Kein LAN nach Switch

goripollo

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
16.04.2005
Beiträge
8
Hallo zusammen,
ich bin etwas verzweifelt und weiß nicht mehr weiter:

Ich habe eine Fritzbox 7560, ein MacBook (Mojave) und weiteres Testnotebook (Catalina), ein Desktop (Mojave) - ein Port der Fritzbox führt zu einem Switch, an den ein Drucker, eine Dockingstation und ein Desktop angeschlossen sind.

Der Drucker hat eine IP und die Seite ist aufrufbar. Sobald ich eines der MacBooks an die Dockingstation hänge, bekommen sie entweder eine selbstzugewiesene IP oder eine vom internen Netzwerk. Internet funktioniert aber nicht. Wenn das passiert, blockiert es mir dann mein dann dazugeschaltetes WLAN. Ich muß erst wLAN wieder deaktivieren, und das Netzwerkkabel an der Docking Station ziehen (nur deaktivieren hilft nicht) und aktivieren bevor ich eine funktionierende WLAN Verbindung erhalte.
Hänge ich das Laptop nur an einen Adapter mit Ethernetanschluß funktioniert (direkte Verbindung zum Router ohne Switch), funktioniert alles stabil.
Der Desktop hat überhaupt keine Probleme, er hat aber auch noch nicht das letzte Sicherheitsupdate vom 28.4. bekommen.

Nun läßt sich vermuten, dass der Switch kaputt ist. Den habe ich aber bereits ausgetauscht. Auch das Kabel was zum Router führt. Ich habe auch den Port am Router gewechselt.
Meine Vermutung ist, dass hier irgendwas bei dem Sicherheitsupdate von Mojave und Catalina passiert ist?

Hat jemand irgendeine Idee? (Alle Geräte wurden bereits mehrfach neu gestartet)

Das wäre super! Vielen Dank schon mal!
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Registriert
23.11.2004
Beiträge
60.009
Bisschen differenziertere Netzwerk Diagnose, bitte.
Kannst du den Router anpingen, wenn du dir selbst eine passende IP inkl. Subnetz einstellst?
Kriegst mit arp die MACs der anderen Gerätes gezeigt?
 

goripollo

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
16.04.2005
Beiträge
8
Ich kann es mir nicht erklären, aber heute der tritt der Fehler plötzlich nicht mehr auf. Aber momentan läuft alles stabil seit einer Stunde. Ich beobachte weiter.
Folgende Switches kamen zum Einsatz: TP Link 5-Port und ein DLink Greenline.
 

Johanna K

Mitglied
Registriert
28.10.2009
Beiträge
706
Doppelte IP-Adresse?
(Kann passieren, wenn du eine feste IP aus dem DHCP-Bereich der FB vergibst oder wenn du am MB für Ethernet und WLAN dieselbe IP manuell einstellst.)
 

goripollo

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
16.04.2005
Beiträge
8
Nein, einen doppelte IP kann es nicht gewesen sein. Sie haben alle eine feste IP.

Das Problem ist nun wieder aufgetreten. Ich bin mir nicht sicher, ob das auch der Auslöser meines beschriebenen Problems war - Aber nachdem ich den Desktop (der eingefroren war) ausschaltete, ging plötzlich wieder alles. Ich werde mir mal die Konfiguration des Desktops angucken.
 

MacGiver2000

Mitglied
Registriert
26.12.2020
Beiträge
79
Die WLAN- und Ethernet-Schnittstelle hat aber von dir nicht jeweils die gleiche IP zugewiesen bekommen?
 
Oben Unten