Keine Möglichkeit zur Kontrolle?

  1. don.raphael

    don.raphael Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.09.2004
    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    36
    Hallo,

    folgendes passiert:

    Kunde hat folgende Datei (pdf aus acrobat distiller) geliefert: Erstellt in QXP, 4c dunkler Hintergrund, darauf vier kreisrunde Bilderrahmen, darin jeweils ein Graustufen-tif (Münzen). Grafiker hat leider bei drei Rahmen vergessen, den Hintergrund auf weiß zu stellen, bei einem hat er ihn auf weiß gestellt.
    Ergebnis im Druck: Es war nur eine Münze zu sehen, bei den anderen drei hat der Hintergrund halt durchgedruckt. Anfängerfehler, klar. Aber:

    Der Kunde hat sich bitter beschwert, daß wir das nicht gemerkt haben. Jetzt wollte ich im Nachhinein checken, ob wir das nicht hätten sehen können, aber nichts hilft: Separierte Ausgabe des in QXP platzierten pdfs, Preflight in Acrobat professional 6, Seperations-/Überdruckenvorschau - Fehlanzeige: Überall sehe ich ALLE vier Münzen-Rahmen hübsch ausgespart!

    Die Druckerei hats auch nicht bemerkt, nachträglich war der Fehler aber in Solero zu sehen (zu teuer), jetzt werden wir in Zukunft kritische Anzeigen via Internet auf den gerippten tifs checken. Das ist dann zwar 100%ig, aber das ist eben erst Abends (wir sind eine Zeitung) und dann erreiche ich den Kunden nicht mehr!

    Gibts denn keine Möglichkeit, mit Acrobat 6 pro einen solchen billigen Fehler zu bemerken???

    Sonst irgendwelche Progrämmchen (>500€), die tüchtig preflighten?

    Ich will ja kein Zauberprogramm, aber 80% unserer Reklamationen beziehen sich mittlerweile auf solche Aussparungs- und Überdrucken-Fehler und ich habe keine Möglichkeit, das zu prüfen!

    Danke!
     
  2. Ogilvy

    Ogilvy MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.02.2004
    Beiträge:
    2.184
    Zustimmungen:
    17
    Hallo Don,

    kannst du das PDF online irgendwo
    uns zugänglich machen?

    Ansonsten bieten der Acrobat- und
    PitStop-Preflight (letzterer natürlich
    mehr) viele Preflight-Profile zum
    Prüfen von Druckdaten an.



    Gruß
    Ogilvy
     
  3. don.raphael

    don.raphael Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.09.2004
    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    36
    eiei, das darf ich nicht, der kunde ist wirklich ein stück zu groß...

    wer die datei will: pn mit mail, dann schick ich sie raus!
    Danke!
     
  4. MacEnroe

    MacEnroe MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.02.2004
    Beiträge:
    15.717
    Zustimmungen:
    1.586
    Der Fehler ist mir auch schon passiert. Ich hatte eine offene Datei geliefert. Und das gemeine: Im digital-Druck (Korrekturabzug vorab) war alles in Ordnung. Erst in
    der Auflage (24-Seiter, geklammert) war der Fehler zu sehen (3 Bilder hatte ich falsch, die anderen 100 waren i.O.)

    Die nächste Version mache ich vielleicht in Freehand oder InDesign ;)
     
  5. don.raphael

    don.raphael Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.09.2004
    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    36
    Das ist das eigentlich fiese: manche Kunden wollen sparierte Korrekturabzüge und proofs – ich kann aber leider nicht mehr machen, als das Zeug auszudrucken, durchzufaxen und zu hoffen, daß der Grafiker mir kein solches Ei gelegt hat!
     
  6. masta k

    masta k MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.12.2002
    Beiträge:
    4.446
    Zustimmungen:
    616
  7. Al Terego

    Al Terego MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.03.2004
    Beiträge:
    4.833
    Zustimmungen:
    342
    hui. flightcheck?
    das habe ich noch mit Quark 3.2 in bester erinnerung. dachte, das gibt’s für os x gar nicht, aber ich anscheinend doch.
    zum prüfen der bilddaten fand ich es absolut prima (farbraum, größe, auflösung etc.). aber hilft es denn auch beim o.g. problem?
    fragenden gruß, al
     
  8. MircoMac

    MircoMac MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.12.2005
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Photoshop tuts da auch :)

    ich öffne solche pdf-dateien immer im photoshop, reduziere alles auf hintergrundebene sicher das ganze wieder und dann funzt das :)

    ... oder das original-pdf mal kurz im illustrator öffnen und schauen wie es da aussieht!! :)
     
  9. masta k

    masta k MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.12.2002
    Beiträge:
    4.446
    Zustimmungen:
    616
    kenne flightcheck auch nur noch aus alten os9/qxp3.x zeiten...
    hab die trialversion unter X auch noch nicht getestet.
     
  10. Al Terego

    Al Terego MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.03.2004
    Beiträge:
    4.833
    Zustimmungen:
    342
    und text wird somit im photoshop gerastert.
    tolle wurst. :cool:
     
Die Seite wird geladen...