Keine Rechnungen vom App-Store

J

jjot

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
09.11.2014
Beiträge
83
Punkte Reaktionen
15
Heute wollte ich anfangen meine Belege für die Steuererklärung 2022 zusammenzustellen. Hierbei ist mir aufgefallen, dass ich seit längerem (vermutlich mehr als 9 Monate) keine Rechnungen per E-Mail über Käufe aus dem App- und iTunes-Store von Apple erhalten habe. Früher hatte ich zu jedem Kauf und Abbuchung der monatlichen Abos eine Rechnung per E-Mail erhalten.

Sendet Apple gernerell keine E-Mails mehr mit den Rechnungen von Käufen aus dem App- und iTunes-Store? Kann man die Rechnungen selbst irgendwo als pdf erstellen? Muss ich im Account bzw. iCloud etwas einstellen, dass ich die Rechnung-Emails wieder erhalte?

Wäre super wenn hier jemand was dazu "sagen" kann.
 
Mythbuster

Mythbuster

Mitglied
Dabei seit
30.11.2008
Beiträge
512
Punkte Reaktionen
514
Vor Jahren habe ich festgestellt, dass Outlook plötzlich der Meinung war, dass die Mails von Apple Spam sind ... nachdem ich das korrigiert habe, hatte ich nie mehr Probleme und bekomme zu jeder App etc. eine Rechnung per Mail.
 
S

stpf

Aktives Mitglied
Dabei seit
18.06.2009
Beiträge
1.194
Punkte Reaktionen
121
Doch, Apple sendet noch Mails, mein letzter kauf -gestern- hab ich heute eine Mail in Outlook erhalten.
Wie Mythbuster sagt, mal im Spamordner oder unter Sonstige anstelle Relevant Mails schauen(für den Fall das Outlook dein Mailprog ist.)
 
J

jjot

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
09.11.2014
Beiträge
83
Punkte Reaktionen
15
Ok, danke für die Infos. Im Spam-Ordner sind die Rechnungen definitiv nicht... Da schaue ich auch regelmäßig rein...

Habt ihr evtl. noch andere Ideen? Kann man hierzu etwas im Account einstellen?
 
J

jjot

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
09.11.2014
Beiträge
83
Punkte Reaktionen
15
Doch, Apple sendet noch Mails, mein letzter kauf -gestern- hab ich heute eine Mail in Outlook erhalten.
Wie Mythbuster sagt, mal im Spamordner oder unter Sonstige anstelle Relevant Mails schauen(für den Fall das Outlook dein Mailprog ist.)

Ist die E-Mail Adresse an diese die Rechnungen gesendet werden gleich die der Apple ID? Weiß du ob man irgendwo eine E-Mail Adresse für die Rechnungen einstellen kann?
 
S

stpf

Aktives Mitglied
Dabei seit
18.06.2009
Beiträge
1.194
Punkte Reaktionen
121
Ist die E-Mail Adresse an diese die Rechnungen gesendet werden gleich die der Apple ID? Weiß du ob man irgendwo eine E-Mail Adresse für die Rechnungen einstellen kann?
Bei mir ist das de selbe Mail Adresse. Auswendig weis ich nicht ob sich das ändern lässt.
 
J

jjot

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
09.11.2014
Beiträge
83
Punkte Reaktionen
15
Vermutlich habe ich den Fehler gefunden...

Meine Apple-ID war noch eine alte "@mac.com" Adresse, die ich aus Nostalgie behalten habe. Soweit ich mich erinnere, hat man damals eine Kontakt-Emailadresse bei Apple hinterlegt, an diese Rechnungen, Apple-Newsletter usw. gegen sind.

Apple hatte das vermutlich irgendwann umgestellt, so dass Rechnungen (und Newsletter usw.) nur noch an die Adresse der Apple-ID versendet werden. Somit sind die E-Mails in meinem Fall nicht mehr durchgegangen, da meine "@mac.com" ID nicht als E-Mail-Account angelegt ist...

Ich habe meine Apple ID nun auf eine gültige E-Mail-Adresse geändert. Ich hoffe das es hiermit nun erledigt ist.
 
Siebenstern

Siebenstern

Mitglied
Dabei seit
07.09.2021
Beiträge
466
Punkte Reaktionen
284
Und für die fehlenden Rechnungen würde ich mir einfach Eigenbelege schreiben.
 
M

MacKaz

Aktives Mitglied
Dabei seit
12.01.2020
Beiträge
3.350
Punkte Reaktionen
2.190
Ist die E-Mail Adresse an diese die Rechnungen gesendet werden gleich die der Apple ID? Weiß du ob man irgendwo eine E-Mail Adresse für die Rechnungen einstellen kann?
Bei den Abos gibt es in deren Verwaltung eine Option, ob Verlängerungsbelege zugeschickt werden sollen.
Könnte für Dich vielleicht zusätzlich interessant sein.
 
O

OmarDLittle

Aktives Mitglied
Dabei seit
21.05.2017
Beiträge
3.882
Punkte Reaktionen
2.599
Und für die fehlenden Rechnungen würde ich mir einfach Eigenbelege schreiben.
Eigenbelege werden in der Regel nur akzeptiert wenn es in der Natur der Sache liegt, dass es sonst keinen Beleg gibt, typischerweise wäre das der Fall wenn man etwas von privat kauft. Man kann nicht einfach seine Belege verschmeißen und sich die selbst neu schreiben, Ideen gibts... Apple kann dem TS einfach Rechnungskopien ausstellen, ich schreib immer dazu dass ich das fürs Finanzamt brauche, manche Firmen haben da eine eigene Vorlage dafür. Das ist praktisch auch wenn man die Rechnungen sonst hat, dann ist alles auf einer Seite übersichtlich zusammengefasst anstatt zig gammlige Zettel einzuscannen. Bei Mobilfunk- und Festnetzinternetvertrag fordere ich das immer an.
 
HannesMac

HannesMac

Mitglied
Dabei seit
10.02.2004
Beiträge
613
Punkte Reaktionen
161
Alte Rechnungen kann man abrufen! Hatte das erst mit einer 2 Jahre oder älteren Rechnung von Apple gemacht. Weiß jetzt gerade nur nicht, wo. Vermutlich hatte ich mich über meine Apple ID eingelogged!?
 
lulesi

lulesi

Aktives Mitglied
Dabei seit
25.10.2010
Beiträge
9.701
Punkte Reaktionen
10.919
Wenn ein Beleg verloren geht - warum auch immer - kann man ihn durch einen Eigenbeleg ersetzten.
Es gibt auch viele Vorfälle bei dnen man einen Eigenbeleg ausstellen muss, z.B. bei Inventurkorrekturen,
Diebstahl oder verdorbene Ware.

Eigenbelege als Ersatz ist nur eine Notlösung, die mann ggfls bei der Prüfung erläutern muss.
Bei dem hier vorleigenden Fall, dass in einem klar abgegrenzten Zeitraum die Apple rechnungen fehlen,
man diese Ausgaben aber nachvollzihen kann, sehe ich wenig Probleme mit Eigenbelegen.
 

Ähnliche Themen

R
Antworten
7
Aufrufe
461
ThoRo
ThoRo
Markus303
Antworten
0
Aufrufe
272
Markus303
Markus303
Killerkaninchen
Antworten
69
Aufrufe
2.483
Killerkaninchen
Killerkaninchen
M
Antworten
1
Aufrufe
83
MOM2006
M
Oben