kein OpenOffice.org 2.0 in Aqua !

Mauki

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
24.07.2002
Beiträge
15.395
so wie es aussieht wird es womöglich nie eine native Aquaversion von OpenOffice.org geben.

klick mich
 
R

RETRAX

Ja hier auch die offizielle Erklärung:

http://porting.openoffice.org/mac/timeline.html

Die Kräfte konzentrieren sich jetzt wohl auf NeoOffice/J

Und die X11 Variante wird auch weiter gepflegt.

Im Grunde genommen ändert sich also nix. Es geht weiter wie seither...

Aber es ist natürlich schade dass es keine Aqua Version geben wird. Das hätte eine schöne Alternative zu MS Office auf dem Mac werden können.


Gruss

Retrax
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

SwissMike

Mitglied
Mitglied seit
01.11.2003
Beiträge
725
NeoOffice ist zwar nicht schlecht aber leider doch sehr langsam.
 
H

HAL

Aqua ist doch "nur" das Aussehen. Sind einige hier doch nur
auf Äusserlichkeiten fixiert? Sieht ja fast danach aus... ;)
 

nidhoegg

Mitglied
Mitglied seit
18.07.2004
Beiträge
803
HAL schrieb:
Aqua ist doch "nur" das Aussehen. Sind einige hier doch nur
auf Äusserlichkeiten fixiert? Sieht ja fast danach aus... ;)
Look & Feel würde ich sagen - und somit Konsistenz. Es ist schon ziemlich ärgerlich, wenn man sich sowohl beim Aussehen als auch bei der Bedienung bei jedem Programm umgewöhnen muß. NeoOffice/J hat zwar immerhin schon mal die Mac-Menüleiste, aber Augenkrebs kriegt man trotzdem davon, wenn mans benutzt :cool: ganz zu schweigen von einem Interface, das absolut Mac-untypisch ist ...

Gruß, nidhoegg
 

ps895

Mitglied
Mitglied seit
15.08.2004
Beiträge
381
HAL schrieb:
Aqua ist doch "nur" das Aussehen. Sind einige hier doch nur
auf Äusserlichkeiten fixiert? Sieht ja fast danach aus... ;)
Mein Apple sieht halt so bescheiden aus da muss doch wenigstens das Design der Programme stimmen! :D
 

?=?

Mitglied
Mitglied seit
09.02.2004
Beiträge
950
HAL schrieb:
Aqua ist doch "nur" das Aussehen.
Wirklich?
Ich dachte, Aqua stellt auch andere Services bereit (Datenaustausch zwischen Anwendungen à la Drag&Drop, etc.).


Gruß,

?=?
 
L

Lynhirr

HAL schrieb:
Aqua ist doch "nur" das Aussehen. Sind einige hier doch nur
auf Äusserlichkeiten fixiert? Sieht ja fast danach aus... ;)
Bei mir ist das ganz klar so! Ich will kein eckiges Windows-Grau auf meinem Mac haben. :)
 

Mauki

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
24.07.2002
Beiträge
15.395
es geht ja nicht nur um das Aussehen, das wäre mir eigentlich eher egal. Allerdings ist ne Software in Cocoa schön ins System eingebettet. Die Shortcuts funktionieren usw ...
 

Mike3172

Mitglied
Mitglied seit
12.01.2005
Beiträge
987
bin gerade beim umstieg von pc auf mac. kann neooffice das sxw format von openoffice lesen ?
 

Mauki

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
24.07.2002
Beiträge
15.395
Mike3172 schrieb:
bin gerade beim umstieg von pc auf mac. kann neooffice das sxw format von openoffice lesen ?
ja, denn NeoOffice = OpenOffice.org
 

medienhexer

Mitglied
Mitglied seit
11.10.2004
Beiträge
275
Hallo

Letztendlich müssen sich doch nur ein paar findige Programmierer finden, die diese Umsetzung... UMSETZEN! :D
Da das ganze ja offene Software ist, wird sich da niemand dagegen wehren. Und wenn jetzt der Mac Mini für einen höheren Marktanteil sorgt, bekommt vielleicht der eine oder andere neue Nutzer Lust, das komplett zu portieren...
Wenn sich wannimmer es jemand ausruft, Menschen finden die versuchen in 80 Tagen die Welt zu umrunden, muss es doch auch möglich sein, Begeisterte dafür zu finden!
 

INTRU

MacUser Mitglied
Mitglied seit
21.12.2004
Beiträge
562
ich versteh jetzt die diskussion nicht, wenn neo office wirklich ein open office für aqua ist?!?!?!?!?

wie auch immer. imho ist eine native version wichtig!

oo 2.0 könnte schon sehr nett werden, os unabhängig, offenes dateiformat, kostenlos... :)
 
R

RETRAX

NeoOffice/J ist JAVA

OpenOffice Aqua wäre native.


Gruss

Retrax
 

Mauki

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
24.07.2002
Beiträge
15.395
medienhexer schrieb:
Hallo

Letztendlich müssen sich doch nur ein paar findige Programmierer finden, die diese Umsetzung... UMSETZEN! :D
Da das ganze ja offene Software ist, wird sich da niemand dagegen wehren. Und wenn jetzt der Mac Mini für einen höheren Marktanteil sorgt, bekommt vielleicht der eine oder andere neue Nutzer Lust, das komplett zu portieren...
Wenn sich wannimmer es jemand ausruft, Menschen finden die versuchen in 80 Tagen die Welt zu umrunden, muss es doch auch möglich sein, Begeisterte dafür zu finden!
naja das ganze Projekt läuft ja schon ziemlich lange und da hat sich niemand gefunden. ich glaube nicht das durch den Mac mini plötzlich die Programmierer in Scharen kommen.

INTRU schrieb:
ich versteh jetzt die diskussion nicht, wenn neo office wirklich ein open office für aqua ist?!?!?!?!?

wie auch immer. imho ist eine native version wichtig!

oo 2.0 könnte schon sehr nett werden, os unabhängig, offenes dateiformat, kostenlos... :)
Oo_O 2.0 wird echt was gutes. Naja wenn wir wenigstens NeoOffice 2.0 bekommen, bin ich auch zufrieden, es fehlt halt die Systemintegration :(
 

pdr2002

Mitglied
Mitglied seit
28.01.2004
Beiträge
7.353
Mauki schrieb:
naja das ganze Projekt läuft ja schon ziemlich lange und da hat sich niemand gefunden. ich glaube nicht das durch den Mac mini plötzlich die Programmierer in Scharen kommen.



Oo_O 2.0 wird echt was gutes. Naja wenn wir wenigstens NeoOffice 2.0 bekommen, bin ich auch zufrieden, es fehlt halt die Systemintegration :(
Wozu OOo? Es gibt doch auf dem Mac genügend native Alternativen? Im Textverarbeitungsbereich zb. Nisus, Papyrus, etc., falls es noch eine Tabellenkalkulation sein soll, kann man auch mit Ragtime sehr gute Ergebnisse erzielen.:cool:
Ich versteh einfach nicht, was alle an OOo gefressen haben:rolleyes:
 
R

RETRAX

@pdr2002

OO ist ein integriertes Office Paket, das ist das eine. Und das zweite ist halt auch das Format welches dann native plattformübergreifend benutzbar ist, und das eben kostenlos.


Gruss

Retrax
 

cubd

Mitglied
Mitglied seit
01.06.2003
Beiträge
2.041
OO ist schon schpön, aber durch Java saumäßig lahm; eine native Version hätte den Vorteil des flüssigeren Arbeitens. MacUp hatte in einer der letzen Ausgaben das Gerücht gesät, dass OO2 native auf Aqua ginge, naja, war wohl nix ...

Gruß B.
 

pdr2002

Mitglied
Mitglied seit
28.01.2004
Beiträge
7.353
RETRAX schrieb:
@pdr2002

OO ist ein integriertes Office Paket, das ist das eine. Und das zweite ist halt auch das Format welches dann native plattformübergreifend benutzbar ist, und das eben kostenlos.


Gruss

Retrax
Also, das OOo eigene Format kann nur von OOo genutzt werden. Also als integriertes Programm sind die Teile aber nicht besonders gleichwertig und da kann man genauso Ragtime nehmen und ist für den privaten Gebrauch ebenfalls kostenlos und gibt es eben native auch für OSX:cool: