.
 

bimbam

Aktives Mitglied
Registriert
06.07.2007
Beiträge
1.410
Auch ohne GPS sollte die Abweichung nicht so massiv ausfallen, wenn sich das Gerät im Mobilfunknetz befindet.
MWn errechnet sich die Distanz aus den Eingabeparametern (Größe, Schrittlänge), Signalstärke des Mobilfunksignals und/oder dem Raster der Funkzellen (Cell-ID), etc. - es sei denn unter iOS wird dies nicht optimal umgesetzt.
 

AgentMax

Super Moderator
Registriert
03.08.2005
Beiträge
49.372
Diese indirekte Ortung wird wenn das Gerät nur in der Hosentasche ist nicht genutzt. Wäre mir auch nicht bekannt das dies unter anderen Systemen so wäre wenn nicht irgend eine App aktiv eine Ortung (ob genau oder ungenau) anfordert.
 

biro21

Mitglied
Registriert
19.01.2021
Beiträge
505
Die Abweichung wird nur dann massiv wenn man annimmt, dass einer der beiden Werte korrekt ist. Geht man davon aus, dass vielleicht 8.5 der korrekte Wert wäre, dann gäbe es eine Abweichung um ca. 20%.

Persönlich nehme ich etliche Werte des iPhone nicht absolute Werte sondern als ungefähre Größen an. Will ich exakte Werte nehme ich entsprechende Apps bzw. externe Geräte. Wenn ihr das nächste Mal einen längeren Spaziergang plant, einfach mal auf einem iPhone eine entsprechende App laufen lassen.
 

jonny72

Mitglied
Registriert
14.09.2010
Beiträge
672
Das mag sein, erklärt allerdings dennoch nicht die Abweichung von 30%...

Nutzt ihr den gleichen Netzanbieter?

Sollte Mike ein Stück größer sein als seine Frau dann hat diese auch viel mehr Schritte gemacht und das Iphone schätzt mit Standardschrittlänge.
Ohne Aktivität wie bereits erwähnt, sind in dieser Hinsicht Ortungsdienste nutzlos
 

katze

Mitglied
Registriert
25.12.2003
Beiträge
398
Ich habe mal mit ein und demselben iPhone sowohl mit Withings als auch mit einer Laufapp (runkeeper) mit GPS getrackt. Bei beiden war die Strecke korrekt auf der Karte zu sehen, aber sowohl Schrittzahl (viele) als auch km (geringer) wichen voneinander ab.
Ich hab mal bei einem Test gelesen dass die Applewatch im Trainingsmodus am genauesten misst.
Mein Withingsuhr kommt da nicht mit der Applewatch mit, GPS hin oder her.
 

Tom59

Neues Mitglied
Registriert
21.09.2016
Beiträge
28
Bei der Berechnung einer zurückgelegten Strecke an Hand der Anzahl der Schritte ist ja wohl die Schrittlänge das Maß der Dinge. Die kann eine App wie Health an Hand der angegebenen Körpergröße abschätzen. Dabei gilt es zu bedenken, dass das Verhältnis von Körpergröße und Beinlänge sehr unterschiedlich sein kann. Stichwort: Sitzriese, Stehzwerg, Sitzzwerg und nicht zu vergessen: der Stehriese.
 

AgentMax

Super Moderator
Registriert
03.08.2005
Beiträge
49.372
Eine App starten welche eure Aktivität aufzeichnen kann. Und darin dann die Aufzeichnung starten: Komoot, Strava, Adidas Running usw
 
Oben